Auftaktkongress: EnergieRegion – effiziente Wärmenetze

Am 7. April 2017, 9 bis 17 Uhr, neue Tonhalle Villingen-Schwenningen

Titisee, 07.04.2017. Nur wenige Klimaschutzmaßnahmen sind so effektiv wie der Bau eines Nahwärmenetzes: Auf einen Schlag können Gemeinden mit umweltfreundlicher, zukunftsfähiger Wärme versorgt werden.

Die vom Land Baden-Württemberg unterstützte Kampagne „EnergieRegion“ zur Förderung effizienter Nahwärmenetze findet unter der Schirmherrschaft von Umweltminister Franz Untersteller am 7. April ihren Auftakt. Neben Beiträgen aus der Wissenschaft informiert der Kongress über die Kampagnenziele und -angebote. Er richtet den Fokus auf Förderbedingungen und zeigt erfolgreiche Umsetzungsbeispiele. In den Fachforen und Workshops geben Experten ihr Wissen weiter und es werden Trends und neue Technologien diskutiert.

Weitere Infos unter: www.energieregion-waermenetze.de


Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Solar Info Center
Emmy-Noether-Str. 2
79110 Freiburg

Tel. +49 (0)761 / 79177-10
Fax. +49 (0)761 / 79177-19
E-Mail. info@energieagentur-freiburg.de
Web. www.energieagentur-freiburg.de

27. Januar 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Anlieferung der Pellets-Jahresmenge nach Hause Anzeige

Pellets im Trend

Viele Kommunen bewerten die Klimaschutzpotentiale ihrer Liegenschaften und entdecken im Wärmebereich große Potenziale. Effizienz und Umstieg auf erneuerbare Energien sind die Lösung. ENEV und EWärmeG geben den gesetzlichen Rahmen... mehr lesen

Heidelberg funktioniert derzeit einen alten Gaskessel um in einen modern gestalteten, begehbaren Fernwärme-Energiespeicher mit Aussichtsplattform. Ab 2020 soll er Fernwärme-Wasser speichern. Rund herum wird es außerdem einen Bewegungspark geben, der ein Jahr später fertig werden soll.

Die formvollendete Energiewende

Dort, wo einst ein riesiger Gaskessel stand, entsteht im Heidelberger Stadtteil Pfaffengrund seit Mai 2018 als Symbol der Energiewende ein Heizkessel im Großformat. Ganz nach dem Prinzip der Thermokannen... mehr lesen