Das 13-köpfige Energieteam in Durach erarbeitete ein integriertes Klimaschutzkonzept

Das 13-köpfige Energieteam in Durach erarbeitete ein integriertes Klimaschutzkonzept

Anzeige

Energietage motivieren die Bürger in Durach

Engagiertes Team erarbeitet ein umfangreiches Klimaschutzkonzept

Das Energieteam der Gemeinde Durach wurde im Jahr 2011 gegründet, um ein integriertes Klimaschutzkonzept zu erarbeiten. Engagierte Bürger und Unternehmer, Gemeinderäte und Vertreter der Gemeindeverwaltung bilden das 13-köpfige Energieteam in Durach. Schnell war klar, dass die Bürger zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen besonders motiviert werden müssen.

Das Energieteam startete daher 2011 eine Befragung der Haushalte nach ihrem Energieverbrauch für Wärme und Strom, sowie zum verwendeten Energieträger, damit eine vernünftige Energiebilanz erstellt werden konnte. 2012 organisierte das Energieteam dann den ersten Energietag in der Gemeinde. Dazu wurden örtliche Handwerker als Aussteller eingeladen, die an Ständen zu Energieeffizienzmaßnahmen (Fenster, Heizung, Pumpen, Dämmstoffe, E-Versorger, EE-Anlagen und Fitnessfahrrad zur Stromerzeugung) informierten. Als Publikumsmagnet wurde ein bekannter Referent vom Wuppertal Institut engagiert.

2013 führte das Energieteam eine kostenlose Vor-Ort-Energieberatung durch zwei qualifizierte Energieteammitglieder (Energieberater) für interessierte Bürger durch. In den nächsten zwei Jahren schaffte es das Energieteam, durch eine gute Vorbereitung und zahlreiche Gespräche mit Bedenkenträgern, im Gemeinderat einen positiven Beschluss für die Errichtung einer großen Photovoltaik-Anlage auf dem Schulzentrum zu erreichen, welche die Gemeinde selbst betreibt.

Bonussystem belohnt energiebewusste Bauherren

2014 wurde dann der zweite Energietag in der Gemeinde organisiert. 2015 kam das Energieteam mit einem Stand auf den ersten Marktsonntag in der Gemeinde, wo Bürger besonders über das Thema Stromsparen aufgeklärt wurden. Für das Neubaugebiet haben Vertreter des Energieteams ein Bonussystem für Bauherren mit verbesserter Energieeffizienz und Erneuerbare Energien entwickelt. Weiter gibt es eine Arbeitsgruppe zur Verbesserung des Radverkehrs in der Gemeinde, wo sich Energieteammitglieder engagieren. Für den Stromsparwettbewerb in der Gemeinde in den Jahren 2015 und 2016 wurde viel Herzblut verwendet und kräftig die Werbetrommel gerührt. Kontinuierlich wird in jedem Wochenblatt ein Energietipp veröffentlicht. Das Energieteam tauscht sich regelmäßig mit anderen Gemeinden aus, organisiert gemeinsame Vorträge und stellt aktiv Projekte wie zum Beispiel beim Erfahrungsaustausch innerörtliche Mobilität 2016 vor.

Energietag 2012 in Durach

Energietag 2012 in Durach

Energietag 2012 in Durach


eza! energie- & umweltzentrum allgäu gemeinnützige GmbH

Burgstr. 26
87435 Kempten

Tel. +49 (0)831 / 960 286-0
Fax. +49 (0)831 / 960 286-90
E-Mail. info@eza-allgaeu.de
Web. www.eza-allgaeu.de

Mehr von
eza! energie- & umweltzentrum allgäu gemeinnützige GmbH


7. Juni 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Zur fachgerechten Wartung von Stromladesäulen ist fundiertes Wissen erforderlich. Die TÜV SÜD Akademie bietet dafür eine neue Weiterbildung mit vielen Praxiseinheiten an. Anzeige

E-Mobilität: Es wächst!

Elektroautos sind auf ein gut ausgebautes Netz von Stromladesäulen angewiesen. Diese gibt es zunehmend im öffentlichen Raum, aber auch in privaten Immobilien. Zur fachgerechten Wartung elektrischer Ladesäulen ist jedoch... mehr lesen