Grüntour 2018: ELIET, ETESIA, PELLENC und TIELBÜRGER

GrünTour 2018: Geballte Power fürs Grüne

ELIET, ETESIA, PELLENC und TIELBÜRGER starten zusammen mit ihren Partnern auch in diesem Herbst ihre alljährlich stattfindende Roadshow

Fachleute für Garten- und Landschaftspflege verfolgen aufmerksam die Entwicklungen der neuesten Geräte, Techniken und Trends. Um den Besuchern zu diesen Themen interessante Informationen zu geben, laden die vier europäischen Unternehmen ELIET, ETESIA, PELLENC und TIELBÜRGER im Oktober zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung, der GrünTour, ein. Diese jährlich stattfindende Roadshow reist jedes Jahr in einen anderen Teil der Bundesrepublik.

Dieses Jahr findet die GrünTour in den Großräumen Berlin, Magdeburg und Leipzig statt. Dort zeigen die Unternehmen die aktuellsten Innovationen in Sachen Park- und Gartenpflege sowie der Pflege von Straßenböschungen und Verwertung von Pflanzenabfällen.

In der Informationsveranstaltung präsentieren folgende Hersteller ihre Komplettprogramme: ELIET, ETESIA, PELLENC und TIELBÜRGER. Sie stellen ein umfangreiches Sortiment an innovativen und leistungsstarken Geräten vor, die verschiedene Bedarfe für die Pflege der Grünflächen abdecken.

Als Hersteller für Profi-Rasenmäher bietet ETESIA ein umfangreiches Programm von Hand-, Aufsitz- und Gestrüppmähern an. Die neue N-ERGY Reihe eröffnet dem Fachmann den Weg zum leistungsstarken, umweltfreundlichen und rentablen Mähen, ebenso die neuen Hand-Gestrüppmäher und die Elektroschubkarre Donky.

ELIET ist Hersteller für Profi-Geräte in der Nische beim Häckseln, in der Grünflächenpflege und im Laub verladen. Hier wird beispielsweise der neue leistungsstarke, aber leichte Mega Prof präsentiert für das Häkseln von Aststärken bis zu 160 Millimetern. Rasenbaumaschinen, Rasennachsaatmaschinen und Kantengeräte sorgen für einen gepflegten Rasen. Der Truckloader mit Riemenantrieb, Swinghandle und Schnellreinigungsklappe beseitigt effektiv Laub.

Die robusten Einzweckmaschinen von Tielbürger sind jeweils individuell auf den Einsatzzweck angepasst für Profis wie ambitionierte Privatanwender gleichermaßen. Auch das Anbauprogramm
für Aufsitzmäher sowie die Indoor-Kehrsaugmaschinen ist optimal für den jeweiligen Einsatzzweck angepasst.

 

 

Im Mittelpunkt der Entwicklungsstrategie von PELLENC stehen umweltfreundliche akkubetriebene Produkte, wie beispielsweise emissionsfreie Geräte für die Pflege von Grünanlagen im inner- und außerstädtischen Bereich. Alle Produkte des Bereichs Green & City Technology wurden in ihrer Entwicklung an hohe Anforderungen hinsichtlich Leistung, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit orientiert und eignen sich für Kommunen und alle mit der Pflege von Grünanlagen oder öffentlichen Bereichen betrauten Unternehmen.

An jedem Veranstaltungsort können Besucher von 9:30 bis 13:30 Uhr Maschinen testen  und Informationen von den kompetenten Beratern erhalten.

Die diesjährigen Gastfirmen der GrünTour sind:

  • BIRCHMEIER – Sprüh-, Dosier- und Schaumsysteme
  • OELIATEC – Ökologische Unkrautbekämpfung mit Heißwasser
  • QMF – Gartentechnik mit qualifiziertem Service

Leistungsfähige und umweltfreundliche Lösungen für die Praxis vorzustellen – das  ist das Ziel dieser Zusammenkunft im Dienste einer nachhaltigen Entwicklung in der Kommunaltechnik und im Garten- und Landschaftsbau.

 


Grüntour Logo

Web. www.gruen-tour.de

Mehr von
GRÜNTOUR


17. September 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Toro BRC-28 Gestrüppmäher

Wildwuchs war gestern

Ob öffentliche Fläche, Golfanlage oder Sportplatz – das Grün will gepflegt werden. Als weltweit führender Anbieter von Geräten für die Rasen- und Landschaftspflege unterstützt Toro seit Jahren die Städte... mehr lesen

Pellenc Rasion

Leichter, leiser, länger

Anwender von Akku-Technik profitieren besonders im kommunalen Umfeld, da die Vorteile hinsichtlich Geräuschbelästigung, Abgasen, Gewicht und Mitarbeiterschutz hier stark wiegen. Deshalb präsentiert Akku-Pionier Pellenc nun einen weiteren Entwicklungsschritt. Der... mehr lesen

Kersten Arealmaschinen GmbH Mähraupe

Mähraupe mit Hybridantrieb

Der Arealmaschinenhersteller Kersten GmbH aus Rees bringt im Frühjahr eine neue Mähraupe in zwei Ausführungen auf den deutschen Markt. Das Besondere: Beide Geräte arbeiten mit einem umweltfreundlichen Hybridantrieb.

mehr lesen