Das Mobil für eine saubere Stadt

Die Technischen Betriebe Konstanz setzen auf den Müll-Laub-Sauger MLS 1100

Wo sich zahlreiche Menschen tummeln, fällt auch viel Unrat an. Ob in der Haupteinkaufsstraße oder im städtischen Park – in stark frequentierten Bereichen gehören ausreichend Müllbehälter aufgestellt, und sie müssen auch regelmäßig geleert und gereinigt werden. Dabei hilft der Müll-Laub-Sauger MLS 1100 von Aicheler Baumaschinen, der beide Arbeitsgänge unterstützt. Mit dem patentierten System zum Absaugen von Unterflurbehältern halten auch die Technischen Betriebe Konstanz mühelos ihre Stadt sauber.

Der Müll-Laub-Sauger 1100 kann auf jedem LKW mit Pritsche und Hilfsrahmen fest montiert werden. Sein Antrieb läuft völlig autark, es sind nur zwei Anschlüsse zum LKW notwendig. Der Auf- und Abbau des kippbaren Systems dauert von zwei Personen zirka 15 Minuten.

Vorteil des Saugsystems ist seine weite Ausladung und die beidseitig große Reichweite des Schlauches. Damit lässt sich der Unrat in wenigen Sekunden aus dem Behälter absaugen. Zur Bedienung ist eine Person ausreichend. Der Müll verschwindet im Nu im 10,2 Kubikmeter fassenden Behälter, der durch Abkippen auf der Deponie einfach und schnell wieder entladen werden kann. Das Material wird oben mittig in den Behälter gefüllt. Das hat den Vorteil, dass eine reibungslose Befüllung bis zum maximalen Volumen möglich ist. Die Entleerung erfolgt durch Entriegelung des mechanischen zentralen Schnellverschlusses der großen Heckklappe und anschließendes Kippen des aufmontierten Behälters. Bei den Saugarbeiten erfüllt das System mit Schallleistungswerten von 71,5 Dezibel die EG-Richtlinie 2000/14EG.

Der Müll-Laub-Sauger 1100 kann auf jedem LKW mit Pritsche und Hilfsrahmen fest montiert werden.

Der Müll-Laub-Sauger 1100 kann auf jedem LKW mit Pritsche und Hilfsrahmen fest montiert werden.

Wasser an Bord

Sind die Müllbehälter geleert, können sie im zweiten Arbeitsgang auch gleich gereinigt werden. Dafür hält der MLS 1100 einen Wassertank zirka 300 Litern bereit. Das Wasser wird mittels Hochdruckreiniger und dem sechs Meter langen Schlauch, dessen Ende mit einer Reinigungsdüse ausgestattet ist, um flexible Reinigungsarbeiten durchzuführen. Damit lassen sich die Reinigungsarbeiten schnell und präzise erledigen.

Das Absaugen des Behälters beeinträchtigt den Fußgänger- beziehungsweise Straßenverkehr nicht.

Vorteil des Saugsystems beim Müll-Laub-Sauger 1100 ist die weite Ausladung und die beidseitig große Reichweite des Schlauches.

Vorteil des Saugsystems beim Müll-Laub-Sauger 1100 ist die weite Ausladung und die beidseitig große Reichweite des Schlauches.

Effiziente Arbeitsweise

Die Stadt Konstanz hat das System von Aicheler Baumaschinen bereits seit dem Jahr 2010 im Einsatz. Die Technischen Betriebe nutzen ihn ganzjährig zum Absaugen des Mülls aus Unterflurbehältern und zusätzlich im Herbst, um großen Laubmengen aufzunehmen.

„Die enorme Saugleistung und das Fassungsvermögen des Behälters ermöglichen eine wesentlich effizientere Arbeitsweise als mit einer Kehrmaschine, mit der wir diese Arbeiten früher ausgeführt haben“, erläutert Sven Honold von den Technischen Betrieben der Stadt Konstanz.

„Durch den schwenk- und pneumatisch höhenverstellbaren Saugrüssel können auch schwer zu erreichende Orte bedient werden, was zum Beispiel ein Vorteil beim Einsatz an Bushaltestellen bedeutet.

Ein weiterer Vorteil ist der integrierte Hochdruckreiniger mit dem die Einwurftuben nach jeder Leerung gereinigt werden. Damit können wir die Geruchsentwicklung am Behälter vermeiden.“


Aicheler_Baumaschinen

Meßkircher Str. 36
78333 Stockach

Tel. +49 (0)7771 / 91 44 210
Fax. +49 (0)7771 / 91 44 219
E-Mail. b.aicheler@aicheler-baumaschinen.de
Web. www.aicheler-baumaschinen.de

19. Juli 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Bürgerfreundlich muss die Entsorgung sein

Schadstoffe stellen ein erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser dar, wenn sie nicht fachgerecht entsorgt werden. Es besteht eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung für die umweltgerechte Entsorgung.... mehr lesen