Auf dem Baubetriebshof Holzgerlingen gehen die Abläufe durch den Einsatz elektronischer Systeme viel schneller und auch einfacher vonstatten.

Auf dem Baubetriebshof Holzgerlingen gehen die Abläufe durch den Einsatz elektronischer Systeme viel schneller und auch einfacher vonstatten.

Zeit und Zutritt mit System

AIDA ORGA bringt Ordnung und entlastet die Personalabteilung

Vom Generalschlüssel zur intelligenten Zutrittsberechtigung lautet ein wichtiger Trend in der kommunalen Verwaltung. Dabei kann gleichzeitig die Personalzeiterfassung digital und mobil durchgeführt werden, wie es der Bauhof in Holzgerlingen, Landkreis Böblingen, mit dem Geschäftsführungssystem der AIDA ORGA GmbH beispielhaft umgesetzt hat.

Die Stadtverwaltung der Gemeinde im Schönbuch stattet sukzessive die städtischen Liegenschaften mit einem elektronischen Zutrittssystem aus. „Durch die Integration der Zutrittskomponente SALTO in die AIDA Software ist es uns möglich, selbst nach Ausgabe der Transponder Berechtigungen ohne großen Aufwand zu ändern oder komplett zu sperren“, berichtet IT-Leiter der Stadtverwaltung Holzgerlingen Ralph Hanus. Mittlerweile verwaltet die Stadt mehr als 230 Türen mit 750 Transpondern, die Zutritt und Ausgang regeln. Ein weiteres Schulzentrum steht in der Planung.

Holzgerlingens Bauhof ist 2017 auf die papierlose Erfassung der Arbeitsgänge umgestiegen. Für das effiziente Verwaltungsmanagement wird die AIDA-Organisationslösung genutzt. Alle Daten werden automatisch berechnet. Schon mehr als ein Jahrzehnt wird die Erfassung der Arbeitszeiten mit Hilfe von AIDA vollzogen.

Inzwischen verfügt jeder Mitarbeiter des Bauhofs über einen personalisierten Minidatenscanner. Der AIDA mT240 ermöglicht es, die Arbeitszeiten und die Aufträge direkt zu buchen – per Knopfdruck. Die Akzeptanz war von Anfang an sehr groß, erläuterte Hanus, weil der Datenscanner leicht zu bedienen ist und schnell reagiert. Zudem nimmt er dem Mitarbeiter das lästige Ausfüllen von Formularen ab.

 

Baubetriebshofleiter Reiner Mikolaj setzt auf seinem Bauhof auf elektronische Zutrittsberechtigung und papierlose Daten- und Zeiterfassung.

Baubetriebshofleiter Reiner Mikolaj setzt auf seinem Bauhof auf elektronische Zutrittsberechtigung und papierlose Daten- und Zeiterfassung.

 

Als erwünschter Nebeneffekt erhält der Bauhof nun auf Knopfdruck aussagekräftige Daten und Auswertungen über den Einsatz in Grünanlagen, über Kinderspielplätze bis hin zu Mäh- und Baumschnittarbeiten. „Dieses System erlaubt uns, eine genaue Leistungserfassung durchzuführen“, hebt Baubetriebshofleiter Reiner Mikolaj hervor. „So sind wir nun in der Lage, detailliert darzustellen, wie sich die einzelnen Tätigkeiten beispielsweise in der Grünpflege aufteilen. Dies dient der Planung ebenso wie der Kostenkontrolle und der Auskunftsfähigkeit.“

„Die Umstellungsphase vom manuellen Aufschrieb zur papierlosen Erfassung haben wir dank der einfachen Anwendung von geplanten sechs Monaten problemlos auf drei Monate verkürzt“, ergänzt Jutta Appelrath von der Bauhofverwaltung. Vereinfacht wurde auch die Übergabe der erfassten Daten an die Personalabteilung.

Das virtuelle Personalbüro hilft, Auskünfte und Anträge abzuwickeln. Es schafft vereinfachte Arbeitsabläufe für die Verwaltung und für die Mitarbeiten. Über den Web-Browser stehen Funktionen wie persönliche Konten, Jahreskalender sowie Buchungen und Auswertungen zur Verfügung. Das Zeitwirtschaftsprogramm von AIDA übernimmt die Anträge automatisch mit Benachrichtigung an alle Betroffenen.

 

Holzgerlingens Bauhof ist 2017 auf die papierlose Erfassung der Arbeitsgänge umgestiegen.

Holzgerlingens Bauhof ist 2017 auf die papierlose Erfassung der Arbeitsgänge umgestiegen.

 

 


Aida Orga Logo

Gültlinger Straße 3/1
75391 Gechingen

Tel. +49 7056 9295-0
Fax. +49 7056 9295-29
E-Mail. info@aida-orga.de
Web. www.aida-orga.de

Besuchen Sie uns

Mehr von
AIDA ORGA GmbH

Öffnungszeiten vorausschauend planen

Schulen, Rathäuser oder Volkshochschulen haben Öffnungszeiten, die sich phasenweise ändern: Ferien, Kurszeiten, Anmeldezeiten, Bürozeiten. Mit Aida können diese Öffnungszeiten auf dem Kalendarium im Voraus geplant werden.

mehr lesen

Galerie zum Artikel


8. August 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Mit dem digitalen Organisationshandbuch von Orgavision lassen sich Organisationsprozesse nachvollziehbar abbilden.

Digital geführt

Durch Informationstechnik verändert sich der Alltag von Stadtwerken rasant. In Heidelberg hat die Software von Orgavision der Entwicklung einen Schub gegeben.

mehr lesen

Alte, für den Müll bestimmte Unterlagen, die aber auf keinen Fall in fremde Hände gelangen dürfen, sollten vorher von einem Aktenvernichter geschreddert werden.

Vernichten statt wegwerfen

Seit Jahrzehnten träumt man vom papierlosen Büro. Internationale Studien belegen jedoch, dass der Papierverbrauch noch nie so hoch wie heute war. Papier ist immer noch der wichtigste Datenträger. Somit... mehr lesen

Dresden ist bereit für die Zukunft: Um den Kulturwandel in der Dresdner Stadtverwaltung mit einem ganzheitlichen Blick anzugehen, wurde ein intensiver Dialogprozess geführt, der alle Ebenen und Fachbereiche der Verwaltung einbezog.

Dresden auf dem Weg zur Stadtverwaltung 4.0

Kommunen in ganz Deutschland spüren den stetig wachsenden Druck der Digitalisierung und des Fachkräftemangels. Wie ein erfolgreicher Wandel hin zu einer modernen, für Bürger und Mitarbeiter gleichermaßen attraktiven öffentlichen... mehr lesen