Spielen, chillen und noch viel mehr

Ein Gerät mit zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten

Durch die Luft schweben, chillen, schaukeln, klettern, entdecken, träumen, quatschen, springen und hüpfen. All das können Kinder mit der aktuellen Generation des Spielgeräts Actio. Die neuartigen Ausbaumöglichkeiten wurden nun vom Produzenten Kaiser & Kühne Freizeitgeräte GmbH vorgestellt und bieten eine fast unendliche Anzahl von Aufbaumöglichkeiten. Denn es gibt nicht nur 60 Grundmodelle – der Hersteller geht auf individuellen Wünsche ein und bietet deshalb hier ein Gerät an, dass sich vollkommen den Wünschen der Nutzer anpasst.

Besonders spannend ist das Gerät deshalb für alle Spielplätze, die sowohl von kleinen, als auch von größeren Kindern und sogar von Jugendlichen besucht werden. Das kann bei Landschulheimen, auf Campingplatzen, in größeren Freizeitanlagen oder auch bei Schulen der Fall sein. Denn je nach Anbau und Modul-Auswahl macht das Gerät Sechsjährigen genauso viel Spaß wie älteren Kindern, die bald ihren 16. Geburtstag feiern. Für jede Altersstufe gibt es vom Hersteller die passenden Herausforderungen. Man kann sich einerseits bei Auswahl und Modul-Zusammenstellung auf eine bestimmte Altersgruppe konzentrieren, andererseits jedoch auch ein Gerät aufbauen, dass Klein und Groß gleichermaßen begeistert.

 

Aus bis zu 28 Anbauteilen und fünf Modulgruppen für verschiedene Altersstufen von sechs bis 16 Jahren besteht das variabel zusammensetzbare Klettersystem von Actio.

Aus bis zu 28 Anbauteilen und fünf Modulgruppen für verschiedene Altersstufen von sechs bis 16 Jahren besteht das variabel zusammensetzbare Klettersystem von Actio.

 

Das kreative Bewegungsspiel

Schulkinder müssen sich nach dem langen Sitzen im Unterricht austoben, und sie tun das gerne und voller Begeisterung. Sie balancieren,  rennen, klettern und schaukeln. Dadurch üben sie ihre Koordination und verbessern ihre Motorik. Sie spielen auch gerne in Gruppen und bewegen sich dabei zum Glück meist gerne an der frischen Luft. Sie lieben Abenteuer und sind voller Stolz, wenn sie eine neue Herausforderung meistern und nun beispielsweise balancieren können. Dieses molekülähnliche Gerät fördert das kreative Bewegungsspiel und lässt auch zu, dass jedes Kind hin und wieder auch einen Fehler machen kann.

Bei Jugendlichen ab dem elften Geburtstag haben sich die Bedürfnisse etwas geändert. Sie sind voller Dynamik, aber ihre Motorik folgt verschiedenen individuellen Mustern. So interessieren sich einige für extreme Herausforderungen, während andere etwas vorsichtiger sind. Aber die meisten testen ihren Mut, ihre Ausdauer und ihre Reaktionsfähigkeit. Sie befinden sich gerne im Wettbewerb und klettern und rutschen immer noch gerne, genau wie damals, als sie noch kleiner waren.

Ab einem gewissen Alter ist dann auch das soziale Beisammensein von großer Bedeutung. Der Spielplatz wird zum Treffpunkt für Gespräche und Herumhängen.

Für all diese verschiedenen Ansprüche gibt es passende Module. Für die Älteren, die gerne nur noch ganz cool chillen wollen, eignen sich der Meeting-Point, das Crows Nest, das Pendel oder auch einer der Wackelsitze. Für die kleineren Kinder gibt es natürlich Schaukeln, Kletterteile, Actionwände, Stufen, Sitze und Balancestangen. Es gibt zahlreiche Anbaumodule für fünf verschiedene Altersgruppen, die miteinander kombiniert werden können.

 

Klettern oder chillen? Die Entscheidung ist hier bereits gefallen … den besten Aussichtspunkt hat man aber vom Krähennest (Crows Nest) in der Mitte aus.

Klettern oder chillen? Die Entscheidung ist hier bereits gefallen … den besten Aussichtspunkt hat man aber vom Krähennest (Crows Nest) in der Mitte aus.

