FUSO Canter TF1 Upgrade 6S15 Sommerdienst orange

Bis zu 7,5 Tonnen geballte Nutzkraft

Fuso Canter erfreut sich zunehmender Beliebtheit im kommunalen Einsatz

Der Fuso Canter erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Nach dem Auslauf des über Jahrzehnte erfolgreichen Mercedes-Benz Vario ist er im Hause Daimler AG der einzig verbliebene Leicht-LKW im Segment mit bis 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Dank seiner kompakten Bauweise bietet er ein gewichtiges Argument für Bauhöfe, die mit ihren Mitarbeitern in der Innenstadt, bei zumeist engen Straßenverhältnissen, zum Einsatz fahren.

Eine Besonderheit des Fuso Canter mit 7,5 Tonnen (t) ist seine Hinterachse mit 6,0 t Tragkraft. Dies ist ein Bestwert in dieser Gewichtsklasse. Ohnehin zeichnet sich der Canter 7C als Rekordhalter bei Tragfähigkeit und Nutzlast aus. Die Fahrgestelltragfähigkeit beläuft sich je nach Radstand auf bis zu 5030 Kilogramm (Doppelkabine bis 4775 kg) – ein Bestwert in dieser Klasse. Eine weitere Stärke des Canter ist dank seines Leiterrahmens die Aufbaufreundlichkeit, sogar in der Klasse mit 3,5 t.

In Zusammenarbeit mit vielen renommierten Zulieferern und Systempartnern bietet der Vertriebspartner Knoblauch GmbH aus Immendingen neben dem typischen bekannten „Arbeitstier“, dem UNIMOG aus dem Hause Daimler, seit nahezu zehn Jahren mit den Fuso Canter ein weiteres Produkt mit vielen Branchenlösungen und Möglichkeiten zur Arbeitserleichterung auf dem Bauhof und Betriebshöfen.

Es sind die individuellen Speziallösungen, die den Canter zu einem wandelbaren Nutzfahrzeug im kommunalen Einsatz machen.

Es sind die individuellen Speziallösungen, die den Canter zu einem wandelbaren Nutzfahrzeug im kommunalen Einsatz machen.

In Immendingen, der neuen Heimatgemeinde des gerade entstehenden Daimler Prüf- und Technologiezentrums, setzt man schon seit geraumer Zeit auf die Marke FUSO. In der Gärtnerabteilung schätzt man das große Platzangebot der Doppelkabine und erfreut sich über eine niedrige Ladehöhe eines Dautel-Kippers.

Ganz andere Einsatzmöglichkeiten hatte im letzten Jahr die Stadt Ettenheim erkannt und sich für einen besonderen Nutzlaster von FUSO begeistert. Es waren die kompakten Maße und die außerordentlich hohe Nutzlast von über drei Tonnen eines Canter 6S15 mit 6,0 t Gesamtgewicht, die die Aufmerksamkeit der Bauhofmitarbeiter von Ettenheim auf sich zog. Der extrem kurze Radstand von 2500 Millimetern und die schmale Fahrerhausbreite von 1,70 Metern machen das Fahrzeug zu einem wendigen und belastbaren Einsatzfahrzeug. Mit dem Wechselsystem von MAYTEC vergrößert sich die Einsatzfähigkeit mit nur einem einzigen Fahrzeug um ein Vielfaches.

Es sind gerade oft die individuellen Speziallösungen, die den Canter zu einem wandelbaren Nutzfahrzeug im kommunalen Einsatz machen.

Mit modernster Technologie wird man aktuellen Anforderungen gerecht. Mit dem Canter e-CELL hat man bereits in einem erfolgreichen Test bei der Stadt Stuttgart einen neuen Weg für alternative Antriebe eingeschlagen. Seit Dezember 2017 laufen mit dem eCANTER rein elektrisch betriebene Fahrzeuge der dritten Generation bei einem guten Dutzend Kunden.


Schwarzwaldstraße 90
78194 Immendingen

Tel. +49 (0)7462 / 9480-10
Fax. +49 (0)7462 / 9480-34
E-Mail. info@kno-wo.de
Web. www.kno-wo.de

Mehr von
Knoblauch GmbH

Der Unimog U 5023

Die Feuerwehr erlebt heute aufgrund des Klimawandels und anderer Faktoren häufiger Waldbrände als früher und steht deshalb vor immer größeren Herausforderungen. Nicht selten ist es in unwegsamem Gelände äußerst... mehr lesen


12. Juli 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren