Neueste Artikel aus IT

Mit Diktiergeräten wie dem Philips PocketMemo DPM8100 ist Flexibilität im Außendienst dank mobiler Diktataufzeichnung und Versendung zur Abschrift oder Spracherkennung möglich. Anzeige

Sprechen ersetzt das Tippen

Eigentlich müsste man sich schnell was notieren oder von unterwegs eine Mail schreiben – aber es geht nicht, weil man im wahrsten Sinne des Wortes bereits alle Hände voll... mehr lesen

Praktisch, wenn eine Altpapiertonne mit 240 Litern Volumen als Auffangbehälter direkt im Aktenvernichter platziert werden kann. Anzeige

Die sichere Datenvernichtung

Der großvolumige Aktenvernichter HSM Pure 740 max ist mit seinen 240 Litern Auffangvolumen der perfekte Partner für die sichere Inhouse-Datenvernichtung. Durch seinen besonders robusten Schredder ergänzt er das Produktportfolio.... mehr lesen

Eintauchen in neue Realitäten ist mit der modernen Augmented-Reality-Technik schon heute möglich. Über Tablet, Smartphone oder AR-Brille lassen sich virtuelle Welten erschaffen, besichtigen und sogar erkunden. Die damit einhergehenden Nutzungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig. Anzeige

Die Zukunft mit eigenen Augen sehen

Investitionsentscheidungen zu treffen gehört im Allgemeinen zu den schwierigsten Aufgaben. Vor allem für Städte und Gemeinden ist es oftmals ein langwieriger Prozess ein Bauprojekt umzusetzen. Um sich besser vorstellen... mehr lesen

Die digitale Transformation findet nicht nur in den Metropolen statt: Auch die Menschen in ländlichen Regionen und regionalen Zentren digitalisieren Bürgerdienste, navigieren ihre Autos mit intelligenten Apps um Staus herum und rechnen Parkgebühren mit dem Smartphone ab.

Der Umgang mit Daten am Puls der Digitalisierung

Die digitale Transformation findet nicht nur in den Metropolen statt: Auch die Menschen in ländlichen Regionen und regionalen Zentren digitalisieren Bürgerdienste, navigieren ihre Autos mit intelligenten Apps um Staus... mehr lesen

Die öffentliche Verwaltung treibt den Abschied vom Papier voran: Ab Ende November 2020 werden die öffentlichen Auftraggeber des Bundes, aber auch einzelner Länder Rechnungen ausschließlich in elektronischer Form akzeptieren. Die E-Rechnungen müssen zudem den Vorgaben der EU-Richtlinie 2014/55 entsprechen. Anzeige

E-Rechnungen auf Knopfdruck

Die öffentliche Verwaltung treibt den Abschied vom Papier voran: Von Ende November 2020 an akzeptieren die öffentlichen Auftraggeber des Bundes, aber auch einzelner Länder Rechnungen ausschließlich in elektronischer Form.... mehr lesen




Meldungen aus IT


Weitere Artikel aus IT