Am 4. und 5. Dezember 2018 trifft sich die Brandschutzbranche wieder auf den renommierten VdS-BrandSchutzTagen in Köln.

30. Oktober 2018 – Anzeige

Heute Vision – morgen Alltag

VdS-BrandSchutzTage 2018 warten mit einem umfassenden Informationsangebot auf / Für Leser von KOMMUNALtopinform gibt es kostenlose Eintrittskarten

Am 4. und 5. Dezember 2018 trifft sich die Brandschutzbranche wieder auf den renommierten VdS-BrandSchutzTagen in Köln.

Das breite Programm umfasst unter anderem sieben hochkarätige Fachtagungen zu Brandschutz- und Sicherheitsthemen. Darunter zum Beispiel die Fachtagung „Baulicher Brandschutz“ (4. Dezember) und das Kompaktseminar „Bauen und Brandschutz in NRW“ tags darauf. Letzteres findet mit Unterstützung des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) statt und kann besonders günstig angeboten werden. Die Fachtagung „Feuerlöschanlagen“ (4. und 5. Dezember) hat wie in jedem zweiten Jahr einen internationalen Fokus eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch.

Offen für alle Besucher der VdS-BrandSchutzTage 2018 sind die große Fachmesse, das beliebte „Wissenschafts- und Ausstellerforum“ mit zahlreichen interessanten Fachvorträgen aus Wissenschaft und Industrie sowie das „Zukunftsforum Brandschutz“ – ein Symposium, das auf den VdS-BrandSchutzTagen 2017 erstmals stattfand und dort auf reges Interesse stieß.

Am 4. und 5. Dezember 2018 geht es in die nächste Runde:  Unter dem Motto „Heute Vision – morgen Alltag“ halten versierte Experten an den Vormittagen beider Tage Fachvorträge zu Innovationsthemen. Alle Besucher der VdS-BrandSchutzTage sind dazu eingeladen, die Vorträge ihrer Wahl zu besuchen, Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren.

 

 

Alle Informationen zu Eintrittskarten und der Forenteilnahme sind unter www.vds-brandschutztage.de abrufbar.

Tageskarten inklusive der Teilnahme an den Foren kosten 20 Euro.

Für die Leser von KOMMUNALtopinform stehen kostenlose Eintrittskarten unter www.vds.de/vums für den Messebesuch zur Verfügung.

 


Firmenlogo des Unternehmens "VdS Schadenverhütung GmbH" aus Köln

Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Tel. +49 221 7766-555
Fax. +49 221 7766-341
E-Mail. info@vds.de
E-Mail. lehrgang@vds.de
Web. www.vds.de
Web. www.vds.de/bildung

Mehr von
VdS Schadenverhütung GmbH

Anzeige

Wichtiger Branchentreff in Köln

Die VdS-Brandschutztage gelten als wichtiger Treffpunkt der Brandschutzbranche. Sie finden dieses Jahr am 7. und 8. Dezember 2022 erneut in der Koelnmesse statt. Zusätzlich zur Fachmesse gibt es hochkarätige... mehr lesen

Anzeige

Sicherheit für kommunale Einrichtungen

Vorkehrungen für Notfälle sind immer aktuell: Kommunale Einrichtungen, Schulen oder Krankenhäuser brauchen wirksame Evakuierungskonzepte. Auch für bald wieder mögliche Veranstaltungen sollten Kommunen schon jetzt vorsorgen.

mehr lesen

Brandfrüherkennung dank Video

Je früher ein Feuer erkannt wird, desto schneller kann man es bekämpfen. Brandfrüherkennung ist in Büro- und Verwaltungsgebäuden und in vielen anderen Bereichen meist problemlos mit bewährten Meldesystemen zu... mehr lesen


15. April 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Das Neubaugebiet Weiermatten zwischen den ehemaligen Ortsteilen Schallstadt und Wolfenweiler im Schwarzwald nimmt Gestalt an.

Schallstadts Herz schlägt bald klimafreundlich

Die Gemeinde Schallstadt im Schwarzwald erhält zwischen den ehemaligen Ortsteilen Schallstadt und Wolfenweiler im Bereich Weiermatten ein neues Ortszentrum. Einen wesentlichen Bestandteil der neuen Dorfmitte bilden vier Plusenergie-Klimahäuser mit... mehr lesen