TallyKey-Systeme sind benutzerfreundliche Versorgungssäulen für elektrischen Strom an See- und Jachthäfen. Einige Modelle dieser Versorgungssäulen können auch einen Wasseranschluss beinhalten.

TallyKey-Systeme sind benutzerfreundliche Versorgungssäulen für elektrischen Strom an See- und Jachthäfen. Einige Modelle dieser Versorgungssäulen können auch einen Wasseranschluss beinhalten.

Anzeige

Digitalisierte Jachthäfen

Anlegen, abrechnen, Überblick behalten

Bootsbesitzer stellen hohe Ansprüche an ihre Jachthäfen. Das Anlegen muss problemlos verlaufen, die Abrechnung an Gebühren, Stromkosten und anderen Ausgaben muss einfach zu handhaben sein. Gleichzeitig müssen sich die Häfen auf ihre Gäste verlassen können.

Die Firma Ackermann Yachthafenausrüstung e.K. aus Röbel in Mecklenburg-Vorpommern blickt auf ein viertel Jahrhundert Erfahrung zurück. Das Unternehmen kennt alle Anforderungen und Wünsche der Häfen und Bootsbesitzer und passt sein Angebot laufend den sich wandelnden Ansprüchen an. So liefert es nicht nur Schwimmstege, Bootslifte und Bootshubwagen an die unterschiedlichsten Häfen an der Ost- und Nordsee. Auch einige Binnengewässer und Seen in Österreich freuen sich inzwischen über Bootsstege und Hafeneinrichtungen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Inzwischen sorgt der Anbieter auch für zeitgemäße Digitalisierungen, die sowohl den Hafenverwaltungen als auch den Bootsbesitzern das Leben um einiges vereinfachen. So wurden erst vor kurzem an einem Ostseehafen 30 Versorgungssäulen installiert. Dank der Digitalisierung gehören komplizierte Abrechnungen nun der Vergangenheit an. Außerdem können Gäste auch dann Zugang zu wichtigen Stromversorgungssäulen oder zu Duschen erhalten, wenn sie zu ungewöhnlichen Zeiten anlegen und das Büro noch nicht oder nicht mehr besetzt ist.

Ackermann greift bei der Digitalisierung auf das TallyWeb-System aus Dänemark zurück. Mit diesem Zugangs- und Bezahlsystem bedienen sich die Kunden selbst. Das senkt den Verwaltungsaufwand, und der Betreiber hat immer einen Überblick über alle Einnahmen. Das System ist denkbar einfach. Der Gast registriert sich bei seiner Ankunft auf einem Onlineportal, die gewünschten Leistungen können per Kreditkarte sofort abgerechnet werden.

Das buchbare Angebot umfasst die Anzahl der Übernachtungen beziehungsweise die Dauer der Anlegezeit, den Verbrauch von Strom und Wasser, die Nutzung von Waschmaschinen und anderen Geräten und die Nutzung von Duschen. Der Gast erhält nach der Bezahlung per SMS eine PIN, die ihm den Zugang zu den einzelnen Serviceleistungen ermöglicht. So weiß der Hafen, dass alle Zahlungen gesichert sind, während der Bootsbesitzer von Anfang an einen Überblick über seine Ausgaben hat.

Beim Stromverbrauch ist auch ein Fernablese-System möglich. Der Verbrauch und die Zahlung erinnern an den Umgang mit den bekannten Zapfsäulen an den Tankstellen. Per Kreditkarte ist ein Zugang möglich – der Kunde kann dann anschießend für seine Geräte und sein Schiff so viel Strom „tanken“, wie er bezahlen möchte. Das Fernablesesystem läuft unter dem Begriff TallyBee.

Beide Systeme sind einfach zu installieren und werden an einem zentralen Computer im Verwaltungsgebäude angeschlossen. Die Module in den Säulen stehen miteinander in ständigem Funkkontakt und sorgen dafür, dass die Informationen immer den besten und schnellsten Weg vom jeweiligen Zähler zum Computer finden. Dadurch wird auch gewährleistet, dass es keine Versorgungsengpässe gibt.

Wenn Schiffe und Boote an Häfen anlegen, sind sie auf unterstützende Infrastruktur wie Stromanschlüsse angewiesen. Zusätzliche Digitalanschlüsse sind effektiv, vereinfachen komplizierte Abrechnungen und ersparen einen hohen Verwaltungsaufwand.

Wenn Schiffe und Boote an Häfen anlegen, sind sie auf unterstützende Infrastruktur wie Stromanschlüsse angewiesen. Zusätzliche Digitalanschlüsse sind effektiv, vereinfachen komplizierte Abrechnungen und ersparen einen hohen Verwaltungsaufwand.

Weitere Informationen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ackermann-bootsstege.de zu laden.

Inhalt laden

 

Aluminium-Schwimmstegsystem von MSE in Malchow

Aluminium-Schwimmstegsystem von MSE in Malchow


Logo Ackermann Yachthafenausrüstung

Buchenallee 7
17207 Röbel / Müritz

Tel. +49 39931 597 61
Fax. +49 39931 512 08
E-Mail. ackermann-roebel@t-online.de
Web. www.ackermann-bootsstege.de

20. Juli 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren