Praxiseinsatz des Elektro-Transporters läuft an. Erste e-Crafter in Kundenhand

Praxiseinsatz des Elektro-Transporters läuft an. Erste e-Crafter in Kundenhand

17. August 2018 – Anzeige

Zero-Emission-Transporter im Alltagstest

VW-e-Crafter für den Vier-Länder-Test ab September im Handel

Großkunden aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden unterziehen den neuen e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge dem Praxistest. Es sind Paketdienstleister, Energieversorger, Handwerksbetriebe und Einzelhändler, deren Fahrzeuge pro Tag bis zu 100 Kilometer mit vielen Starts und Stopps zurücklegen.

85 Prozent der Fahrten im urbanen Bereich entsprechen diesen Daten. Das zeigt eine Analyse von Volkswagen Nutzfahrzeuge, die mit 210.000 Fahrprofilen und in Zusammenarbeit mit über 1.500 Kunden erstellt wurde. Wenn der e-Crafter ab September 2018 erhältlich ist, wurde er also bereits ausgiebig in der Praxis getestet.

Die Lithium-Ionen-Batterie des e-Crafter ist dabei komplett im Unterboden integriert. Dadurch kann man das Ladevolumen von fast 11 Kubikmetern in vollem Umfang nutzen. An einer CCS-Ladestation mit 40 Kilowatt ist die Batterie nach nur 45 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen. Wird eine AC-Wallbox mit 7,2 Kilowatt und Wechselstrom genutzt, ist der Akku nach 5.20 Stunden wieder völlig geladen.

Wie die Versionen mit Dieselmotoren, kommt auch der neue e-Crafter mit modernsten Assistenz- und Komfort-
systemen auf den Markt. Serienmäßig gibt es eine Einparkhilfe mit Flankenschutz, eine Multifunktionskamera und eine Rückfahrkamera. Zur weiteren Serienausstattung werden Features wie eine Klimaautomatik, Sitzheizung, Komfortsitze, ein Navigationssystem, die Telefonvorbereitung und LED-Scheinwerfer gehören.

Praxiseinsatz des Elektro-Crafter läuft an: Zero-Emission-Transporter wird parallel von Kunden in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden im Alltag getestet.

Praxiseinsatz des Elektro-Crafter läuft an: Zero-Emission-Transporter wird parallel von Kunden in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden im Alltag getestet.


Volkswagen Logo

Web. www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de

Mehr von
Volkswagen Nutzfahrzeuge

Anzeige

Eine Innovation mit VW-DNA

Im Herbst kommt der neue VW-Crafter auf den Markt. Erste Eindrücke vom neuen großen Bruder der T-Baureihe sind vielversprechend, denn die Volkswagen-DNA ist auch beim Crafter deutlich... mehr lesen

Anzeige

Individuelle Kraftpakete

2017 präsentierte VW Nutzfahrzeuge eine ganze Flotte neuer und anspruchsvoller Allrounder, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind optional oder serienmäßig mit dem Allradantrieb 4MOTION ausgestattet. Der Erfolg ließ... mehr lesen


17. Juli 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Unkrautbekämpfung: Das FIEDLER Tanksystem FTS 650 mit Kombipower-Option und Gießarm: Die komplette Steuerung erfolgt wie bisher über die Fiedler Multimatic Control (FMC). Anzeige

Heißwasser marsch!

Die modularen Tanksysteme von Fiedler sind wieder um eine Option reicher: den Heißwassermodus für die thermische Unkrautbekämpfung. Die Ausbringung ist über diverse Front- und Heckanbaugeräte möglich. So können Handlanzen... mehr lesen