Profianhänger Zweiachser

4. Juni 2016 – Anzeige

Alleskönner aus Stahl

Böckmann war erstmals mit Profianhänger auf bauma vertreten

Das Unternehmen aus Lastrup ist seit 60 Jahren in der Anhängerproduktion zu Hause. Erstmals war Böckmann auch auf der bauma in München vertreten. Im Gepäck: ein Alleskönner aus Stahl. Der Tieflader von Böckmann bietet Transportlösungen für Profis.

Ob für den Privatgebrauch oder gewerbliche Maschinentransporte – der Zweiachser Tieflader aus Stahl überzeugt durch enorme Flexibilität. Dank seiner hohen Stahlbordwände und zwei klappbaren Stahl-Auffahrschienen wird der PKW-Anhänger zu einem wahren Alleskönner seiner Klasse. Der Tieflader ermöglicht aufgrund seiner speziellen Konstruktion die verschiedensten Transportmöglichkeiten. Extra stabile Stahl-Auffahrschienen sorgen in Kombination mit zwei massiven Längsträgern für ein problemloses Aufladen von gummibereiften Fahrzeugen oder schweren Kettenfahrzeugen. Zusätzlich sind die Schienen in der Breite flexibel einstellbar. Durch die Lochung und die fest installierten Stützbügel steht einer sicheren Anhänger-Beladung nichts im Wege. Ein Steckbrett zwischen den beiden Auffahrschienen kann für weitere Beladeformen flexibel eingesetzt werden. Serienmäßig kommt der Böckmann Tieflader mit Auffahrschienen mit einer Schaufelablage, versenkten Zurrösen für eine professionelle Ladungssicherung und einem automatischen Stützrad daher. Überzeugen konnten sich Interessierte von dem Alleskönner aus Stahl und von zwölf weiteren Produkten auf der bauma in München im April am Böckmann-Stand.

Weitere Informationen über Böckmann Fahrzeugwerke GmbH finden Sie auch auf unserer Internetseite unter dem folgenden Link.

 

 


Böckmann Fahrzeugwerke GmbH

Siehefeld 5
49688 Lastrup

Tel. +49 (0)4472 / 895 273
Fax. +49 (0)4472 / 895 66 273
E-Mail. info@boeckmann.com
Web. www.boeckmann.com

Besuchen Sie uns

  • GaLaBau 2024

    | Messe Nürnberg

  • demopark 2025

    | Flugplatz Eisenach-Kindel

Mehr von
Böckmann Fahrzeugwerke GmbH


17. Juli 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige

Weg mit dem Dreck

Das Unternehmen bema GmbH Maschinenfabrik hat eine Kombination aus kratzen, kehren und spülen entwickelt, die härtestem Schmutz den Kampf ansagt. Sie ist speziell im Straßenbau ein nützlicher Helfer.

mehr lesen

Praxiseinsatz des Elektro-Transporters läuft an. Erste e-Crafter in Kundenhand Anzeige

Zero-Emission-Transporter im Alltagstest

Großkunden aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden unterziehen den neuen e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge dem Praxistest. Es sind Paketdienstleister, Energieversorger, Handwerksbetriebe und Einzelhändler, deren Fahrzeuge pro Tag bis... mehr lesen

Im Ostallgäu präsentierten im letzten Mai 18 Unternehmen interessierten Besuchern eine große Vielfalt an Anbaugeräten und Kommunalfahrzeugen. Anzeige

Neueste Technik für Team Orange

Die Firmen Henne Nutzfahrzeuge und Wilhelm Mayer Nutzfahrzeuge veranstalteten Anfang Mai nach zweijähriger Pause gemeinsam mit 16 Gerätepartnern eine Kommunaltechnikausstellung. Zu sehen gab es Neuheiten rund um den Unimog,... mehr lesen