Anzeige

Den Winterdienst in Echtzeit im Blick

Elektronische Winterdienstdokumentation mit AIDA GEO lässt sich auch im Sommer nutzen

Der nächste Winter kommt bestimmt und dann haben die kommunalen Bauhöfe alle Hände voll zu tun. Da wünscht sich so manch ein Bauhofleiter endlich ein elektronisch geführtes Räum- und Streubuch.

AIDA GEO – das GPS-gestützte Erfassungs- und Visualisierungstool des bekannten Zeitwirtschaftsanbieters AIDA ORGA – erfasst die gefahrenen Routen sowie die Arbeitsmodi Räumen und Streuen der Winterdienstfahrzeuge und schickt die Daten in Echtzeit via Mobilfunk direkt an den AIDA GEO Webserver.

Somit sind dem Bauhofleiter unverzüglich auf der Karte visuelle Informationen verfügbar, wo im Stadtgebiet, auf welchen Straßen Schwerpunkte für Schneeräumung und Eisglättebekämpfung liegen – ebenso für alle zurückliegenden Zeiträume. Desweiteren kann er anhand der zeitlich exakten Straßenbefahrungsprotokolle für jedes Einsatzfahrzeug mit sehr großer Sicherheit Bürgeranfragen oder -beschwerden ad-hoc beantworten.

aida_winterdienst-geo

AIDA GEO, das GPSgestützte Erfassungsund Visualisierungstool von AIDA ORGA, erfasst die gefahrenen Routen sowie die Arbeitsmodi Räumen und Streuen der Winterdienstfahrzeuge und bietet Module wie Straßen-, Baum- und Spielplatzkontrolle.

Außerhalb der Winterzeit können mit der gleichen Erfassungstechnik an den entsprechenden Fahrzeugen genauso gut Kehrdienste, Reinigung der Regeneinflüsse oder Mäharbeiten dokumentiert werden.

Neben der fest eingebauten, nachrüstbaren GPS-Aufzeichnungsbox hat AIDA ORGA für den manuellen Gebrauch auf Kleinfahrzeugen zusätzlich auch eine Android Smartphone-App entwickelt. Hier obliegt es dem Fahrer, die GPS-Aufzeichnung der Fahrtroute und der Räum- und Streuarbeiten zu aktivieren.

Weitere Module des AIDA GEO Webservice sind Straßenkontrolle, Baumkontrolle und Spielplatzkontrolle. Dafür werden Smartphones und Tabletcomputer, teils in sehr robuster Ausführung, eingesetzt.


Aida Orga Logo

Gültlinger Straße 3/1
75391 Gechingen

Tel. +49 7056 9295-0
Fax. +49 7056 9295-29
E-Mail. info@aida-orga.de
Web. www.aida-orga.de

Mehr von
AIDA ORGA GmbH

Anzeige

Öffnungszeiten vorausschauend planen

Schulen, Rathäuser oder Volkshochschulen haben Öffnungszeiten, die sich phasenweise ändern: Ferien, Kurszeiten, Anmeldezeiten, Bürozeiten. Mit Aida können diese Öffnungszeiten auf dem Kalendarium im Voraus geplant werden.

mehr lesen

Anzeige

Zeit und Zutritt mit System

Vom Generalschlüssel zur intelligenten Zutrittsberechtigung lautet ein wichtiger Trend in der kommunalen Verwaltung. Dabei kann gleichzeitig die Personalzeiterfassung digital und mobil durchgeführt werden, wie es der Bauhof in Holzgerlingen,... mehr lesen

Anzeige

Eine Stadt wird digitaler

Der 18.500-Einwohner-Ort Renningen liegt landschaftlich reizvoll im nördlichen Teil des Landkreises Böblingen. Stuttgart liegt nur eine halbe Autostunde entfernt. Diese verkehrsgünstige Lage macht den Ort seit langem als Wirtschaftsstandort... mehr lesen

Anzeige

Sicherheit hat viele Seiten

Die Zutrittsberechtigung-Software der AIDA ORGA sorgt dafür, dass nur jene Personen die Unternehmensräume betreten, die sie auch betreten sollen. Andererseits vereinfacht sie im Gefahrenfall das Evakuieren. So wird sowohl... mehr lesen


3. September 2016


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Mit dem digitalen Organisationshandbuch von Orgavision lassen sich Organisationsprozesse nachvollziehbar abbilden. Anzeige

Digital geführt

Durch Informationstechnik verändert sich der Alltag von Stadtwerken rasant. In Heidelberg hat die Software von Orgavision der Entwicklung einen Schub gegeben.

mehr lesen

Neues Ortszentrum von Wietze Mitte: Das Rathaus (hellgraues Gebäude links) wurde samt dem Bürgerhaus (dunkler Komplex weiter hinten) und dem Platz davor neu gebaut. Im roten Backsteingebäude (frühere Oberschule), das sich rechts daran anschließt, wurden die neuen Räumlichkeiten für das Familienzentrum „Wieckie“ hergerichtet.

Sozial und digital

Der 8000-Einwohner-Ort Wietze an den südlichen Ausläufern der Lüneburger Heide blickt auf eine außergewöhnliche Geschichte zurück, denn Wietze war schon im 17. Jahrhundert für seine Erdölförderungen bekannt. Damals nannte... mehr lesen