Der Mäher ECM160 von Herder mäht Böschungen und Straßenbegleitgrün umweltschonend.

Der Mäher ECM160 von Herder mäht Böschungen und Straßenbegleitgrün umweltschonend.

Anzeige

Kleintiere und Samen bleiben verschont

Ökologischer Mäher erobert den deutschen Markt

Effizientes aber auch verantwortungsvolles Mähen wird immer wichtiger. Mit dem ökologischen Mäher ECM160 von Herder ist es möglich Böschungen und Straßenbegleitgrün möglichst umweltschonend zu mähen.

Durch die Anwendung des Kreiselmähprinzips hat das Gerät eine gute Schneidwirkung bei einem geringeren Leistungsbedarf, wodurch weniger Kraftstoff verbraucht wird. Zudem wird der Boden durch eine Schwebelage in Verbindung mit den Lauftellern und der verkürzten Laufrolle nur wenig belastet.

Bei den Mäharbeiten entsteht nur eine minimale Sogwirkung am Boden, die Kleintiere und Pflanzensamen weitestgehend verschont. Dieser Effekt entsteht durch den Luftstrom, der von links und rechts oberhalb der Messer eingeführt und über die Drehrichtung des Messersystems wieder nach hinten herausgeführt wird.

Eine zusätzliche kleine Schlegelwelle im hinteren Bereich des Gehäuses sorgt für die Zerkleinerung des Mähguts, damit dieses, im Gegensatz zu langem Mähgut, problemlos abgesaugt oder gefördert werden kann. Abgerundet wird die Konstruktion durch die optionale Anbringung eines Absaugschlauchs oder Förderbands, wodurch das Mähgut abgefördert und der Boden für eine reiche Vegetation vorbreitet werden kann. Der Mäher hat eine Arbeitsbreite von 160 Zentimetern  und benötigt eine Hydraulikleistung von 120 Litern pro Minute bei 250 bis 350 bar. Der Mäher bringt ein Eigengewicht von 630 Kilogramm auf die Waage.


Wilmers Kommunaltechnik Logo

Über den Erlen 7
57392 (Bad Fredeburg) Schmallenberg

Tel. +49 2974 969 48-0
Fax. +49 2974 969 48-10
E-Mail. info@wilmers-kommunaltechnik.de
Web. www.wilmers-kommunaltechnik.de

30. August 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren