geplante Wasserstoff-Fabrik in Ulm

Seit einigen Jahren gilt die Ulmer Wissenschaftsstadt als führendes Zentrum in der Energie- und insbesondere Batterieforschung. Hier soll nun eine Forschungsfabrik für Wasserstoff und Brennstoffzellen (HyFaB) entstehen.

30. April 2021

Ulm forscht für Brennstoffzellen

Spatenstich für Zentrum der Produktionsforschung in Ulm

Mit grünem Wasserstoff betriebene Brennstoffzellenfahrzeuge sind eines der umwelt- und klimafreundlichsten Verkehrsmittel. Nun wurde in Ulm der Anfang für die Zukunft gesetzt.

 

Mit dem Spatenstich am 10. Februar 2021 für die Forschungsfabrik für Wasserstoff und Brennstoffzellen (HyFaB) hat das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm einen entscheidenden Schritt in Richtung der Produktionsforschung für Brennstoffzellen unternommen. Das ZSW etabliert damit eine offene Industrieplattform, um automatisierte Fertigungs- und Qualitätssicherungsverfahren, Fabrikabnahmetests und Inbetriebnahmen von Brennstoffzellen-Stacks zu erforschen. Darüber hinaus sollen auch Fachkräfte qualifiziert und Branchenwissen generiert werden. HyFaB ist offen für Partner aus der Automobil- und Brennstoffzellen-Zulieferindustrie oder für Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau. Die Inbetriebnahme des hierzulande einzigartigen Vorhabens ist für Anfang 2022 geplant.

 

Weitere Informationen:

https://www.zsw-bw.de/presse/aktuelles/detailansicht/news/detail/News/gebuendelte-ulmer-kompetenz-fuer-die-energieforschung.html

https://kommunaltopinform.de/2018/10/19/emissionsfreie-mobilitaet/

http://www.zg-architekten.de/projekt/zsw-hyfab-ulm.html

 

Der Spatenstich für die Forschungsfabrik für Wasserstoff und Brennstoffzellen in Ulm fand am 10. Februar 2021 statt.

 

Geplantes Aussehen der Forschungsfabrik


ZSW Logo

Meitnerstraße 1
70563 Stuttgart

Tel. +49 711 78 70-0
Fax. +49 711 78 70-100
E-Mail. info@zsw-bw.de
Web. www.zsw-bw.de

Mehr von
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Emissionsfreie Mobilität

Wasserstoff aus Ökostrom bietet große Chancen für die Energiewende im Verkehr. Seine Nutzung in Brennstoffzellenfahrzeugen ist schadstoff- und kohlendioxidfrei. Das könnte die dicke Luft in Deutschlands Städten vertreiben. Ein... mehr lesen


19. Februar 2024


Das könnte Sie auch interessieren


In Lörrach ist ein Stadtquartier entstanden, das aus drei Gebäuden mit jeweils vier Stockwerken und einem mit sechs Etagen sowie einer Tiefgarage besteht. Die 87 Wohnungen kommen ohne Stufen und ohne Schwellen aus.

Klimaneutraler Wohnungsbau

Im Stadtquartier Niederfeldplatz in Lörrach funktioniert die energetische Klimabilanz. Vor einem Jahrzehnt begonnen und 2013 fertiggestellt, hat die Wohnbau Lörrach die erste Mietwohnanlage Deutschlands erstellt, die für Bau und... mehr lesen