Eine neue Kombinationsmaschine gegen Unkraut wurde von Radlmaier aus Ferrari-Mäher und Keckex-Heißwasserdampf-Erzeuger entwickelt.

Eine neue Kombinationsmaschine gegen Unkraut wurde von Radlmaier aus Ferrari-Mäher und Keckex-Heißwasserdampf-Erzeuger entwickelt.

Anzeige

Ausgefeilte Kombination gegen Unkraut

Radlmaier stellt neue innovative Maschine vor: eine Mischung aus Gianni Ferrari und Keckex

Die Firma Radlmaier Kommunal- und Landtechnik mit Sitz im bayerischen Babensham vertreibt als Importeur die Produkte von Gianni Ferrari und Keckex in Bayern. Nachdem im öffentlichen Bereich chemische Unkrautbekämpfungsmittel weitgehend verboten wurden und die Anforderungen bei der Unkrautbekämpfung immer weiter steigen, beschloss das Unternehmen eine neuartige Kombination aus den Produkten von Gianni Ferrari und Keckex zu entwickeln.

Pünktlich zum Saisonstart präsentiert Radlmaier das Ergebnis: Als Grundfahrzeug kommt ein Ferrari-Mäher der Turbo-Serie zum Einsatz, der Aufbau besteht aus einem Keckex Heißwasserdampf-Erzeuger des Typs Weedex-Multi, einem Wassertank mit 600 Litern, einem vorne montierten Dampffeld mit 130 Zentimetern Breite und hydraulischer Seitenverschiebung, sowie einer Schlauchtrommel und diversen Handlanzen.

Bei Flächenarbeiten wird das System mit dem serienmäßigen Motor betrieben, bei Arbeiten mit den Handgeräten kann durch eine ausgeklügelte Stromversorgung mit einem starken Akku das System  bis  sechs Stunden geräusch- und abgasarm betrieben werden.

Durch die hohe Geländegängigkeit der Ferrari-Mäher kann die Maschine auch in hügeligen oder engen Verhältnissen, etwa auf Friedhöfen oder in Parkanlagen, bestens eingesetzt werden. Das Besondere dabei: Der Ferrari-Mäher kann nicht nur Unkraut bekämpfen, sondern auch weiterhin für Mulchmähwerke, Schlegelmäher und viele andere Anbaugeräte verwendet werden.

 

Technik gegen Unkraut: Als Grundfahrzeug kommt ein Ferrari-Mäher der Turbo-Serie zum Einsatz, der Aufbau besteht aus einem Keckex Heißwasserdampf-Erzeuger des Typs Weedex-Multi, einem Wassertank mit 600 Litern, einem vorne montierten Dampffeld mit 130 Zentimetern Breite und hydraulischer Seitenverschiebung, sowie einer Schlauchtrommel und diversen Handlanzen.

Technik gegen Unkraut: Als Grundfahrzeug kommt ein Ferrari-Mäher der Turbo-Serie zum Einsatz, der Aufbau besteht aus einem Keckex Heißwasserdampf-Erzeuger des Typs Weedex-Multi, einem Wassertank mit 600 Litern, einem vorne montierten Dampffeld mit 130 Zentimetern Breite und hydraulischer Seitenverschiebung, sowie einer Schlauchtrommel und diversen Handlanzen.


Griesmeier 1
83547 Babensham

Tel. +49 (0)8071 / 9293-0
Fax. +49 (0)8071 / 9293-33
E-Mail. info@radlmaier.de
Web. www.radlmaier.de

Mehr von
Radlmaier e.K. – Land- und Kommunaltechnik

Galerie zum Artikel


29. April 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren