Bei seinen Hackschnitzel-Heizungen gibt Heizomat den Brennstoff B1 frei und ermöglicht es so, kommunal anfallende Resthölzer in wertvolle Heizenergie zu verwandeln.

Bei seinen Hackschnitzel-Heizungen gibt Heizomat den Brennstoff B1 frei und ermöglicht es so, kommunal anfallende Resthölzer in wertvolle Heizenergie zu verwandeln.

Die Heizung für alte Häuser

Durchdachte und klug gebaute Hackschnitzel-Anlagen fördern Regionen und die Umwelt

Es ist nicht einfach, für ältere Gebäude und deren besondere Problematik die passende Heizungsanlage zu finden. Bürgermeister, Verantwortliche und andere Entscheidungsträger stehen hier oft vor großen Schwierigkeiten. Der Energieverbrauch ist hoch, die zur Verfügung stehende Geldsumme ist dagegen klein. Auch die CO2-Werte müssen heutzutage beachtet werden. Wer allen Punkten gerecht werden möchte, findet in einer Hackschnitzel-Heizung der Firma Heizomat eine echte Alternative.

Das Unternehmen aus dem mittelfränkischen Gunzenhausen produziert seit 1982 alternative Energiesysteme und hat sich vor allem auf Biomasse-Heizanlagen und Hackschnitzelanlagen spezialisiert.

Hackschnitzelanlagen zeichnen sich durch einen umweltfreundlichen Kreislauf aus, mit dem Arbeitsplätze geschaffen und CO2-Abgaben vermieden werden. Er basiert auf regionalen Produkten. Lange Wege oder kostbare Anlagen für die Zufuhr von Energie können so vermieden werden.

 

Es beginnt mit der Zusammenarbeit mit nahen Forstbetrieben und dem Ernten des Holzes. Anschließend zerkleinern Lohnunternehmen das Holz, andere lagern und liefern die Hackschnitzel. Nach dem Heizen kann man die Asche der Natur problemlos zurückführen, und der Wald, dem wir die Wärme zu verdanken haben, bekommt neue Nahrung.

Wer den Brennstoff in der eigenen Kommune finden möchte und gleichzeitig Probleme CO2-neutral lösen will, liegt mit einer solchen Anlage richtig. Dabei gestaltet sich der Brennstoffeinsatz sehr flexibel – es müssen nicht unbedingt Hackschnitzel sein! Auch Hobelspäne, Briketts oder Pellets sind möglich.

 

Diese Hackschnitzel-Heizung RHK-AK 500 mit Steuerung und Zyklon ermöglicht eine Heizleistung von bis zu 500 kW.

Diese Hackschnitzel-Heizung RHK-AK 500 mit Steuerung und Zyklon ermöglicht eine Heizleistung von bis zu 500 kW.

 

Die Anlage brennt immer gleichmäßig, denn dank der von Heizomat entwickelten Brennstoffniveau-Erkennung ist ein gleichmäßiger Materialtransport gewährleistet. Diese Erkennung sorgt für eine stabile und saubere Verbrennung. Außerdem ist die Brennstoffklasse B1 zugelassen. Das ermöglicht sogar die Verwendung kommunal anfallender Resthölzer, die sonst keinen Wert haben und eigentlich immer als wirtschaftliche Belastung gelten.

Das Kernstück jeder Anlage sind der Hackschnitzelkessel HSK-RA oder der Biomassekessel RHK-AK, die von einer Gelenkarm-Expanderfräse mit Brennstoff versorgt werden. Eine Zellenradschleuse dient als Rückbrandsicherung. Die Bauweise ist robust und ausgesprochen wartungsfreundlich.

 

Die Regelung der Anlage läuft über den Heizo-Control ET 200 SP, einem vielseitigen Systemmanager. Nicht nur die Verbrennungstechnik, auch die witterungsgeführten Heizkreise, das Puffermanagement und vieles mehr wird direkt geregelt. Eine Visualisierung auf dem PC, dem Tablet oder dem Smartphone ist natürlich möglich.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Investitionen dieser Art und unterstützt die Anschaffung eines neuen Hackschnitzelkessels mit bis zu 5250 Euro. Außerdem gibt es beim BAFA das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE), ein staatlicher Zusatzbonus für die Ersetzung besonders ineffizienter Heizungsanlagen.

 

Video, wie eine Hackschnitzelheizung hergestellt wird:

 

Prospekt über Holzhackschnitzel-Heizungen:

https://www.heizomat.de/int/pro_catalog/hz_deu/index.html

 

Heizomat stellt seine Produkte am 22. September 2019 in Donauwörth auf dem Waldbesitzertag Nordschwaben auf dem Freigelände-Stand 40 vor.

Darüber hinaus präsentiert sich das Unternehmen auf der Agritechnica in Hannover im kommenden November in Halle 26 auf Stand A10.

 

Hackschnitzel-Anlage von Heizomat mit einer Heizleistung von bis zu 400 kW

Hackschnitzel-Anlage von Heizomat mit einer Heizleistung von bis zu 400 kW


Heizomat Logo

Maicha 21
91710 Gunzenhausen

Tel. +49 9836 9797-0
Fax. +49 9836 9797-97
E-Mail. info@heizomat.de
Web. www.heizomat.de

13. September 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Die geplante Power-to-Gas-Anlage am Wasserkraftwerk Wyhlen (Landkreis Lörrach) soll voraussichtlich Anfang 2019 den regulären Betrieb aufnehmen. Am 15. November 2018 findet die Einweihung statt.

Emissionsfreie Mobilität

Wasserstoff aus Ökostrom bietet große Chancen für die Energiewende im Verkehr. Seine Nutzung in Brennstoffzellenfahrzeugen ist schadstoff- und kohlendioxidfrei. Das könnte die dicke Luft in Deutschlands Städten vertreiben. Ein... mehr lesen