Das Rainhaus in Lindau wurde von Juni 2016 bis Juli 2018 saniert.

Das Rainhaus in Lindau wurde von Juni 2016 bis Juli 2018 saniert.

Das Kulturerbe Rainhaus in Lindau

Rettung eines medizinhistorischen Denkmals

Das Rainhaus in Lindau hat eine ganz besondere Geschichte. Es war das Pesthaus der Stadt und gehört heute zu den wenigen Pesthäusern Europas aus dem 16. Jahrhundert, die noch erhalten geblieben sind. In Pesthäusern lebten – gegen gute Bezahlung – gesunde Angehörige von Erkrankten 40 Tage lang, bis die Ansteckungsgefahr überstanden war. Das Wort „Rain“ bezieht sich auf das „rein werden“. Wenn nach 40 Tagen Isolation die Krankheit nicht ausgebrochen war, galt man als „rein“.

 

Der Lindauer Baumeister Hans Furttenbach hat das Lindauer Rainhaus 1586 erbaut. Nach den Pestepidemien wurde es ein Krankenhaus, zeitweise ein Lazarett oder ein Isolierhaus für Kranke. Im 20. Jahrhundert wurden hier schließlich sozial schwache Familien untergebracht, bis es dann viele Jahre lang leer stand.

Das Rainhaus gilt als medizinhistorisch bedeutsames Denkmal, war jedoch 2010 einsturzgefährdet und in einem desolaten Zustand. Der Förderverein „Kulturerbe Rainhaus e.V.“ sammelte schließlich Spenden und gab den Anstoß zu weiteren Plänen. 2014 übernahm die „Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung“ das Gebäude. Dank einer umfangreichen Restaurierung entstanden 17 inklusive Wohnungen für Menschen mit und ohne Behinderung, die im Sommer 2018 bezugsfertig waren. Die Restaurierungsarbeiten waren umfassend und betrafen alle Bereiche vom Dachstuhl bis hinunter zum Fundament. Ein an der Rückseite angebauter Turm mit Treppe und Lift ermöglicht außerdem Barrierefreiheit für alle Stockwerke.

Weitere Informationen:

https://www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/neue-foerderung-des-rainhauses-in-lindau.html

https://www.neue-wohnformen.de/projekte-suche/projektdetails/?uid=26097

 

Das Rainhaus in Lindau vor der Sanierung

Das Rainhaus in Lindau vor der Sanierung

 

Das Rainhaus in Lindau nach der Sanierung

Das Rainhaus in Lindau nach der Sanierung


Logo Rainhaus Lindau

Rainhausgasse 20
88131 Lindau
Frank Reisinger (Lebenshilfe Lindau): www.lh-lindau.de/rainhaus
Werner Berschneider (Kulturerbe Rainhaus e.V.): www.rainhaus-lindau.de


2. Januar 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Garderobenschränke, Fächer mit Makrolonscheibe und Eingriff für Entnahme von Reinraumartikeln Anzeige

Moderne Möbel für den Reinraumbereich

Mit dem Neubau eines Gebäudes für die Reinraumproduktion mit Laboren, Logistik und Verwaltung setzt die Raumedic AG im oberfränkischen Helmbrechts ihren Expansionskurs fort. Der weltweit tätige Hersteller für die... mehr lesen

Die Kita „Schatzkiste“ in Illingen, Baden-Württemberg – Lüftungslösungen von LTM Anzeige

Schatzkiste mit Lüftung

Wahrscheinlich ist es die weltweit erste Schatzkiste, die mit Lüftungsgeräten ausgestattet ist, damit für den wertvollen Inhalt beste Bedingungen herrschen: In der baden-württembergischen Gemeinde Illingen zwischen Pforzheim und Ludwigsburg... mehr lesen

Die größte wissenschaftliche Bibliothek des Landes und das „kulturelle Herz Luxemburgs“ – die Bibliothèque nationale du Luxembourg – soll mehr als 1,8 Millionen gedruckte und eine zunehmende Anzahl digitaler Medien auf rund 24.000 Quadratmetern Gesamtnutzfläche beherbergen. Anzeige

Neubau der Nationalbibliothek in Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg hat auf dem Plateau Kirchberg der Stadt Luxemburg ein neues Gebäude für seine Nationalbibliothek realisiert, die größte wissenschaftliche Bibliothek des Landes und das „kulturelle Herz Luxemburgs“... mehr lesen