Den Traum von einem Häuschen im Grünen haben viele Menschen. Aber es sich leisten konnten bisher nicht sehr viele. Durch kleine Häuser – Tiny Houses – lässt sich das inzwischen leichter verwirklichen.

Den Traum von einem Häuschen im Grünen haben viele Menschen. Aber es sich leisten konnten bisher nicht sehr viele. Durch kleine Häuser – Tiny Houses – lässt sich das inzwischen leichter verwirklichen.

Voll im Trend: Tiny Houses und Tiny Villages

Minimalismus mit vier Wänden – aber mitten im Grünen

Die 1300-Einwohner-Gemeinde Mehlmeisel bei Bayreuth bietet seit 2017 eine besondere Attraktion: ein Dorf voller kleiner Häuser. Damals bauten dort zwei junge Leute ein kleines Haus, ein sogenanntes Tiny House. Inzwischen gibt es 23 kleine Häuser mit insgesamt 28 Bewohnern und mehrere Tiny-Hotels.

Die beiden Gründer hatten eine Idee verwirklicht, die sie nach einer USA-Reise mit nach Hause gebracht hatten. Die Tiny-House-Siedlung bei Mehlmeisel ist das erste „legale Tiny Village Deutschlands“.

 

Was ist ein Tiny House?

Tiny Houses sind mit ihren 15 bis 45 Quadratmetern klein, aber fein und können das ganze Jahr bewohnt werden. Zur Jahrtausendwende entstand in den USA eine regelrechte Tiny-House-Bewegung, als ein soziologisches Paradox bekannt wurde: Obwohl die Familien schrumpften, nahm der Wohnraum zu. 1978 hatte ein amerikanisches Einfamilienhaus eine Durchschnittsgröße von 165 Quadratmetern. 2007 betrug sie schon 230 Quadratmeter. Während der Bankenkrise 2007 verloren außerdem viele Amerikaner ihr Eigenheim. Nicht wenige mussten im Auto übernachten oder einen Camper mieten. Parallel dazu entdeckten in Japan und Europa federführende Architekten den minimalistischen Wohnraum für sich und stellten wunderschöne kleine Häuser vor.

In dieser Phase, in der sich eine Notsituation mit einem architektonischen und einem soziologischen Trend vereinten, entstand ein völlig neues Lebensgefühl, in dem Minimalismus und Mobilität die zentralen Themen sind. Die ursprünglichen Tiny Houses hatten deshalb immer Räder. Inzwischen unterscheiden Produzenten und Besitzer zwischen drei Haustypen. Es gibt das „echte“ Tiny House auf Rädern. Es gibt aber auch das Modulhaus, das aus Containern besteht, und das Mini-Haus, das wie ein richtiges Haus aussieht. Aber auch diese feststehenden Mini-Häuser sollten per Tieflader transportierbar sein.

Das Interesse wächst seit rund zehn Jahren auch in Deutschland. Nicht wenige träumen davon, sich zu verkleinern oder für immer mobil zu sein. Die Facebook-Gruppe „Tiny House Deutschland“, die im April 2015 entstand, hatte im Januar 2022 stolze 66.000 Mitglieder.

Neben der Möglichkeit, sich ein, zwei Häuschen auf ein separates schönes Natur-Grundstück zu stellen …

Neben der Möglichkeit, sich ein, zwei Häuschen auf ein separates schönes Natur-Grundstück zu stellen …

Baurechtliche Fragen oder etwas für den TÜV?

Während Tiny-House-Besitzer in den USA ihre kleinen Häuser fast überall abstellen können, gelten in Deutschland strenge Regeln. Falls sie Räder haben, müssen sie durch den TÜV. Feststehende Häuser brauchen eine Baugenehmigung. Containerhäuser, die ohne Werkzeug von einem Trailer abnehmbar sind, gelten als Ladung und müssen diesbezügliche Vorschriften erfüllen. Auf Campingplätzen gelten zusätzlich die jeweiligen Campingregeln.

Während amerikanische Tiny-House-Besitzer großen Wert auf Mobilität legen, suchen deutsche Minihausbesitzer eher nach einem festen Stell- oder Bauplatz. So entwickelten sich langsam regelrechte Tiny-Dörfer.

Das Dorf von Mehlmeisel bei Bayreuth machte den Anfang – inzwischen gibt es mehr als dreißig dieser Projekte in ganz Deutschland und pro Jahr rund 500 neue kleine Häuser – mit oder ohne Räder. Rund 75 Produzenten haben sich alleine in Deutschland auf die Herstellung von Tiny Houses spezialisiert.

… können Tiny-House-Freunde auch zusammen mit anderen Interessierten eine Tiny-House-Siedlung gründen. Bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück lässt man sich am besten beraten.

… können Tiny-House-Freunde auch zusammen mit anderen Interessierten eine Tiny-House-Siedlung gründen. Bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück lässt man sich am besten beraten.

Grundstücke händeringend gesucht

Es ist nicht schwer, ein Tiny-House schlüsselfertig zu kaufen. Problematisch ist jedoch der Stell- oder Bauplatz. Tiny-House-Produzenten bieten deshalb oft praktische Hilfe bei der Suche an. Im April 2020 entstand der Tiny-House-Verband, in dem Vereine, Interessenten und Produzenten unter einem Dach Informationen austauschen. Hier können sich auch Kommunen, die Grundstücke verkaufen wollen, beraten lassen. Denn viele Kommunen schrecken noch zurück, da Tiny-House-Besitzer andere Wunschlisten als übliche Bauherren haben. Der Anschlusszwang an die Kanalisation sollte wegfallen und in der Form- und Farbgebung sollte viel Freiheit herrschen. Wichtig sind allerdings Strom und Internet und die Möglichkeit, die Adresse als festen Wohnsitz eintragen lassen zu können.

Der Verband hat Nürtingen in Baden-Württemberg zu einem „Leuchtturmprojekt“ ernannt. Hier gab es im Juli 2021 eine Informationsveranstaltung für Bürger und Interessenten, anschließend wurden vier Grundstücke zur Pacht angeboten. Die Kommune bietet viel, machte aber ihrerseits klar, dass sie nur Tiny Houses ohne Räder wünscht.

Der Tiny-House-Verband zeigt aber auch, wie vielfältig die Möglichkeiten sind: In Schorndorf im Rems-Murr-Kreis hat man beispielsweise 25-Quadratmeter-Häuser zur Nachverdichtung von Restflächen genutzt. Das erste Haus bezog eine Studentin, vier weitere sollen folgen.  [ raa ]

Und ungewöhnliche Hausformen müssen dabei nicht ausgespart werden.

Und ungewöhnliche Hausformen müssen dabei nicht ausgespart werden.

Weitere Informationen:

 

Tiny House Verband e.V.

www.tiny-house-verband.de

info@tiny-house-verband.de

 

TINY LOFTS – Hartfiel Drauschke Fliegel GbR

www.tiny-lofts.com

info@tiny-lofts.com

 

Die Bewohner des Tiny-House-Village in Mehlmeisel bei Bayreuth

Die Bewohner des Tiny-House-Village in Mehlmeisel bei Bayreuth


Logo Tiny House Village

Klausenstraße 7
95694 Mehlmeisel

E-Mail. info@tinyhousevillage.de
E-Mail. info@dasvillage.de
Web. www.tinyhousevillage.de
Web. www.dasvillage.de

Galerie zum Artikel


3. Juni 2022


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren