Anzeige

In Markgröningen rostet nichts mehr

Kommunalfahrzeug mit Kunststoffbeschichtung der KCN GmbH ausgerüstet

Das romantische Städtchen Markgröningen in Baden-Württemberg, das für seine Fachwerkhäuser und Grünanlagen bekannt ist, hatte ein großes Problem: Der Pick-Up der städtischen Gärtnerei begann zu rosten, da die Ladefläche des Nissan das ganze Jahr über stark beansprucht wird.

Im Sommer transportiert der Wagen Arbeitsgeräte und zeitweise auch ein Wasserfass, im Winter außerdem noch Salz. Die eingesetzte Laderaumwanne zeigte sehr schnell Spuren von Rost und Verschleiß.

Damit ist es nun vorbei. Thomas Dolch, der für die Stadt Markgröningen als Mechaniker arbeitet, wurde auf einer Messe auf die Firma KCN Kunststoff Coating Network aufmerksam. „Im Dezember 2015 wurde die Beschichtung durchgeführt. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend, denn die Beschichtung ist sehr stabil. Die zusätzliche Ladewanne wird nicht mehr benutzt. Man kann die Geräte nun direkt auf die beschichtete Ladefläche legen.“

Die Firma KCN hat sich seit 1999 auf Antirutschböden und Kunststoff-Beschichtungen spezialisiert. Um die Oberfläche der Laderäume zu schützen, wurden spezielle Kunststoffe entwickelt. Die nahtlose Anbringung ist rutschhemmend und wasserdicht. Sie verhindert außerdem Rost und Kratzer im Laderaum. KCN gehört inzwischen zu den erfahrensten Spezialisten, wenn es um Kunststoff-Coating geht.

Thomas Dolch ist deshalb überzeugt: „In Markgröningen werden wir auch zukünftige Pick-Ups damit ausrüsten.“


Zeller Straße 20
73271 Holzmaden

Tel. +49 (0)7023 / 156 90-0
E-Mail. kontakt@kcn.de
Web. www.kcn.de

Mehr von
KCN GmbH – Kunststoff Coating Network

Galerie zum Artikel


3. September 2016


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


An der neu entwickelten Kehrmaschine von Kersten ist eine schwimmende Führung angebracht, die dafür sorgt, dass die Kehrwalze zu keiner Zeit den Kontakt zum Untergrund verliert. Anzeige

Kehren mit Kompaktschleppern

Die Kersten Arealmaschinen GmbH hat ihre Kehrmaschinenserie mit 60 Zentimetern Kehrwalzendurchmesser um eine völlige Neukonstruktion erweitert. Sie verfügt auch über das neuartige Aufhängungs- und Führungssystem des Sammelbehälters.

mehr lesen

Anzeige

Weg mit dem Dreck

Das Unternehmen bema GmbH Maschinenfabrik hat eine Kombination aus kratzen, kehren und spülen entwickelt, die härtestem Schmutz den Kampf ansagt. Sie ist speziell im Straßenbau ein nützlicher Helfer.

mehr lesen