Expertengespräche in der Foyer-Ausstellung und Netzwerken im schönen Ambiente des Kongresses am Park in Augsburg

Expertengespräche in der Foyer-Ausstellung und Netzwerken im schönen Ambiente des Kongresses am Park in Augsburg

Fachkongress zu Versorgungssicherheit und Klimaschutz

13. Bayerische Immissionsschutztage finden im Spätherbst in Augsburg statt

Kumas organisiert jährlich eine Reihe von themenbezogenen Veranstaltungen. Nun sind für den 30. November und den 1. Dezember zusammen mit den Kooperationspartnern Bayerisches Landesamt für Umwelt, Andrea Versteyl Rechtsanwälte aus Berlin/München und der Müller-BBM GmbH aus Planegg die 13. Bayerischen Immissionsschutztage im Kongress am Park in Augsburg geplant.

Dieses Jahr orientieren sich die Themenschwerpunkte an den Anforderungen, die sich aus der Ukraine-Krise entwickelt haben. Zwar steht der Klimaschutz noch im Vordergrund, allerdings wird er inzwischen von der Diskussion um die Versorgungssicherheit abgelöst. Dem trägt das aktuelle Programm Rechnung und will so den Teilnehmern Lösungsvorschläge und Hilfen zur Bewältigung der Krise anbieten.

Die Themenschwerpunkte der Immissionsschutztage:

  • Aktuelle Entwicklungen im Immissionsschutz
  • Genehmigungsmanagement – Beschleunigung von Infrastrukturmaßnahmen für Klimaschutz, Energiewende und Versorgungssicherheit
  • Luftreinhaltung/TA Luft – Industrieemissionen Richtline
  • Anforderungen an Klimaschutzprojekte – Praxisbeispiele
  • Immissionsschutzrechtliche Einordnung der Wasserstofferzeugung und Reststoffverwertung
  • Luftreinhaltung und Lärmschutz – Herausforderungen an den Anlagenbetrieb bei heranrückender Wohnbebauung

Unter www.immissionsschutztage.bayern können nähere Informationen abgerufen werden. Sie sind außerdem über die Kumas-Geschäftsstelle erhältlich.

Wichtige Kompetenzträger aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung arbeiten in dem 1998 gegründeten Förderverein Kumas Kompetenzzentrum Umwelt e.V. eng zusammen, um für die Umweltwirtschaft günstige Rahmenbedingungen zu schaffen und eine nachhaltige Entwicklung in Bayern voranzutreiben. Der Förderverein besteht aus rund 200 Mitgliedern, einem 16-köpfigen ehrenamtlichen Vorstandsgremium sowie einer Geschäftsstelle mit Sitz im Umwelt-Technologischen Gründerzentrum in Augsburg.

KUMAS-Fachkongresse – hier die Bayerischen Abfall- und Deponietage 2022 – endlich wieder in Präsenz

KUMAS-Fachkongresse – hier die Bayerischen Abfall- und Deponietage 2022 – endlich wieder in Präsenz

Der Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, MD Dr. Christian Barth (Dritter von links), besuchte die Aussteller auf den Bayerischen Abfall- und Deponietagen 2022.

Der Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, MD Dr. Christian Barth (Dritter von links), besuchte die Aussteller auf den Bayerischen Abfall- und Deponietagen 2022.


Kumas Logo

Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg

Tel. +49 821 450 781-0
Fax. +49 821 450 781-11
E-Mail. info@kumas.de
Web. www.kumas.de
Web. www.kumas.de/index.php?id=3617

Mehr von
KUMAS – Kompetenzzentrum Umwelt e. V.

Anzeige

Fachkongress 14. Bayerische Wassertage

Die Bayerischen Wassertage liefern Jahr für Jahr in zahlreichen Branchenfragen wichtige Informationen. Nun veranstaltet der Förderverein KUMAS e. V. in Zusammenarbeit mit den Partnern Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, HPC AG,... mehr lesen

Anzeige

Große Herausforderungen

Das KUMAS Umweltnetzwerk hatte zusammen mit den Kooperationspartnern AU Consult GmbH, dem Bayerischen Landesamt für Umwelt und dem bifa Umweltinstitut im März 2019 zur 20. Ausgabe der Bayerischen Abfall-... mehr lesen


17. November 2022


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren