LIPP Faultürme

Anzeige

Klärschlammanlagen für Kleinkläranlagen

Wirtschaftliche Systemlösungen dank einer Kooperation der LIPP GmbH und f.u.n.k.e. Senergie GmbH

Die beiden Firmen LIPP GmbH und f.u.n.k.e. Senergie GmbH bringen gemeinsam ein neuartiges Konzept auf den Markt. Es ermöglicht Kommunen und Ingenieurbüros, wirtschaftliche und nachhaltige Systemlösungen für Kleinkläranlagen von 10.000 Einwohnergleichwerten (EW) bis 25.000 EW zu realisieren.

LIPP und f.u.n.k.e. kombinieren dafür ihren jeweiligen Lieferumfang zu einer exakt aufeinander abgestimmten Komplettlösung, bestehend aus Klärschlammfaulung und Blockheizkraftwerk (BHKW). Die Systeme sind außerdem steuerungstechnisch aufeinander abgestimmt. So können Betreiber von Kleinkläranlagen mithilfe einer Schlammreduzierung die Transport- und Entsorgungskosten verringern. Zudem kann man rund 35 Prozent des Stroms selbst erzeugen und Fremdstromkosten reduzieren.

Ein weiterer Vorteil: Da bei der anaeroben Faulung keine Belüftung notwendig ist, verringern sich die Geruchsemissionen und somit die Belastung der Anwohner und der Umwelt.

Bei der Umrüstung einer Kläranlage wird ein Faulturm der Firma LIPP nach dem patentierten und international bewährten LIPP-System vor Ort im laufenden Betrieb errichtet.

Den oberen Abschluss des Fermenters bildet ein Stahldach, das den Gasspeicher vor Sonneneinstrahlung schützt und im Winter kritische Wärmeverluste reduziert. Zusätzlich angebrachte Heizungsschläuche erwärmen den innenliegenden Schlamm zusätzlich, sodass nur kleine Behältervolumina nötig sind.


LIPP-Logo sw

Behälter und Systemlösungen

Vertrieb Behälter: Klaus Irrgang
Industriestraße 27
73497 Tannhausen

Tel. +49 7964 9003-0
Fax. +49 7964 9003-27
E-Mail. info@lipp-system.de
Web. www.lipp-system.de

Mehr von
LIPP GmbH

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Symbolisches Bild für Lichtverschmutzung Anzeige

Lichtverschmutzung muss nicht sein

Konventionelle Straßenleuchten tragen aufgrund ihres hohen UV-Licht-Anteils zur Lichtverschmutzung bei und bringen dadurch eine Reihe von Problemen für Mensch und Natur mit sich. Durch den Einsatz geeigneter LED-Leuchten hingegen... mehr lesen

Vom 17. bis 19. September 2019 findet die „Smart City Solutions“ in Stuttgart statt. Mobilität, Verkehr sowie Energie und Umwelt im Stadtraum sind in diesem Jahr wieder einige der zentralen Themen. Anzeige

Die Zukunft ist smart

Wohnraumnot, Verkehrsprobleme und jede Menge andere Probleme. Das ist der Alltag vieler Städte. Damit sie lebenswert bleiben oder wieder werden, umweltfreundlich sind und gleichzeitig effizient funktionieren, müssen sie sich... mehr lesen