KOMMUNALtopinform Ausgabe September 2021

Endlich wieder Schule!

Die diesjährige Herbst-Ausgabe von KOMMUNALtopinform steht ganz im Zeichen von Schule, Lernen, Digitalisierung und Gesundheit.

„Man lernt nie aus!“ sagen wir, wenn wir um eine Erfahrung reicher sind. Und das schulische Lernen gehört selbstverständlich dazu, da es uns doch sehr für unser weiteres Leben prägt. Daher ist es wichtig, die Lernumgebung und die Schulwege für unsere Kinder so zu gestalten, dass sie sicher sind und sich dort auch wohlfühlen.

Die Schule hat nach der Sommerpause nun zum zweiten Mal in der Pandemie begonnen. Immer noch fehlen vielerorts Lösungen, um den Unterricht ungehindert stattfinden zu lassen. Was können wir tun, um das Schulleben der Schüler zu verbessern?

 

Ab Seite 14 startet unser Titelthema daher in der Rubrik „Kommunale Schwerpunkte“ mit Tipps, wie man die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen positiv beeinflussen kann. Ab Seite 20 geht es um sichere Schulwege zum und ein kluges Verkehrskonzept vor dem Schulgebäude.

 

Auf Seite 30 bis 31 hat „Frag doch mal?“ nachgehakt, welche Lernräume und Umstände geschaffen werden müssen, damit Schüler sich wohlfühlen und gesund bleiben. Mit konkreten Lösungen für Gebäude, sowohl für Lernräume als auch für sanitäre Anlagen, lässt sich viel erreichen (ab Seite 32).

 

Ein weiteres Mal wird das Thema Schule als Spezialthema in der Rubrik „Innovative Verwaltung“ (ab Seite 64) aufgegriffen und Beispiele vorgestellt, wo die Digitalisierung hilft und Einzug hält.

 

„Die Gesundheit ist unser höchstes Gut“, heißt es  – man schätzt sie erst, wenn man sie verloren hat. Diese Weisheit galt schon vor Corona, und in den vergangenen Wochen wurden wir uns einmal mehr über den Sinn dieser Worte bewusst. Unser Team von KOMMUNALtopinform trauert um seinen langjährigen Schriftleiter und Ratgeber Roland Ströbele (Seite 2 bis 3), der im Alter von 77 Jahren sein höchstes Gut verloren hat und unerwartet früh gestorben ist. Wir werden ihn als engagierten und lebensfrohen Freund und Kollegen in guter Erinnerung behalten.

 

Das Thema Gesundheit nimmt auch an anderer Stelle Raum in dieser Ausgabe ein. Dass im ländlichen Raum vielerorts Ärzte fehlen, ist allgemein bekannt. Doch es gibt Kommunen, die gegensteuern: Um die Versorgung auf dem Heuberg in der Zukunft sicherzustellen, haben der Bürgermeister der Gemeinde Bubsheim und drei praktizierende Ärzte aus Kolbingen, Aldingen und Tuttlingen die Gesundheitsnetz Heuberg eG gegründet. Wie die Gemeinde mit dieser Genossenschaft die Gesundheitsversorgung verbessern möchte, erfahren Sie auf den Seiten 10 bis 11.

 

Ein Thema haben wir zudem aufgegriffen, das während der Pandemie auch zu kurz kam: das Thema Kultur. In unserer neuen Rubrik „Lebensfunken“ wird deutlich, dass Dinge wie Musik, Tanz und Kunst kein Luxus sind, sondern unentbehrliches Lebenselixier (ab Seite 98)!

 

Wenn Sie einen Blick in alle Inhalte werfen möchten, so finden Sie die Magazin-Auflistung unserer letzten Ausgaben – wie immer samt PDF und Blätterkatalog – auf unserer Internetseite.

 

Das KOMMUNALtopinform-Team wünscht Ihnen interessante Inhalte und ein angenehmes Lesevergnügen!


Logo Verlag und Medienhaus

Auf dem Schildrain 8
78532 Tuttlingen

Tel. +49 7461 759-08
Fax. +49 7461 759-18
E-Mail. info@vums.de
Web. www.vums.de
Web. www.hausmeister-infos.de

Besuchen Sie uns

Mehr von
Verlag und Medienhaus Harald Schlecht

Nachholbedarf für eine kommunale Aufgabe

Was ist eine Treppe? Für gesunde Menschen bedeutet sie eine praktische Verbindung zweier Gebäude- oder Geländeebenen. Für Menschen mit Handicap ist sie genau das Gegenteil: ein unüberwindbares Hindernis, das... mehr lesen

Der Herbst steht ganz im Zeichen des Wassers

Die September-Ausgabe von KOMMUNALtopinform informiert über ein Aktionsprogramm zum Schutz der oberschwäbischen Seen und Weiher und stellt Möglichkeiten zur ökologischen Energiegewinnung durch Wasserkraft vor.
Darüber hinaus haben wir dieses... mehr lesen


16. September 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


IFAT 2018, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft Anzeige

Rekord-IFAT: Umwelttechnologien boomen

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in München alles um die Themen... mehr lesen

OMMUNALtopinform Juni-Ausgabe 2020

Eine Frage der Nachhaltigkeit

Da unsere Umwelt auf energiesparende, nachhaltige Lösungen angewiesen ist und die Bevölkerung zunehmend danach fragt, gibt es immer mehr Unternehmen, die ihre Produkteherstellung darauf ausrichten. Neben der Mobilität sind... mehr lesen

Muffel+ Team unter anderem mit dem Gerätehersteller Max Holder Anzeige

„Muffel+“ nimmt erste Hürde

„Muffel+“, ein Entwicklungskonsortium, das sich die Entwicklung einer kompakten und skalierbaren elektrischen Antriebsplattform für Multifunktionsfahrzeuge – kurz „Muffel+“ – zum Ziel gesetzt hat, hat eine erste wesentliche Hürde des... mehr lesen

Hausmeister-Infos.de startet im März 2019 mit neuen Seminaren für Hausmeister und Gebäudeverantwortliche Anzeige

Weiterbildung bringt Interessierte auf Kurs

Was müssen die Verantwortlichen in öffentlichen Einrichtungen wissen? Wie sieht ein sicherer Gebäudebetrieb im Alltag und bei Veranstaltungen aus?
Da kommunale Einrichtungen und Gebäude nicht nur Treffpunkte für die... mehr lesen