Das imposante Gebäude der VHS Ettlingen wurde 1901/1902 gebaut. In der VHS Ettlingen wurde ein Nadelvlies-Bodenbelag verlegt, der die historische Farbgebung aufgreift.

Das imposante Gebäude der VHS Ettlingen wurde 1901/1902 gebaut. In der VHS Ettlingen wurde ein Nadelvlies-Bodenbelag verlegt, der die historische Farbgebung aufgreift.

Geschmackvoller Schallschlucker

FINETT VISION von FINDEISEN in der Volkshochschule Ettlingen

Über 30 Jahre wurde er im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen getreten: Der Nadelvlies-Bodenbelag im großen Veranstaltungsraum der Volkshochschule Ettlingen. Er hat in dieser Zeit unzählige Theaterproben, Musikaufführungen und Bewegungskurse erlebt. Im Rahmen der Grundsanierung des Gebäudes wurde er nun ersetzt. Man entschied sich erneut für robusten Nadelvlies. Wie schon vor 30 Jahren stammt dieser vom ortsansässigen Hersteller FINDEISEN.

„Wir hätten den alten Belag noch einige Jahre behalten können, aber die Farbgebung war nicht mehr zeitgemäß.“ meint Karin Herder-Gysser, die Leiterin der Volkshochschule. „Deshalb haben wir uns von FINDEISEN Farb- und Verlegevorschläge erstellen lassen. Letztendlich haben wir uns dann für einen roten Fries auf grauer Grundfläche entschieden.“ Diese Kombination greift die Farbgebung der historischen Fliesen im Treppenhaus des 1901/1902 erbauten Gebäudes auf. Zusammen mit dem aufgearbeiteten Eichen-Parkett der Bühne und neuen grauen Vorhängen entstand ein elegantes und zeitloses Ambiente.

Natürlich spielten auch die Themen Trittschall und Raumakustik eine große Rolle. Die Wahl fiel nach Empfehlung der Experten von FINDEISEN auf die Qualität FINETT VISION. Dieser „Lärmschlucker“ reduziert insbesondere im Frequenzbereich der menschlichen Stimme den Schall und Nachhall deutlich. Ein wichtiger Aspekt, da in dem rund 150 Quadratmeter großen Raum mit seinen hohen Decken und großen Fensterflächen bei Aufführungen bis zu 80 Personen Platz finden.

 

Nach 30 Jahren hatte der alte Bodenbelag in der VHS Ettlingen ausgedient und wurde durch einen neuen Nadelvlies-Teppich in Rot und Grau ersetzt.

Nach 30 Jahren hatte der alte Bodenbelag in der VHS Ettlingen ausgedient und wurde durch einen neuen Nadelvlies-Teppich in Rot und Grau ersetzt.

Auch bei der Reduzierung des Trittschalls ist FINETT VISION Bester seiner Klasse. Der textile Bodenbelag schirmt störende Geräusche durch Schritte oder Stühlerücken deutlich besser ab, als Hartböden aus Linoleum, PVC oder Parkett.

Da der alte Bodenbelag von FINDEISEN über 30 Jahre ohne Beanstandungen seinen Dienst verrichtet hatte, waren natürlich auch die Anforderungen hinsichtlich der Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit bei Michael Benkeser vom Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft der Stadt Ettlingen groß: „Die Renovierungszyklen bei öffentlichen Einrichtungen sind relativ lang. Deshalb ist es wichtig, dass die gewählten Materialien den extremen Belastungen über viele Jahre standhalten, ohne dass Funktion oder Optik wesentlich leiden. Gleichzeitig muss die Reinigung und Pflege einfach und kostengünstig sein.“

Die guten Erfahrungen der Vergangenheit überzeugten die Verantwortlichen auch in diesem Punkt.  FINETT VISION verwendet ausschließlich hochwertige, durchgefärbte Fasern. Selbst bei extremer Belastung entstehen keine Laufstraßen und optische Beeinträchtigungen durch den sogenannten Weißbruch, der dann zum Vorschein kommt, wenn bei nur oberflächlich gefärbten Fasern unter Belastung Risse oder Knicke entstehen und der weiße Faserkern sichtbar wird.

Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen dafür, auch in weiteren Räumen der neu gestalteten Volkshochschule FINETT VISION einzusetzen – meisterlich verlegt von Lumpp Raumausstattung aus Ettlingen.

 

Der Nadelvlies-Teppich von FINDEISEN greift die rot-graue Farbkombination der historischen Fliesen im Treppenhaus des 1901/1902 erbauten Gebäudes auf, in dem heute die VHS Ettlingen untergebracht ist.

Der Nadelvlies-Teppich von FINDEISEN greift die rot-graue Farbkombination der historischen Fliesen im Treppenhaus des 1901/1902 erbauten Gebäudes auf, in dem heute die VHS Ettlingen untergebracht ist.


Findeisen Logo

Bulacher Straße 53
76275 Ettlingen

Tel. +49 7243 7100-0
Fax. +49 7243 12760
E-Mail. info@nadelvlies.de
Web. www.nadelvlies.de

Galerie zum Artikel


27. Mai 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Neue Lüftung: Die Kurt-von-Marval-Schule besteht seit 2016 aus sanierten und neu errichteten Gebäudeteilen – eine Herausforderung für die Belüftung der Funktions- und Klassenräume.

Lüftung für ein positives Schul- und Klassenklima

Im baden-württembergischen Nordheim wurde die Kurt-von-Marval-Schule mit ihren Gebäudeteilen aus unterschiedlichen Jahrzehnten saniert und mit Neubauten ergänzt – eine planerische wie auch logistische und nicht zuletzt pädagogische Herausforderung. Nach... mehr lesen