Transport, Containerservice, Winterdienst – genau was gebraucht wird

Große Zufriedenheit mit dem Bonetti F100X in Vöhringen

Seit 2001 vertraut man im Bauhof der 13.000-Einwohner-Stadt Vöhringen auf die Kompakt-Transporter der italienischen Firma Bonetti. Man ist so zufrieden, dass nun bereits der dritte Wagen für den Fuhrpark beschafft wurde. Dabei zeigte Vöhringen anfangs auch Mut und ging einen Weg, der in Deutschland damals noch kaum bekannt war.

Es begann damit, dass der Bauhof 2001 ein Fahrzeug suchte, das die Eigenschaften eines Geräteträgers vorweisen konnte und trotzdem relativ kompakt war. Man suchte gezielt nach einem kleineren Geräteträger mit hoher Nutzlast und großer Wendigkeit. Dabei stieß man bald auf den Bonetti F100X, einen italienischen Allrad-Kompakt-Transporter. Es entstand ein Kontakt mit der Firma HEN AG im schwäbischen Steinheim, dem deutschen Importeur von Bonetti. Schließlich wurde der erste Bonetti F100X an den Bauhof geliefert. Er war damals erst der zweite Kompakt-Transporter dieser Serie, der in Deutschland in den Einsatz kam. Und das hat man nie bereut. Karl-Heinz Hesse, Vorarbeiter des Bauhofs: „Wenn es wirklich einmal zu einem Problem kam, wurde uns immer schnell durch die HEN AG und durch Bonetti geholfen. Auch unsere Kritik  wurde ernst genommen.“ Gewünschte Verbesserungen seien umgesetzt worden – 2012 wurde deshalb der zweite Allrad-Transporter aus Italien geliefert. „Das erste Fahrzeug war immer sehr zuverlässig gewesen“, lobt der Bauhofleiter in Vöhringen, Andreas Macht. Auch für die fortan steigende Anzahl an Aufgaben in Vöhringen seien die Fahrzeuge von Bonetti „wirklich ideal“.

p1020364_bearb-wb

Schlüsselübergabe (von links): Tim Oßwald (Operativer Geschäftsführer Wilhelm Mayer), Karl-Heinz Hesse (Vorarbeiter Bauhof Vöhringen), Andreas Macht (Bauhofleiter Vöhringen), Helmut Nafzger (Vorstandsvorsitzender HEN-AG)

Die kompakten und wendigen Transporter müssen eine Vielfalt an Aufgaben lösen. Sie werden bei der Müllentsorgung eingesetzt, aber auch für Transporte bei Veranstaltungen. Eines der beiden Fahrzeuge arbeitet hauptsächlich mit einem Absetzcontaineraufbau. Der Bauhof hat im gesamten Kommunalbereich 30 Container auf Schulen, an Badeseen und am Friedhof verteilt. Sie können direkt in die nahe Müllverbrennungsanlage gebracht und anschließend sofort wieder aufgestellt werden. Das spart Zeit und Geld.

Natürlich kommen die Transporter von Bonetti auch beim Winterdienst zum  Einsatz. 13 Mitarbeiter pflegen im Winter täglich das 75 Kilometer lange Straßennetz der Kommune. Dabei sind die Transporter auf schmalen Radwegen genauso effektiv wie auf den Straßen.

Der dritte Bonetti der Serie gesellte sich im Sommer 2016 dazu. Die Nutzlast wurde beim neuesten Modell von 2500 auf 3000 Kilogramm erhöht. Außerdem erfüllt es die Abgasnorm Euro 6 und ist deshalb auch umweltfreundlich. In Vöhringen ist man inzwischen so begeistert, dass der Gerätepark für die Bonettis ausgebaut werden soll. Für den Sommer soll ein Bewässerungsaufsatz mit einer Gießanlage für 2000 Liter Wasser dazukommen, für den Herbst ist ein Laubsauger mit Sammeleinheit geplant.

Vöhringen hat inzwischen einen weiteren Vorteil: Seit zwei Jahren ist mit der Firma Wilhelm Mayer GmbH & Co. KG in Neu-Ulm ein leistungsstarker Bonetti-Service- und Vertriebspartner in die direkte Nähe gekommen. Nun ist der Rundum-Service für die gesamte Region perfekt.

 


Firmenlogo von dem Autohaus Wilhelm Mayer Nutzfahrzeuge

Industriestraße 29-33
89231 Neu-Ulm

Tel. +49 (0)731 / 9756-214
Fax. +49 (0)731 / 9756-410
E-Mail. nutzfahrzeuge@wilhelm-mayer.com
Web. www.wilhelm-mayer.com

5. September 2016


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


BOKI Mobilbagger von Kiefer GmbH

Mobil baggern

Seit langem stellt die Kiefer GmbH aus Dorfen Friedhofstechnik und Kommunalfahrzeuge für den Einsatz zu jeder Jahreszeit her. Auf der diesjährigen Demopark in Eisenach zeigte der Hersteller das volle... mehr lesen

Oberaigner Automotive GmbH - Umrüstung eines Transporters

Allrad für alle Fälle

Mit einem Streifenwagen querfeldein? Oder mit einem kommunalen Transporter über einen steilen und rutschigen Abhang durch den Wald? Manche Wege wirken unmittelbar als absolut unbefahrbar, und trotzdem muss man... mehr lesen