Flexibel, praktisch und hygienisch können die Desinfektionsmittelspender von Franke an der Wand oder an einer mobilen Standsäule montiert werden. Die Spender sind im Design der bewährten Accessoirelinien EXOS (im Bild), RODAN und STRATOS erhältlich.

Flexibel, praktisch und hygienisch können die Desinfektionsmittelspender von Franke an der Wand oder an einer mobilen Standsäule montiert werden. Die Spender sind im Design der bewährten Accessoirelinien EXOS (im Bild), RODAN und STRATOS erhältlich.

Anzeige

Sicher und hygienisch

Berührungslose Armaturen und Spender

Noch nie war die Handhygiene so wichtig wie heute. Hände sauber zu halten und regelmäßig zu waschen und zu desinfizieren, gehört seit dem Ausbruch der Pandemie zu den Grundregeln. Aber auch ohne drohende Ansteckungsgefahr ist es wichtig, die Hände sauber zu halten. Besonders hygienisch sind hier Armaturen und Spender, die man ohne Berührung aktivieren kann.

Das Unternehmen Franke Water Systems präsentiert eine Reihe von kontaktlosen Armaturen und Spendern, die nicht nur praktisch und innovativ sind, sondern auch das Auge ansprechen. Die Spender sind hochwertige Lösungen für die Nutzung in öffentlichen oder halböffentlichen Einrichtungen.

Die neuen Desinfektionsmittelspender sind für die Wandmontage geeignet oder können als elektronische Ausführung geschickt mit einer hochwertigen, mobilen Standsäule kombiniert und dadurch frei im Raum platziert werden. Sie sind flexibel, praktisch und hygienisch und damit perfekt für beispielsweise Geschäfte, Empfangsbereiche, Ein- und Ausgänge, die Gastronomie und das Catering, für Gesundheitseinrichtungen, Sportanlagen oder Bürowaschräume geeignet. Aber die Spannbreite der Einsatzmöglichkeiten ist noch viel weiter. Auch Vereine mit eigenen Räumlichkeiten, Schulen und Kitas, Galerien und andere Kunst- und Kulturbetriebe profitieren von den berührungslosen Spendern.

Die optimalen Voraussetzungen für komplett berührungsloses Händewaschen schafft die Kombination mit opto-elektronischen Waschtischarmaturen. Sie leisten ihren Beitrag zur hygienischen Sauberkeit in öffentlichen Waschräumen und bieten den Nutzern bestmöglichen Waschkomfort. Die passenden Produktlinien F5, F3 und Protonic-S bieten außerdem eine große Auswahl an Funktionalitäten und Steuerungsoptionen. Für die opto-elektronisch gesteuerten Armaturen wurde eine Elektronikbaugruppe entwickelt. Man kann verschiedene Funktionalitäten und Steuerungsoptionen programmieren. Diese Elektronik ermöglicht je nach Modell automatische und individuell einstellbare Hygienespülungen zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene. Zum Einstellen der entsprechenden Funktionsparameter und zum Auslesen der Statistikdaten steht für F3 und F5 eine neue, bidirektionale Fernbedienung optional zur Verfügung. Dank des gut lesbaren Displays und der nutzerfreundlichen Bedienbarkeit erleichtert sie die Steuerung der Armaturen und die Auswertung der Nutzungsdaten. Mit Hilfe dieser optionalen Fernbedienung kann der Betreiber bei Bedarf auch zwischen verschiedenen Betriebsarten wechseln.

Das Unternehmen wurde 1911 von Hermann Franke in Rorschach in der Schweiz als kleine Spenglerei gegründet. Als Franke Anfang der 30er-Jahre einen Spültisch aus rostfreiem Stahl entwickelte, wurde das Unternehmen so groß, dass es nach Aarburg umsiedelte. Hier ist heute noch der Hauptsitz des Unternehmens, das weltweit zu den größten Anbietern von Küchen- und Badsystemen gehört. Zum 100. Geburtstag 2011 hatte Franke weltweit 72 Gesellschaften und 9200 Mitarbeiter.

 

Mit der flexiblen Desinfektionsmöglichkeit der Hände nach dem Waschen, unabhängig von der installierten Armaturentechnologie sorgen Betreiber für die optimale Handhygiene ihrer Kunden, Gäste oder Mitarbeiter.

Mit der flexiblen Desinfektionsmöglichkeit der Hände nach dem Waschen, unabhängig von der installierten Armaturentechnologie sorgen Betreiber für die optimale Handhygiene ihrer Kunden, Gäste oder Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen:

www.franke.com/de/de/ws.html


Franke Aquarotter GmbH

Parkstraße 1-5
14974 Ludwigsfelde

Tel. +49 (0)3378 / 818-0
Fax. +49 (0)3378 / 818-100
E-Mail. ws-info.de@franke.com
Web. www.franke.com

Mehr von
Franke Aquarotter GmbH


14. Januar 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Solarenergie für sichere Wege - Umweltfreundliche und Kosten sparende Beleuchtungsanlagen aus Österreich Anzeige

Solarenergie für sichere Wege

Kommunen, Gemeinden, Unternehmen und Privatleute können nun auch bei größeren Beleuchtungsanlagen auf Wegen, Straßen und Plätzen auf umweltfreundliche Solarenergie zurückgreifen. Das österreichische Innovationsunternehmen ecoliGhts macht es möglich. Dabei haben... mehr lesen