Geflüchtete Jugendliche müssen sich in einem neuen Land mit anderen Werten, sozialen und politischen Regeln zurechtfinden und parallel dazu die Umstände ihrer Flucht und den Verlust ihrer Heimat bewältigen. Das ist besonders für junge Flüchtlinge sehr schwierig.

Geflüchtete Jugendliche müssen sich in einem neuen Land mit anderen Werten, sozialen und politischen Regeln zurechtfinden und parallel dazu die Umstände ihrer Flucht und den Verlust ihrer Heimat bewältigen. Das ist besonders für junge Flüchtlinge sehr schwierig.

Neue Werte, neue Lebensmodelle

Jugendarbeit bietet geflüchteten Jugendlichen stabilen Anker

Die Kinder- und Jugendarbeit von Kommunen, Kirchen und Verbänden ist von zentraler Bedeutung für junge Menschen mit einer Fluchtgeschichte. Ungefähr ein Drittel aller Besucher von Jugendtreffs sind Geflüchtete im Alter zwischen 15 und 27 Jahren. Einige flüchteten alleine, andere mit ihren Familien. All diese jungen Menschen haben einige Probleme gemeinsam.

 

Geflüchtete Jugendliche müssen sich in einem neuen Land mit anderen Werten, sozialen und politischen Regeln zurechtfinden und parallel dazu die Umstände ihrer Flucht und den Verlust ihrer Heimat bewältigen.

Dies ist eine Herausforderung für die Fachkräfte. Für sie entwickelte die „Servicestelle junge Geflüchtete“ des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz eine Arbeitshilfe für die Praxis. Die Stiftung Ravensburger Verlag fördert dieses Projekt. Die Publikation („Wir geht nur gemeinsam. Junge Geflüchtete in den Angeboten der Jugendarbeit – eine Arbeitshilfe für die Praxis“, 58 Seiten) schlägt eine Brücke zwischen Forschung und Praxis und gibt Hinweise für eine flucht- und migrationssensible Jugendarbeit. Auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben bietet die offene Jugendarbeit ein Lernfeld, um verschiedene Positionen und Lebensmodelle kennen zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und Demokratie zu erleben. „Letztendlich erhalten diese oft traumatisierten jungen Menschen hier die Chance, sich einer Gruppe und einem Land zugehörig zu fühlen“, erklärt Stiftungsvorstand Johannes Hauenstein.

 

Beim Klettern verbinden sich für Jugendliche Freizeitspaß und Teamverantwortung.

Beim Klettern verbinden sich für Jugendliche Freizeitspaß und Teamverantwortung.


Logo Stiftung Ravensburger Verlag

Robert-Bosch-Straße 1
88214 Ravensburg

Tel. +49 751 86-0
E-Mail. stiftung@ravensburger.de
Web. www.stiftung-ravensburger.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren