Beherbergt ein Friedhof viele Gräber, passiert es schnell, dass der Überblick verlorengeht. Von Vorteil ist eine App, auf der man die Lage aller Gräber abrufen kann.

Beherbergt ein Friedhof viele Gräber, passiert es schnell, dass der Überblick verlorengeht. Von Vorteil ist eine App, auf der man die Lage aller Gräber abrufen kann.

7. Juni 2022 – Anzeige

Online alle Gräber im Blick

Software vereinfacht Friedhofsverwaltung

Wo liegt das Grab? Welcher Bestatter ist für die nächste Beisetzung zuständig? Bei der Verwaltung von Friedhöfen entsteht täglich eine Reihe von Fragen. Übersichtlich und einfach wird es mit der Software „FRIEDA“, die vom Unternehmen org-team Lagemann GmbH (inzwischen umfirmiert in die HADES Software GmbH) entwickelt wurde. Mit rund 1000 Anwendern in über 500 Verwaltungen zählt diese Software zu den erfolgreichsten in der Bundesrepublik.

 

Sie bietet ein webbasiertes und einfach zu bedienendes Friedhofsverwaltungsverfahren. Durch seinen modularen Aufbau kann man es ganz nach den Anforderungen der Verwaltung erweitern. Da Frieda über einen Webbrowser und unabhängig vom Betriebssystem läuft, ist die Installation einer Software nicht nötig. Das System unterstützt bei allen Verwaltungsaufgaben, die Bestattungseingabe ist leicht verständlich, auch die Mängelerfassung oder die Verlängerung von Nutzungsrechten ist möglich.

Außerdem besitzt das System FIBU-Schnittstellen zu zahlreichen Anbietern. Es ermittelt außerdem auf Wunsch auch den bilanzmäßigen Restwert jeder Grabstätte.

Mit der dazugehörigen Smartphone-App für Android lassen sich einige Verwaltungsvorgänge außerdem mobil erledigen. Die erfassten Daten sind in Echtzeit zur Weiterverarbeitung im System. Bei Beratungsgesprächen können so mithilfe der App leere Gräber leichter gesucht und vor Ort direkt vergeben werden, da der Lageplan die Suche erleichtert. Mängel können außerdem per Smartphone-Foto schnell dokumentiert werden.

Seit neuestem ist die FRIEDA-App für Android verfügbar, mit der sich einige Verwaltungsvorgänge auch mobil erledigen lassen. So können bei Beratungsgesprächen leere Gräber gesucht und vor Ort direkt vergeben werden, Mängel lassen sich mit Foto dokumentieren und die Ansicht des Lageplans erleichtert das Auffinden von gesuchten Gräbern.

Seit neuestem ist die FRIEDA-App für Android verfügbar, mit der sich einige Verwaltungsvorgänge auch mobil erledigen lassen. So können bei Beratungsgesprächen leere Gräber gesucht und vor Ort direkt vergeben werden, Mängel lassen sich mit Foto dokumentieren und die Ansicht des Lageplans erleichtert das Auffinden von gesuchten Gräbern.


Logo HADES Software

(ehemals org-team Lagemann GmbH)

Jacksonring 15
48429 Rheine

Tel. +49 5971 9871-0
Fax. +49 5971 9871-99
E-Mail. info@hades-software.de
Web. www.hades-software.de

Mehr von
HADES Software GmbH


19. Februar 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Einsatzschulung für Vermesser Anzeige

Ein Fall für den fliegenden Vermesser

Firsthöhenkontrolle, Deponieüberwachung, Geländeaufnahmen – diese und viele weitere Inspektionsaufgaben, die in einer modernen Kommune anfallen, können mit sogenannten UAV (unmanned area vehicles), also unbemannten Luftfahrzeugen, erledigt werden. Eine Möglichkeit... mehr lesen

Der Winkelhaken von Gust. Alberts Anzeige

Der Winkel mit dem Clou

Noch nie war es einfacher, eine Zaungabione aufzubauen! Die Konstruktion ist sehr stabil, und mit dem Winkelhaken „Cluster“ der Gust. Alberts GmbH & Co. KG ist es fast ein... mehr lesen