Barend Fruithof - Neuer CEO der ASH Group

Barend Fruithof - Neuer CEO der ASH Group

Anzeige

Barend Fruithof zum neuen CEO der ASH Group ernannt

Barend Fruithof übernimmt per 1. März 2017 die Aufgabe als CEO der ASH Group. Er folgt auf Stefan Heiniger, der sich entschieden hat, das Unternehmen nach anderthalb Jahren zu verlassen.

Stefan Heiniger, der CEO der ASH Group hat sich entschieden, die Unternehmung zu verlassen. Unterschiedliche Auffassungen über die notwendigen Umsetzungsschritte zur strategischen Weiterentwicklung führten zu dieser Entscheidung. Für sein hohes persönliches Engagement und seine Beiträge ist der Verwaltungsrat Stefan Heiniger dankbar. Er wünscht ihm für seine weitere Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Als neuen CEO hat der Verwaltungsrat per 1. März 2017 Barend Fruithof ernannt. Barend Fruithof ist gelernter Landwirt und verfügt über einen Abschluss als  Executive MBA der Universität St. Gallen. Seine beruflichen Erfahrungen machte er zunächst in landwirtschaftlichen Betrieben, bevor er eine erfolgreiche Karriere im Bankensektor absolvierte. Neben weiteren Führungsfunktionen war er bei Raiffeisen Schweiz als Finanzchef tätig und leitete während sieben Jahren das Firmenkundengeschäft der Credit Suisse.

Verwaltungsratspräsident Walter T. Vogel: „Wir freuen uns, dass wir mit Barend Fruithof eine unternehmerische Führungspersönlichkeit mit einem breiten  Erfahrungsschatz gewinnen konnten. Er ist mit wesentlichen Aspekten unserer Zielmärkte vertraut und bringt ein hohes Mass an Finanzwissen mit. Zudem versteht er es, Mitarbeitende zu motivieren, auf Kundenbedürfnisse einzugehen und sein Geschäft in einem sich ändernden Umfeld zu positionieren.“

Barend Fruithof ist 50 Jahre alt und Schweizer Staatsbürger.


Zürcherstrasse 310
CH-8500 Frauenfeld
Schweiz

Mehr von
Aebi Schmidt Holding AG


1. März 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Nur noch wenige Wochen bis sich wieder die Tore zur weltweit größten Messe für Umwelttechnologien öffnen Anzeige

Zukunftsthemen prägen die IFAT 2018

Die IFAT ist die weltweit führende Branchenveranstaltung für Umwelttechnologien und findet vom 14. bis 18. Mai in München statt. 2018 konzentriert sich die IFAT völlig auf die Zukunft.... mehr lesen

Vor allemgute Teamarbeit, sinnvolle Organisation und vielfältige Aufstiegschancen kennzeichnen einen attraktiven Arbeitgeber.

Neue Employer-Branding-Kampagne

Bunt, frech, frisch und vielfältig: Die Bartenbach AG positioniert die Stadtwerke Heidelberg als Arbeitgebermarke. Im Rahmen der neuen Employer-Branding-Kampagne geht nun das Karriereportal „sowillicharbeiten.de“ an den Start.

mehr lesen

IFAT 2018, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft Anzeige

Rekord-IFAT: Umwelttechnologien boomen

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in München alles um die Themen... mehr lesen