Nachrichten in Echtzeit aus erster Hand werden im Zeitalter von Social Media immer wichtiger.

Nachrichten in Echtzeit aus erster Hand werden im Zeitalter von Social Media immer wichtiger.

Anzeige

Vom Spielfeldrand in den Kreistag

Warum der Landkreis Würzburg nun mit einem Kommunen-Liveblog tickert

Seit einigen Monaten berichtet der Landkreis Würzburg – live. Direkt von den Entscheidern aus der Kreispolitik und der Verwaltung an die Bürger. Möglich macht das die Liveblog-Technologie von Tickaroo, die damals eher im Sport Anwendung fand.

„Zuerst liefen vor allem Tore über die Ticker“, erinnert sich Geschäftsführerin Naomi Owusu. Die Hobby-Reporter tickerten über umkämpfte Kreisliga-Duelle und ergänzten die Vereinswebsites um einen professionellen Liveticker. Heute ist die Technologie auch bei Medien- und Verlagshäusern, wie Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und dem Redaktionsnetzwerk Deutschland im Einsatz.

 

Echte Fakten statt Social-Media-Wirrwarr

Mit dem Kommunen-Liveblog startete Tickaroo auch ein Produkt für Städte, Landkreise und Gemeinden. Dass hier nun auf Liveblogs vertraut wird, sei „eine zeitgemäße Zweckentfremdung“, so Owusu. Das Ziel: wahre, kuratierte Fakten statt Fake-News-Wirrwarr für Bürger. „Aktuell herrscht eine große Unsicherheit über Regelungen und Rechtsprechungen. In Social-Media-Netzwerken sind sicherlich gute Kanäle, um Meinungen und Fragen loszuwerden, doch insbesondere jetzt sind offizielle Fakten Gold wert – aus erster Hand und in Echtzeit“, erklärt Owusu die Intention hinter dem Produkt.

Entscheidungen, zum Beispiel aus den Gemeindesälen, finden über die Kommunen-Liveblogs auf den Internetseiten den direkten Weg zu den  Bürgern. Der Vorteil für Kommunalverwaltungen und Gemeinden liegt auf der Hand. Sie haben die Kontrolle über eine seriöse Informationslage, ob kommunale und nationale Maßnahmen zur öffentlichen Gesundheit und Sicherheit, Gemeinschaftsinitiativen, Eilmeldungen oder Neuigkeiten zu Wirtschaftshilfen.

„Wir haben den Bedarf an faktenorientierten News deutlich gespürt. Das betrifft neben dem Pandemie-Geschehen auch Sitzungen wichtiger politischer Gremien im Landkreis Würzburg, die derzeit je nach Thema rein digital, hybrid oder mit strengem Hygienekonzept in Präsenz stattfinden. Über den Liveblog haben wir eine leicht zugängliche und seriöse Möglichkeit gefunden, um unsere Bürgerinnen und Bürger über wichtige Entscheidungen direkt zu informieren – auch wenn sie selbst nicht vor Ort sein können oder wollen“, erklärt Lucas Kesselhut, Social Media Manager am Landratsamt Würzburg, die Hintergründe.

Thomas Eberth, Landrat des Landkreises Würzburg, ergänzt: „Als Partner unserer 52 Gemeinden und 162.000 Bürgerinnen und Bürger ist es besonders in Zeiten einer Pandemie wichtiger denn je, auch als Verwaltung Offenheit zu zeigen und Informationen zu geben. Politik und unsere Demokratie kann hinter verschlossenen Türen nicht funktionieren. Wir sind froh, mit dem Live-Blog diese Transparenz auch digital zeigen zu können und freuen uns über die gute Resonanz, die uns nach den ersten Pilotversuchen erreicht hat.“

 

Mit dem Kommunen-Live-Blog berichtet das Landratsamt Würzburg regelmäßig über Kreistagssitzungen in der Region.

Mit dem Kommunen-Live-Blog berichtet das Landratsamt Würzburg regelmäßig über Kreistagssitzungen in der Region.


Tickaroo Logo

Waffnergasse 8
93047 Regensburg
Ansprechpartnerin: Kathleen Herrmann

Tel. +49 941 586 125 78
E-Mail. support@tickaroo.com
Web. www.tickaroo.com

Mehr von
Tickaroo GmbH


3. September 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Am Wissenschafts- und Technologiepark "Obere Viehweide" in Tübingen haben die Bauarbeiten für den ersten Cyber-Valley-Neubau auf dem Campus der Universität Tübingen begonnen.

Cyber Valley auf 7000 Quadratmetern in Tübingen

Im Januar begannen auf dem Campus der Universität Tübingen die Arbeiten am ersten Cyber-Valley-Gebäude. Das Cyber Valley in Tübingen gilt als Europas größtes Forschungskonsortium in den Bereichen Informatik, künstliche... mehr lesen

Der Meinungsradar für Kommunen. Was bewegt die Mehrheit der Bürger? Das erfahren die Mitarbeiter von Städten und Gemeinden, wenn sie mit den Einwohnern in den Dialog treten. Mit der Internet-Dialog-Lösung „direktzu public“ bietet die Diskurs Communication GmbH intelligente Kommunikationsplattformen, die einen Many-to-One-Dialog mit der Öffentlichkeit ermöglichen. Anzeige

Der Meinungsradar für Kommunen

Was bewegt die Mehrheit der Bürger? Das erfahren die Mitarbeiter von Städten und Gemeinden, wenn sie mit den Einwohnern in den Dialog treten. Mit der Internet-Dialog-Lösung „direktzu public“ bietet... mehr lesen

Anzeige

Modernes und bürgernahes Stadtportal

Die Stadt Meppen glänzt seit kurzem mit einem attraktiven Internetauftritt, der keine Bürgerwünsche offen lässt: Komfortable Volltextsuche, Mehrsprachigkeit, Standortanzeigen, das Merken von Favoriten sowie direkte Schadenmeldungen sind nur einige... mehr lesen