HADES Friedhofsmanagement jetzt noch übersichtlicher

Anzeige

Neuer Look für beliebte Friedhofsoftware

HADES 5.0 macht das Friedhofsmanagement noch übersichtlicher

Bereits seit 1998 bietet die org-team Lagemann GmbH ihre Friedhofsoftware HADES an und hat damit großen Erfolg. HADES gilt mit über 1.200 Anwendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz als die erfolgreichste Software auf diesem Gebiet. Sie ermöglicht ein übersichtliches und erfolgreiches Friedhofsmanagement, verwaltet Nutzungsrechte, vereinfacht Verwaltungsvorgänge, sorgt für den perfekten Ablauf von Bestattungen und vieles mehr.

Nach umfangreicher Überarbeitung präsentiert sich HADES nun ab Mitte 2017 in seiner aktuellsten Fassung in einem vollkommen neuen Design. Die Software bietet außerdem zahlreiche neue Features und Funktionen.

HADES 5.0 zeichnet sich durch nun noch intuitivere Bedienung und seine aufgeräumte Optik aus und unterstützt den Anwender mit Hilfe von arbeitserleichternden Assistenten. Die Bedienung und das „Look&Feel“ wurden aktuellen Office-Produkten angepasst. Neben der neu geschaffenen Möglichkeit, mehrere Karteikarten parallel zu bearbeiten, gibt es auch eine Aufruf-Historie für Termine, Gräber und Bescheide sowie noch einfachere Volltext-Suchfunktionen mit Hervorhebung übereinstimmender Suchbegriffe. Zahlreiche sinnvolle Zusatzmodule ergänzen das umfangreiche Basismodul, das bereits alle Wünsche und Anforderungen moderner Friedhofsverwaltungen abdeckt. Dazu gehören unter anderem das komplett integrierte GIS und die HADES-Pocket.App zur mobilen Grabauskunft und -zustandserfassung.

Hades Friedhofsoftware

Nach umfangreicher Überarbeitung präsentiert sich HADES ab Mitte 2017 in seiner aktuellsten Fassung in einem vollkommen neuen Design.


Firmenlogo von ORG-Team Lagemann GmbH

Jacksonring 15
48429 Rheine

Tel. +49 (0)5971 / 9871-0
Fax. +49 (0)5971 / 9871-99
E-Mail. info@org-team.com
Web. www.org-team.com

26. Oktober 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Hörnbrücke in Kiel saniert mit Trimax Bohlen von Tepro Anzeige

Für feuchte Gefilde wie geschaffen

Nach 15 Jahren Betriebszeit musste sich die 1997 erbaute dreigliedrige Faltbrücke (Hörnbrücke) in Kiel einer umfangreichen Sanierung unterziehen. Dieses 26 Meter lange und fünf Meter breite architektonische Meisterwerk bewältigt... mehr lesen