In Mecklenburg-Vorpommern wurde die Fußgänger- und Radfahrerbrücke an der Fritz-Reuter-Allee in Bützow nachhaltig saniert.

In Mecklenburg-Vorpommern wurde die Fußgänger- und Radfahrerbrücke an der Fritz-Reuter-Allee in Bützow nachhaltig saniert.

Anzeige

Eine malerische Brücke mit neuem Belag

Umweltfreundliche Alternative zu Hölzern

2017 entschloss man sich in Bützow in Mecklenburg-Vorpommern dazu, die Fußgänger- und Radfahrerbrücke an der Fritz-Reuter-Allee nachhaltig zu sanieren. Die bisherige Holzbeplankung musste ständig gepflegt und erneuert werden. Dabei ist gerade diese Brücke bei Wanderern und Radfahrern sehr beliebt, denn sie führt in die malerische Mecklenburgische Seenplatte.

Bei der Materialwahl für den Belag und die Unterkonstruktion fiel die Entscheidung auf die bauaufsichtlich zugelassenen Trimax-Profile der im niedersächsischen Bad Bodenteich ansässigen Tepro-Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG.

Die zu sanierende 30 Meter lange und rund 2,7 Meter breite Brücke mit einer Gesamtfläche von rund 81 Quadratmetern wurde mit den Trimax-Belagsbohlen 5 x 30 Zentimeter im Farbton Anthrazit belegt. Die Unterkonstruktion wurde mit Bohlen des gleichen Fabrikates, jedoch mit den Profilabmessungen 5 x 10 Zentimeter, im Farbton Grau gebaut.

Da die Bohlen im Gegensatz zu Hölzern kein Wasser aufnehmen und somit nicht verrotten, gilt dies als die langlebigste und innovativste Lösung. Außerdem ist dieses Material resistent gegenüber Insekten, Pilzen und Bohrmuscheln. Es splittert oder reißt nicht und ist somit barfußfreundlich. Außerdem gilt es als frostsicher und als ungiftig für Flora und Fauna. Dies ist ein entscheidender ökologischer, wie auch ökonomischer Vorteil gegenüber anderen Materialien. Trimax-Kunststoffprofile dürften damit zu den umweltfreundlichsten Alternativen zu anderen Kunststoffen und Hölzern gehören.

Die zu sanierende Brücke in Bützow war 30 Meter lang und rund 2,70 Meter breit.

Die zu sanierende Brücke in Bützow war 30 Meter lang und rund 2,70 Meter breit.


Tepro Logo

Industriestraße 17
29389 Bad Bodenteich

Tel. +49 5824 96 36-24
Fax. +49 5824 96 36-23
E-Mail. info@tepro.de
Web. www.tepro.de

Mehr von
TEPRO Kunststoff-Recycling GmbH & Co. KG

Anzeige

Flanieren auf der Düne

Flanieren, radeln, die Aussicht genießen – im Ostseebad-Zingst kann man auf der Düne so richtig die Seele baumeln lassen. Im Frühjahr 2020 musste die Düne neu verstärkt werden. Zeitgleich... mehr lesen

Anzeige

Gelungene Sanierung an der Hamburger Außenalster

Im Frühjahr 2014 entschied sich die Alstertouristik GmbH in Hamburg zur Sanierung ihres Alsteranlegers „Rabenstraße“. Der alte Holzbohlenbelag sollte durch eine langlebige und pflegeleichte Alternative ersetzt werden. Ausschlaggebende Eigenschaft... mehr lesen

Anzeige

Rutschsichere Rathaus-Dachterrasse

Im Sommer 2009 stand bei der Stadt Uelzen die Erneuerung der großen Dachterrasse im Rathaus an. Diese zirka 100 Quadratmeter große Fläche sollte mit einem pflegeleichten und haltbaren Material... mehr lesen


10. Mai 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


In Osnabrück wurde die 30 Meter lange und drei Meter breite Fußgängerbrücke an der Pernickelmühle mit wartungsfreien und umweltfreundlichen Trimax-Kunststoffprofilen saniert. Anzeige

Wunderschöne Optik, hohe Sicherheit

Trimax-Kunststoffprofile sind edel und bieten bei jedem Wetter Sicherheit. Ob öffentliche oder private Bauprojekte – die Materialeigenschaften machen die Profile zu einem echten Allroundtalent.

mehr lesen