Zur Saison 2019 wurden die Badestege im Naturerlebnisbad Großenhain fertiggestellt. Dem Bauherren waren nachhaltige sowie wartungsfreie Materialien wichtig. Daher fiel die Wahl auf Trimax-Profile.

Anzeige

Nachhaltig und trittsicher

Naturerlebnisbad Großenhain bekam neue Stege

Rechtzeitig zur Saison 2019 wurden die Badestege im Naturerlebnisbad Großenhain durch die Kratzer Metallbau GmbH aus Zittau fertiggestellt. Da der Bauherr auf Nachhaltigkeit sowie Wartungsfreiheit setzte, entschloss er sich für die bauaufsichtlich zugelassenen Trimax-Profile.

Die Gesamtlänge der zu belegenden Badestege sowie der Ruheinseln von etwa 300 Metern in unterschiedlichen Breiten ergab eine Fläche von rund 780 Quadratmetern. Da im ganzen Barfußbereich nun endlich das in die Jahre gekommene Holz durch die nicht splitternden, barfußfreundlichen und rutschhemmenden Trimax-Profile im Farbton Grau ersetzt  wurde, konnten nun die Badegäste aufatmen und das kühle Nass bedenkenlos genießen.

Die Trimax-Profile werden aus recyceltem, sortenreinem Kunststoff von der Tepro Kunststoffrecycling GmbH & Co. KG mit Sitz im niedersächsischen Bad Bodenteich hergestellt und können zu 100 Prozent recycelt werden. Da die Bohlen kein Wasser aufnehmen und nicht verrotten, war dies die langlebigste und innovativste Lösung. Außerdem ist dieses Material resistent gegenüber Insekten, Pilzen und Bohrmuscheln, ist frostsicher, splittert oder reißt nicht, ist somit barfußfreundlich und dabei auch absolut ungiftig für Flora und Fauna.

Dies ist ein entscheidender ökologischer, wie auch ökonomischer Vorteil gegenüber anderen Materialien. Alle diese Eigenschaften machen diese Profile zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Alternative.

 

Die Bade- und Laufstege sollten verrottungsresistent, frostsicher, wasserabweisend sowie rutschfest sein, um für die Badegäste sicher zu sein.

Die Bade- und Laufstege sollten verrottungsresistent, frostsicher, wasserabweisend sowie rutschfest sein, um für die Badegäste sicher zu sein.


Tepro Logo

Industriestraße 17
29389 Bad Bodenteich

Tel. +49 5824 96 36-24
Fax. +49 5824 96 36-23
E-Mail. info@tepro.de
Web. www.tepro.de

Mehr von
TEPRO Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG

Anzeige

Marina mit neuem Steg

Die neue Marina am Zeppelinufer in Teltow sollte nachhaltig werden. Das war bereits vor dem symbolischen Spatenstich im Jahre 2014 allen Beteiligten klar. Zur feierlichen Eröffnung des Teltower Hafens... mehr lesen

Anzeige

Kein Splittern, kein Verrotten

Idyllisch am Freiburger Hafenpriel befindet sich die Anlage der Segler-Vereinigung Freiburg, die aus zwei nicht weit voneinander entfernten Stegen mit dazugehörigen Vereinshäusern besteht. Beide Steganlagen bestanden ursprünglich aus... mehr lesen

Anzeige

Neue Steganlage für den Bostalsee

Bereits im Jahr 2018 wurde der erste Bauabschnitt zur Erneuerung der Schwimmsteganlage am Bostalsee erfolgreich abgeschlossen. In diesem Jahr beendete die Firma Metallbau Müller aus Rechlin auch den zweiten... mehr lesen

Anzeige

Rutschsichere Rathaus-Dachterrasse

Im Sommer 2009 stand bei der Stadt Uelzen die Erneuerung der großen Dachterrasse im Rathaus an. Diese zirka 100 Quadratmeter große Fläche sollte mit einem pflegeleichten und haltbaren Material... mehr lesen


23. September 2020


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Das typische Grab und die typische Bestattung gibt es heute nicht mehr. Friedhofsgestalter sind heutzutage viel stärker als früher gefordert auf die Wünsche der Trauernden einzugehen und neue Ideen zu entwickeln. Anzeige

Friedhöfe im Umbruch

Die typische Bestattung oder das typische Grab gibt es heute nicht mehr. Individualisierte Menschen orientieren sich an dem, was ihnen gut tut. Die Erklärung liegt in der generationenspezifischen Sozialisation.... mehr lesen