 

Design und Sicherheit

Ganz nebenbei ist das Gerät dank seiner schlanken und eleganten Formgebung ausgesprochen dekorativ und verschönert jeden Platz. Kernelemente sind die „Arc“ , eine Rohrbogenstütze, die die „Sphere“, eine Aluminiumguss-Kugel und die „Clamp“, eine Aluminiumguss-Schelle. Um diese drei grundlegenden Elemente baut sich alles andere praktisch und optisch äußerst ansprechend auf. Kinder sind fasziniert von dieser futuristischen Optik, die sie an ferne Galaxien erinnert und ihre Phantasie und ihre Spiellust anregt. So wird aus einem Sitzkorb ein kleines Raumschiff, aus Kletterkugeln das Planetensystem, durch das man unbeschwert klettern kann. Das Gerät eignet sich deshalb für alle anspruchsvollen Spielplätze, auf denen Kindern nicht nur Bewegung, sondern Kreativität und phantasievolles Spielen geboten werden soll. Dabei wird Sicherheit natürlich groß geschrieben, alle Module sind TÜV-geprüft und können ein Zertifikat mit der entsprechenden DIN-Norm vorlegen. Die Zertifikate sind online einsehbar. Interessenten sind also von Anfang an auf der sicheren Seite und können alle Einzelheiten zu Sicherheitsfragen ungestört vor dem Kauf am PC überprüfen.

Das Unternehmen Kaiser & Kühne Freizeitgeräte wurde im März 1988 in Drakenburg gegründet. 1993 wurde der Firmensitz im Rahmen der Erweiterung und des damit verbundenen Fabrikneubaus nach Eystrup an der Weser verlegt. Die Firma beschäftigt sich mit der Entwicklung und Produktion von Spielgeräten und Großspielanlagen für den Spiel- und Freizeitbereich, insbesondere für Städte und Kommunen, Kindergärten und Schulen sowie für Freizeitparks. Die Produkte des Unternehmens werden weltweit vertrieben. Selbst in Korea spielen heute bereits Kinder mit Geräten von diesem deutschen Hersteller. Aber auch große Spielplätze und Freizeitparks in ganz Europa, beispielsweise in Polen, Italien und Spanien, wurden mit diesen Geräten ausgestattet.

 

Die Wackelsitze dienen einerseits zur Entspannung, erfordern beim Klettern aber auch einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn.

Die Wackelsitze dienen einerseits zur Entspannung, erfordern beim Klettern aber auch einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn.

 

Interessante Fakten über das Spielgerät-System Actio: 

  • Aufbau nach einem modularen System
  • Bis zu 28 Anbauteile mit fünf Aktivitätsstufen
  • Fünf Modulgruppen für verschiedene Altersstufen von 6 bis 16 Jahren
  • Gesamthöhe: 2,93 Meter
  • Rohrbogenstütze: Stahl feuerverzinkt
  • Anbauteile: Edelstahl
  • Verbindungsteile: Aluminium
  • Verbindungskugel: Aluminium
  • Wände/Platten: HPL 20 mm
  • Ketten: Edelstahl
  • Seilnetz: Herkulestau Ø 16 mm
  • Podestbelag: EPDM, PAK frei
  • Wälzlagerung: Geschützt vor Eingriffen und schmutzgeschützt
  • Kugeln: Edelstahl
  • Gewicht: bis zu 980 kg, schwerstes Einzelteil: 67 kg

 

Für die Älteren, die gerne nur noch ganz cool chillen wollen, eignen sich neben dem Meeting-Point (Bild), das Crows Nest, das Pendel oder auch einer der Wackelsitze.

Für die Älteren, die gerne nur noch ganz cool chillen wollen, eignen sich neben dem Meeting-Point (Bild), das Crows Nest, das Pendel oder auch einer der Wackelsitze.

 

Für kleinere Kinder gibt es Schaukeln, Kletterteile, Actionwände, Stufen, Sitze und Balancestangen. Es gibt zahlreiche Anbaumodule für fünf verschiedene Altersgruppen, die miteinander kombiniert werden können.

Für kleinere Kinder gibt es Schaukeln, Kletterteile, Actionwände, Stufen, Sitze und Balancestangen. Es gibt zahlreiche Anbaumodule für fünf verschiedene Altersgruppen, die miteinander kombiniert werden können.


Logo Kaiser & Kühne

Im Südloh 5
27324 Eystrup

Tel. +49 4254 9315-0
Fax. +49 4254 9315-24
E-Mail. info@kaiser-kuehne-play.com
Web. www.kaiser-kuehne-play.com

Galerie zum Artikel


26. September 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Im „Meeting Circle“ werden Bewegung und Geschick mit Kommunikation, Lümmeln und Chillen vereint. Deshalb ist das Spielgerät von Hally Gally ein starker Anziehungspunkt für Groß und Klein.

Schön wackelig!

Im „Meeting Circle“ werden Bewegung und Geschick mit Kommunikation, Lümmeln und Chillen vereint. Deshalb ist das Spielgerät von Hally Gally ein starker Anziehungspunkt für Groß und Klein.

mehr lesen