OEG-Zentrale in Hessisch Oldendorf

Anzeige

Weil Zuverlässigkeit für Kommunen entscheidend ist…

OEG: erfahrener Fachgroßhändler mit punktgenauer Logistik

Während Heizungs- und Sanitäranlagen in kommunalen Liegenschaften auch im kommenden Winter nicht vor Mängeln gefeit sind und, insbesondere bei Ausfällen, einer schnellen, Lieferung von Ersatzteilen bedürfen, ist bei Investitionen in energiesparende Gebäude und Nichtwohngebäude die Auswahl langlebiger Komponenten entscheidend, um langfristig davon zu profitieren.

Die OEG GmbH liefert seit über vier Jahrzehnten zuverlässig Ersatzteile und Zubehörartikel der Haustechnik. Lag der Schwerpunkt des Unternehmens in den Anfangsjahren noch eindeutig in der Heizungstechnik, genauer: der Versorgung des Marktes mit Ersatzteilen für Öl- und Gasfeuerungen (OEG = Oel- und Gasbefeuerungsbedarf), finden öffentliche Bauträger, beauftragte Handwerker und Fachbetriebe heute im Gesamtkatalog auf über 2300 Seiten oder im Webshop ein umfassendes Sortiment in den Bereichen Zubehör der Heizungstechnik, Elektrotechnik, Sanitär- und Installationstechnik, Solar- und Speichertechnik sowie Werkzeuge und Messgeräte.

Für kommunale Projekte sind zudem die gute Planbarkeit dank punktgenauer Logistik mit Lieferung am nächsten Werktag oder zum Wunschtermin und die hohe Sicherheit durch lange Garantiezeiten der Produkte (zum Beispiel zehn Jahre Garantie auf die Solarkollektoren und die in Deutschland selbst produzierten Wärmespeicher) entscheidend.

Die OEG GmbH bietet zudem eine persönliche Betreuung via kostenfreier Bestell- und Service-Hotline oder per Kundenchat an 365 Tagen im Jahr. Alle Produkte sind  zudem rund um die Uhr online bestellbar unter www.oeg.net.

Eine gute Möglichkeit, sich selbst einen Eindruck von der OEG und ihren Produkten zu verschaffen, bietet die ISH-Messe in Frankfurt am Main im März 2017.


OEG Oel- und Gasfeuerungsbedarf Handelsgesellschaft mbH

Industriestraße 1
31840 Hessisch Oldendorf

Tel. +49 (0)5152 / 699-0
Fax. +49 (0)5152 / 699-2000
E-Mail. info@oeg.net
Web. www.oeg.net

5. Januar 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


IFAT 2018, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft Anzeige

Rekord-IFAT: Umwelttechnologien boomen

Mikroplastik filtern, Kunststoffe effektiver recyceln und die digitale Transformation der gesamten Branche: Fünf Tage lang drehte sich auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse IFAT in München alles um die Themen... mehr lesen

Aufgrund der Tatsache, dass in Bayern der Katastrophenfall ausgerufen wurde und wegen des Corona-Risikos, das das Robert-Koch-Institut für Deutschland inzwischen auf „hoch“ gesetzt hat, werden alle Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben oder fallen aus. Auch die Messe München beugt sich diesen Entscheidungen und verschiebt daher die IFAT auf den September 2020.

Die IFAT 2020 fällt nun doch aus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie hat sich die Messe München dazu entschlossen, die IFAT 2020 ausfallen zu lassen. Diese Weltleitmesse mit ihren über 3000 Ausstellern soll nun... mehr lesen