Geräteträger: Der Unimog U 430 ist auch für das Verladen schwerer Stämme geeignet.

Der Unimog U 430 ist auch für das Verladen schwerer Stämme geeignet.

„Wir meistern den Arbeitsalltag souverän“

Der Unimog U 216 begeistert Kunden als Allrounder im Ganzjahreseinsatz

Viele Unternehmer im Garten- und Landschaftsbau sowie in der Land- und Forstwirtschaft optimieren ihre Auslastung durch kommunale Lohnaufträge. Hierfür benötigen sie ein universell einsetzbares Fahrzeug mit Geräteträger-Eigenschaften. Mercedes-Benz präsentierte den Unimog auf der GaLaBau 2018 zusammen mit seinem Partnerunternehmen Henne Nutzfahrzeuge GmbH.

„Mit unseren beiden Unimog U 400 und U 430 stemmen wir das Pensum bei der Forstarbeit und Landschaftspflege ebenso wie beim Winterdienst. Sie sind unser Garant für den anspruchsvollen Vier-Jahreszeiten-Einsatz“, erklärt Dominik Treyer, Chef des Forstunternehmens Spinner. Der Schwarzwälder kennt die Stärken seines Fuhrparks: „Morgens über die Autobahn zum Hackereinsatz und am Nachmittag nach kurzer Montage der Mähwerke bereit für die Pflege des Straßenbegleitgrüns – wir meistern den Arbeitsalltag flexibel und souverän.“

 

Kommunaler Sommerdienst

Für den Einsatz im kommunalen Sommerdienst bringt der Unimog alles mit: leistungsstarke Motoren, ausgeklügelte Kraftübertragung für die Straße und den Geräteeinsatz sowie hervorragende Eigenschaften für die Fahrt abseits fester Straßen. Daneben hilft die Autobahntauglichkeit bei einer Höchstgeschwindigkeit von 89 Stundenkilometern, auch längere Wegstrecken zwischen den Einsatzorten mühelos und komfortabel zu bewältigen.

 

Der Unimog U 423 mit OM 934 Euro VI und einer Leistung von 170 kW (231 PS) im Einsatz bei der Straßenreinigung

Der Unimog U 423 mit OM 934 Euro VI und einer Leistung von 170 kW (231 PS) im Einsatz bei der Straßenreinigung

Eine Frage des Antriebs

Abseits der Fahrbahnmarkierung entfaltet das Fahrzeug seine Kernkompetenzen. Mähgeräte und Ast- und Wallheckenschere pflegen die Straßenränder und stellen das Lichtraumprofil wieder her, während hartnäckiges Wurzelwerk und Baumstubben der Wurzelstockfräse zum Opfer fallen. Und das bei bestmöglicher Fahrerentlastung dank stufenlosem Fahrantrieb, Wechsellenkung und einer exzellenten Sicht auf den Arbeitsbereich. Außerdem wurde die Stützlast des Unimog U 530 am Heck auf drei Tonnen erhöht (Sonderausstattung). Ebenfalls möglich ist die Ausstattung mit Frontlader.

 

Der Unimog U 430 ist vielseitig: Er ist als Forstfahrzeug für Gehölzpflege und Energieholzgewinnung einsetzbar, aber auch für Transportlogistik und Wegebau geeignet.

Der Unimog U 430 ist vielseitig: Er ist als Forstfahrzeug für Gehölzpflege und Energieholzgewinnung einsetzbar, aber auch für Transportlogistik und Wegebau geeignet.

Im Forsteinsatz

Für die Land- oder Forstwirtschaft passen die neuen Unimog-Typen U 423, U 429 und U 529, die die für Traktoren verbindliche europäische Abgasnorm Tier 4 f erfüllen. Sie sind als Zugmaschine/Ackerschlepper und als Zugmaschine/Geräteträger zugelassen und somit flexibel einsetzbar. Für die Geräteträger U 423 bis U 530 ist auch eine Hinterachs-Zusatzlenkung lieferbar. Sie macht drei verschiedene Lenkungsarten möglich: Normallenkung über die Vorderräder, Allradlenkung mit allen Rädern in entgegengesetzten Einschlagwinkeln, „Hundeganglenkung“ für die Diagonalfahrt mit parallel gestellten Rädern. Dadurch wird der ohnehin kleine Wendekreis um bis zu weitere 20 Prozent reduziert.

