Anzeige

Für mehr Fitness und Spaß

Die Geräte von Husson International bewegen alle

Man könnte sie fast als „Spielplätze für alle“ bezeichnen – die öffentlichen Sport- und Fitnessanlagen mit Geräten aus dem Hause Husson International, an denen sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gleichermaßen auspowern können. Die Geräte wurden von Husson so konzipiert, dass sie unproblematisch zu spontanen Fitness-Übungen einladen. Das fördert nicht nur die Lebensfreude, sondern auch die Gesundheit der Bevölkerung.

Die Geräte sind – wie man es von Kinderspielplätzen kennt – öffentlich zugänglich. Dadurch werden auch Personen erreicht, denen ein Besuch auf einem Sportplatz oder in einem Fitness-Center zu umständlich ist.

Die neue Produktserie „Out&Fit“ ist so gestaltet, dass an den Geräten mehr als hundert Fitnessübungen möglich sind. Es gibt sie mit oder ohne Dach. Die Geräte mit Dach haben den Vorteil, dass Sportbegeisterte sie auch an verregneten oder sehr heißen Tagen problemlos nutzen können. Die Geräte sind in den Styles „Urban“, „Sport“ und „Park“ erhältlich. Sie passen sich deshalb dem Gesamtbild der Stadt oder des Parks harmonisch an.

Die innovativen Sportgeräte von „Out&Fit“  wurden zusammen mit Gesundheitsexperten entwickelt. Sie sind ergonomisch aufgebaut und voller Überraschungen. Selbst Bürger mit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten finden an den Geräten passende Übungsmöglichkeiten. Sie sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und deshalb kostengünstig in der Wartung.


HUSSON International SA Firmenlogo

B.P.1 – Route de l`Europe
F-68650 Lapoutroie

Tel. +33(0)389 47 56 56
Fax. +33(0)389 47 26 03
E-Mail. cdaigger@husson.eu
Web. www.husson.eu

Galerie zum Artikel


22. Dezember 2016


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Pyramiden aus Seilnetz-Konstruktionen von HUCK Seiltechnik bringen Kinder hoch hinaus – und das nicht nur äußerst sicher, sondern auch fördernd Anzeige

Die Welt der Pyramiden

Der Ehrgeiz ist gepackt: Der Kletterer sieht ein faszinierendes Spielgerät in bunten Farben und beeindruckender Höhe vor sich. Nach und nach klettert und hangelt er sich mit Händen und... mehr lesen

In Sachen Gestaltung belegten die Damen der Bauhaus Uni Weimar mit ihrem Betonkanu „inform“ den ersten Platz, wenngleich sie im Rennen nur den zweien Platz errangen.

Beton ganz sportlich

Zum 17. Mal fand am 29. Juni die Betonkanu-Regatta statt – dieses Mal auf dem Neckar in Heilbronn. Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Beton- und Bootsbautechnik, sportlichem Wettkampf... mehr lesen