5. September 2016 – Anzeige

GaLaBau 2016 – Geballte Kompetenz für die Outdoor-Reinigung

Nilfisk-Egholm präsentiert alt Bewährtes und einen innovativen Prototyp

Die internationale Fachmesse GaLaBau in Nürnberg lockt erneut Garten- und Landschaftspflegespezialisten aus Nah und Fern an. Nilfisk-Egholm präsentiert auf dieser wichtigsten Messe des Jahres seine allseits bekannten flexiblen Geräteträger. Dieses Jahr können sich die Besucher jedoch auf ein unumstrittenes Messe-Highlight freuen: Nilfisk-Egholm stellt den Prototyp seines neuen City Rangers 3570 vor. Er wird voraussichtlich ab 2017 auf dem Markt sein.

So viel kann schon verraten werden: Die Maschine ist entsprechend der veränderten Abgasnorm Tier IIIB mit einer modernisierten Motorisierung und mehreren äußerst innovativen elektronischen Features ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der City Ranger 3570 – typisch Nilfisk – über ein breites Spektrum an Anbauten für die Grünflächenpflege, für Kehrarbeiten und für den Winterdienst. Aber auch die anderen Repräsentanten der bekannten Rangers-Serie haben es in sich.

Der Geräteträger City Ranger 3500 ist für seine exzellente Outdoor-Flexibilität bekannt. Mit einer Außenbreite von nur 113 Zentimetern und einem Wenderadius von 190 Zentimetern ist das Modell eine wirtschaftlich interessante Alternative in der 3,5-Tonnen-Klasse. Der Knicklenker ist dank dem hydrostatischen Allradantrieb, einer serienmäßig mit Klimaanlage ausgestatteten Zwei-Mann-Kabine und einer Höchstgeschwindigkeit von 38 Stundenkilometern ideal für Gehsteige, Nebenstraßen und Parkanlagen geeignet. Das umfangreiche Programm der 14 Anbauten ist perfekt auf die Parameter des Trägerfahrzeugs abgestimmt. Dank des durchdachten Wechselsystems benötigt der Anwender nur zehn Minuten für den Tausch eines Anbaugeräts.

Der knickgelenkte City Ranger 2250 ist mit 20 verschiedenen Anbaugeräten ebenfalls für den ganzjährigen Einsatz konzipiert. Das Kupplungssystem ist so einfach zu bedienen, dass sich ein Anbaugerät in weniger als einer Minute auswechseln lässt. Schläuche und Anschlüsse sind versteckt und somit geschützt, der Anschluss der Hydraulik-, Wasser- und Saugschläuche erfolgt automatisch. Der Vierradantrieb und die optimale Gewichtsverteilung stehen für Stabilität, und die 35 PS sind ein Garant für starke Zugkraft. Dabei fährt er fast wie von selbst, da das Gaspedal für die Wege vom und zum Einsatzort nicht umgestellt werden muss. Er beschleunigt allein durch Betätigung des hydraulischen Gaspedals.

Auch der Park Ranger 2150 von Nilfisk-Egholm bestreitet sämtliche Herausforderungen der professionellen Outdoor-Reinigung zu allen Jahreszeiten. Dank seiner kompakten Maße von 222 x 101 x 193 Zentimetern und einem geringen Wenderadius von 1,5 Metern eignet er sich besonders für den Einsatz auf beengten Flächen. Darüber hinaus ist er mit seinem geringen Gewicht von 485 Kilogramm wie geschaffen für Arbeiten auf Rasen und anderen Grünflächen. Die insgesamt 14 Anbaugeräte können in weniger als vier Minuten werkzeuglos ausgewechselt werden.

nilfisk_cr2250-wb

City Ranger 2500

nilfisk_pr2150-wb

Park Ranger 2150

 


Nilfisk Outdoor – eine Marke der Nilfisk GmbH

Outdoor Division
Sophienstr. 40
38118 Braunschweig

Tel. +49 (0)531 / 12 977-0
Fax. +49 (0)531 / 12 977-29
E-Mail. Info.de@nilfisk-outdoor.com
Web. www.outdoor.nilfisk.de

Mehr von
Nilfisk Outdoor – eine Marke der Nilfisk GmbH

Anzeige

Saubere Städte zu jeder Jahreszeit

Der neue City Ranger 3570 vereint die Leistung einer Spezialmaschine mit den Vorteilen eines multifunktionalen Geräteträgers. Somit ist er eine wirtschaftlich sinnvolle Ergänzung für den Fuhrpark von Städten und... mehr lesen


17. Mai 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Arbeitsbühnen von Rothlehner Anzeige

Sicher arbeiten – auch in luftiger Höhe!

Die Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH hat sich auf die Anforderungen von Kommunen und Staatsorganisationen spezialisiert und arbeitet mit über 150 städtischen Betrieben, kommunalen Dienstleistern, Stadthallen, Straßenmeistereien und vielen weiteren Einrichtungen... mehr lesen

Der Maxilift 380.4 besitzt einen abnehmbaren Fly Jib (linke Bildseite). Auf dem Citroen Jumper (rechts) lässt sich ein Cornut-City-Hakengerät mit Stahlmulde montieren. Anzeige

Neues mit Tradition

De Bondt Fahrzeugaufbauten, gegründet 1997 durch Jörg De Bondt, ist bis heute inhabergeführt. Das Unternehmen hat sich auf den Vertrieb von LKW-Aufbauten spezialisiert und stellt ein über die... mehr lesen

Mercedes-Benz Future Truck 2025 – Autonomes Fahren im Lkw-Fernverkehr mit Hilfe des Assistenzsystems Highway Pilot Anzeige

Wenn der Lkw alleine fährt

Der Nutzfahrzeughersteller Daimler Trucks hat im Herbst 2019 in den USA mit der Erprobung hochautomatisierter Lkw im öffentlichen Straßenverkehr begonnen. Hat diese Technologie das Zeug, um den Transport von... mehr lesen