 

Für den Einsatz im kommunalen Ganzjahresdienst bringt der Unimog U 318 alles mit: ein leistungsstarker Motor, ausgeklügelte Kraftübertragung für die Straße und den Geräteeinsatz sowie hervorragende Eigenschaften für die Fahrt abseits fester Straßen.

Für den Einsatz im kommunalen Ganzjahresdienst bringt der Unimog U 318 alles mit: ein leistungsstarker Motor, ausgeklügelte Kraftübertragung für die Straße und den Geräteeinsatz sowie hervorragende Eigenschaften für die Fahrt abseits fester Straßen.

Effizient im Garten- und Landschaftsbau

Der U 216 ist exakt auf die Bedürfnisse von Kommunen und kleineren Unternehmen zugeschnitten. Er bietet Kompaktheit, Nutzlast, Kraft, Robustheit und Zuverlässigkeit und gleichzeitig Komfort, Sicherheit und Effizienz. Vier Anbauräume stehen zur Verfügung, zusätzlich zu Front und Heck können zwischen den Achsen und auf dem Chassis-Geräte montiert werden.

Die Vorführungen von Henne auf der GaLaBau im September 2018 verdeutlichten, wie gut die Geräteträger mit den An- und Aufbaugeräten der Unimog-Gerätepartner harmonieren.

 

Der Unimog U 218 besitzt wie sein Bruder, der U 216, einen 5,1 Liter großen Vierzylinder-Motor.

Der Unimog U 218 besitzt wie sein Bruder, der U 216, einen 5,1 Liter großen Vierzylinder-Motor.


Firmenlogo der Daimler AG - Mercedes Benz mit dem Daimler Stern

Nutzfahrzeuge

70546 Stuttgart

Web. www.mercedes-benz.de

Mehr von
Daimler AG

Live-Vorführungen und Expertengespräche

• Gelungener Auftakt der Mercedes-Benz Roadshow in Villingen-Schwenningen mit knapp 500 Besuchern
• 30 Unimog zeigen während der Tour ihr breites Leistungsspektrum im Ganzjahreseinsatz
• Fachvorträge und Expertengespräche ergänzen die Präsentation der... mehr lesen

Der Unimog wird 70

Vor 70 Jahren, am 9. Oktober 1946, absolvierte der Unimog Prototyp 1 seine erste Testfahrt, damals „Prüffahrt“ genannt. Chefkonstrukteur Heinrich Rößler saß persönlich am Steuer und prüfte den Prototyp,... mehr lesen


2. November 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Praxiseinsatz des Elektro-Transporters läuft an. Erste e-Crafter in Kundenhand

Zero-Emission-Transporter im Alltagstest

Großkunden aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden unterziehen den neuen e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge dem Praxistest. Es sind Paketdienstleister, Energieversorger, Handwerksbetriebe und Einzelhändler, deren Fahrzeuge pro Tag bis... mehr lesen

Frontkehrmaschinen von Sobernheimer: Mit einer hydraulisch betätigten Aufkratzvorrichtung lässt sich jeder noch so stark haftende Schmutz entfernen.

Hartnäckigem Schmutz den Kampf ansagen

Zur Beseitigung von groben, sehr fest haftenden, Verschmutzungen werden die Frontkehrmaschinen der FKM-Baureihe der Sobernheimer Maschinenbau GmbH mit einer hydraulisch betätigten Aufkratzvorrichtung mit speziellen Federelementen und Stahlscharen ausgerüstet. So... mehr lesen

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Ob zum Schneeräumen, als Kehrgerät oder Mähgerät, zum Entsorgen oder Transportieren: Der Lindner Unitrac 102ep ist als kompletter Geräteträger vielseitig einsetzbar. Wendig und wirtschaftlich auf der Straße, bodenschonend auf... mehr lesen