Im Falle eines Falles: Beim Hantieren mit Gefahrstoffen, die giftige Dämpfe entwickeln, ist in manchen Fällen ein Vollkörperschutz inklusive Maske unerlässlich. Von daher ist es wichtig, dass ein Bauhof auch solche Anzüge für seine Mitarbeiter in der Kleidungskammer vorrätig hat.

Im Falle eines Falles: Beim Hantieren mit Gefahrstoffen, die giftige Dämpfe entwickeln, ist in manchen Fällen ein Vollkörperschutz inklusive Maske unerlässlich. Von daher ist es wichtig, dass ein Bauhof auch solche Anzüge für seine Mitarbeiter in der Kleidungskammer vorrätig hat.

Es ist wieder da: Das Bauhof-Seminar

Sicher ist sicher: alles Wichtige zum Thema Arbeitsschutz und Sicherheit

Die Bauhaus-Seminar-Saison im Herbst 2019 war ausgesprochen erfolgreich. Deshalb freut es das Team von Verlag und Medienhaus Harald Schlecht, nach der langen Corona-Pause die neuen aktuellen Termine der Sommerseminare bekanntgeben zu können.

Arbeitsschutz und Sicherheit der Mitarbeiter waren schon immer sehr wichtig. In diesen Corona-Zeiten stehen die Kommunen jedoch vor besonderen Aufgaben. Das Seminar wird sich deshalb einleitend mit Covid-19 und den Hygienevorschriften beschäftigen.

 

Seminarleiter und Referent Franz Schöttle vom gleichnamigen Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit hat eine langjährige Erfahrung in der Branche. Als Sicherheitsingenieur mit zusätzlichen Weiterbildungen ist er mit den Anforderungen und den Aufgaben der Mitarbeiter in kommunalen Betrieben gut vertraut. Er kennt alle Risiken und Fallgruben – und er weiß, wie man sie umgehen kann.

 

Zum Heckenschneiden benötigt man mindestens Schutzhandschuhe.

Zum Heckenschneiden benötigt man mindestens Schutzhandschuhe.

 

Abgesehen vom Thema Covid-19 werden beim Seminar folgende Inhalte beleuchtet:

  • Grünpflegearbeiten
  • Transporte und Ladesicherung
  • Gefahrstoffe
  • Allgemeine Jahresunterweisung im Arbeitsschutz

 

Außerdem haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, dem Referenten individuelle Fragen zu stellen. Dieses Angebot gilt für drei Monate. Wer mit einem schwierigen Problem zu kämpfen hat, kann sich so im ersten viertel Jahr nach dem Seminar per Email, Fax oder Telefon Expertenmeinung dazu einholen.

Das Bauhof-Seminar wendet sich an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf Bau- und Werkhöfen, im Straßenbau, in der Gebäudeverwaltung und im Garten- und Landschaftsbau. Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das als Beleg für die Teilnahme gilt. Die Schulung kann auf die gesetzliche Unterweisungspflicht sowie auf den Fortbildungsanspruch kommunaler Betriebsanlagen angerechnet werden.

 

Folgende Termine sind für die kommenden Wochen geplant:

  • 18. Juni  in  Großhabersdorf bei Nürnberg
  • 25. Juni  in  Ochsenfurt bei Würzburg
  •   9. Juli   in  Ulm
  • 16. Juli   in  Leonberg

Detailliertere Angaben zu Ort und Inhalten finden Sie unter  >> Termine von Ingenieurbüro Schöttle << .
Weitere Termine werden noch folgen.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich am besten via info@vums.de oder telefonisch über Tel. 07461 / 759 08 an den Seminaranbieter Verlag und Medienhaus Harald Schlecht.
Für den Fall, dass Sie sogar Interesse an Inhouse-Seminaren haben, steht Ihnen der Geschäftsführer des Verlages, Harald Schlecht, sehr gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Wenn Räume, in denen Gefahrstoffe aufbewahrt werden, gereinigt werden müssen, sollte ein Mindestmaß an Schutzkleidung getragen werden.

Wenn Räume, in denen Gefahrstoffe aufbewahrt werden, gereinigt werden müssen, sollte ein Mindestmaß an Schutzkleidung getragen werden.


Ingenieurbüro Schöttle Unternehmenslogo

Inh. Franz Schöttle
Von-Speth-Schülzburgstraße 29
89584 Ehingen (Donau)

Tel. +49 7395 96 14-43
Fax. +49 7395 96 14-45
E-Mail. info@ib-schoettle.de
Web. www.ib-schoettle.de

Besuchen Sie uns

Mehr von
Ingenieurbüro Schöttle


12. Juni 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Was in den USA bereits großflächig genutzt wird, hat Minden Mitte 2016 als erste Stadt Deutschlands eingerichtet: Beacons. Rund 75 der kleinen Sender sind seit 2016 in der Mindener Fußgängerzone und in Geschäften und Museen installiert worden.

Die Stadt virtuell und real erleben

Im „digitalen Minden“ vernetzt die Minden Marketing GmbH den realen mit dem virtuellen Stadtraum der Weserstadt. Die Integration von QR-Codes im Stadtpflaster, responsive Websites, nachhaltige Social-Media-Präsenz, mehrere Webcams, freies... mehr lesen