Der MB Arocs 2645 mit Container-Wechselsystem, Ladekran und Abrollmulde ist in seiner Art ein Unikat. An seiner Entwicklung waren der Bonner Truckservice von Mercedes-Benz sowie Palfinger und Kohr Fahrzeugtechnik beteiligt.

Der MB Arocs 2645 mit Container-Wechselsystem, Ladekran und Abrollmulde ist in seiner Art ein Unikat. An seiner Entwicklung waren der Bonner Truckservice von Mercedes-Benz sowie Palfinger und Kohr Fahrzeugtechnik beteiligt.

Anzeige

Maßgeschneidertes, flexibles Unikat

Schnell geladen, elektrisch und zugedeckt

Das Bonner Fuhrparkmanagement ist ein interner Mobilitätsdienstleister für alle Fachdienststellen und eigenbetriebsähnlichen Institutionen der Bundesstadt. Zu seinen Aufgaben gehören die Beschaffung und Unterhaltung, der Verkauf, die Fachberatung und der wirtschaftliche Betrieb aller städtischen Groß- und Anbaugeräte.

Die Fuhrparkstruktur ist seit Jahren mit rund 650 Fahrzeugen fast konstant. Im Rahmen von Ersatzbeschaffungen wird besonderer Wert auf effiziente, umweltfreundliche Antriebe mit dem Höchstmaß an Sicherheit für die städtischen Mitarbeitenden gelegt.

Das elektrisch betriebene Abdecksystem für Container erlaubt ein schnelles und ergonomisches Handling und gewährleistet die Transportsicherheit des Ladegutes. Der Abdeckschutz kann bei bis zu 7,2 Meter langen Containern genutzt werden.

Das elektrisch betriebene Abdecksystem für Container erlaubt ein schnelles und ergonomisches Handling und gewährleistet die Transportsicherheit des Ladegutes. Der Abdeckschutz kann bei bis zu 7,2 Meter langen Containern genutzt werden.

Automatische Abdeckung und vieles mehr

Der MB Arocs 2645 mit Container-Wechselsystem, Ladekran und Abrollmulde ist in seiner Art ein Unikat. Die Fahrzeugkonfiguration ist das Resultat der engen Kooperation zwischen dem Bonner Fuhrparkmanagement, Mercedes-Benz, dem Kranspezialisten Palfinger und dem Siegburger Fahrzeugtechnik-Betrieb Kohr.

Dem hohen Sicherheitsstandard des Anwenders entsprechend, wurde das Fahrzeug mit Notbrems- und Abbiegeassistenten ausgestattet. Der Palfinger Kran PK 14.501K SLD 5 kann mit seinen drei unterschiedlichen Greifern Grünschnitt sowie Baustoffe verladen. Bei gewissen Arbeiten kann das Gerät samt Mulde abmontiert werden. Für die Aufnahme der diversen Container dient das bewährte Abrollsystem. Eine absolute Neuerung ist das automatische Container-Abdecksystem Palcover. Der Kranspezialist Palfinger hat gemeinsam mit den Fahrzeugausrüstern der Firma Kohr ein elektrisch betriebenes Abdecksystem für Container entwickelt, das schnelles und ergonomisches Handling erlaubt und die Transportsicherheit des Ladegutes gewährleistet. Das teleskopische Gestell fährt bis 5,5 Meter hoch, der Abdeckschutz kann bei bis zu 7,2 Meter langen Containern genutzt werden.

Ludwig Klein, Bauhofleiter vom Amt für Stadtgrün, betreut neun Spezialfahrzeuge: „Doch dieses Konzept mit dem einzigartigen Palcover krönt die Flexibilität und Innovationskraft der Flotte.“

Der Palfinger Kran PK 14.501K SLD 5 kann mit seinen drei unterschiedlichen Greifern Grünschnitt sowie Baustoffe verladen.

Der Palfinger Kran PK 14.501K SLD 5 kann mit seinen drei unterschiedlichen Greifern Grünschnitt sowie Baustoffe verladen.


Palfinger Logo

Feldkirchener Feld 1
83404 Ainring

Tel. +49 8654 477 0
Fax. +49 8654 477 4000
E-Mail. info-de@palfinger.com
Web. www.palfinger.com

10. November 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren