Kindergarten in Holzbauweise: Mit der immer stärker nachgefragten Erstellung von ökologischen Gebäuden wird Jahrhunderte altes Wissen neu interpretiert und ein nachhaltiger Beitrag geleistet.

Kindergarten in Holzbauweise: Mit der immer stärker nachgefragten Erstellung von ökologischen Gebäuden wird Jahrhunderte altes Wissen neu interpretiert und ein nachhaltiger Beitrag geleistet.

Anzeige

Bezahlbarer Kommunalbau durch Holzbauweise

Jahrhunderte altes Wissen neu interpretiert

Bei Erweiterungen oder Neubauten von Verwaltungsgebäuden, Kindergärten oder anderer kommunaler Bauten sind Gebäudekonzepte in Holzständerbauweise oft gefragt. Lavama bietet solche an und ist mit bundesweiter Lieferung in ganz Deutschland im Einsatz. Mit der immer stärker nachgefragten Erstellung von ökologischen Gebäuden wird Jahrhunderte altes Wissen neu interpretiert und ein nachhaltiger Beitrag geleistet, um mit natürlichen Baustoffen den Weg in eine CO2-neutrale Zukunft zu weisen.

Die Gebäude des Anbieters haben eine innere tragende Struktur aus Vollholzbalken, die durch eine umfangreiche Verschalung und ausreichende Dämmung nach DIN Norm ergänzt wird. Häuser in Holzständerbauweise sorgen für ein angenehmes Raumklima, da die Zellstruktur von Holz überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und bei Bedarf wieder abgibt. Häuser aus Holz weisen einen überdurchschnittlichen Wärmeschutz auf.

Neben Lösungen im Bereich der Verwaltungsgebäude stehen mehrstöckige Gebäudetypen im Portfolio, die sich für den sozialen Wohnungsbau in den Kommunen eignen. Es sind unter anderem Sonderabschreibungen für mögliche Investoren (ÖPP – Öffentlich – Private – Partnerschaft) auf den Wohnungsneubau im Jahr der Herstellung und für die folgenden drei Jahre von jeweils fünf Prozent bis Ende 2021 möglich.

Darüber hinaus punktet die  Holzständerbauweise mit weiteren Vorteilen: Die Gebäude oder Wohneinheiten können preiswert  errichtet werden (je nach Gebäudekonzept bereits ab 800 Euro pro Quadratmeter) und sorgen für eine deutlich bessere CO2-Bilanz, die im Bausektor immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Das jahrhundertealte Wissen des Holzbaus verbindet Lavama mit den neuesten Techniken der Digitalisierung, beginnend in der Planung und im Herstellungsprozess, fortgesetzt während der Bauphase und der Übergabe.

Bürogebäude: Die Gebäude haben eine innere tragende Struktur aus Vollholzbalken, die durch eine umfangreiche Verschalung und ausreichende Dämmung nach DIN Norm ergänzt wird.

Bürogebäude: Die Gebäude haben eine innere tragende Struktur aus Vollholzbalken, die durch eine umfangreiche Verschalung und ausreichende Dämmung nach DIN Norm ergänzt wird.


LAVAMA Logo

Sophie-Scholl-Weg 14
21684 Stade

Tel. +49 4141 787090-24
Fax. +49 4141 787090-25
E-Mail. kommunen@lavama.de
Web. www.lavama.de

19. Mai 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(4,50 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Das noch junge Neubaugebiet am Lettenwald im Ulmer Stadtteil Böfingen ist bereits heute ein Synonym für das familienfreundliche und nachhaltige Wohnen der Zukunft. Das Stadtviertel bietet 1300 Einwohnern lebenswerten Wohnraum und zeigt hier mit zwei fünfgeschossigen Mehrfamilienhäusern in Holzbauweise beispielhaft die flexiblen Möglichkeiten des Baustoffs Holz für die Entwicklung vergleichbarer Quartiere. Anzeige

Nachhaltige Quartiersentwicklung

Das noch junge Neubaugebiet am Lettenwald im Ulmer Stadtteil Böfingen ist bereits heute ein Synonym für familienfreundliches und nachhaltiges Wohnen. Das Stadtviertel bietet 1300 Einwohnern lebenswerten Wohnraum und zeigt... mehr lesen

Die nachhaltigste Methode, in Großstädten neuen Wohnraum zu schaffen, ist, vorhandene Wohnhäuser mit neuen Etagen aufzustocken. Das ist auch in dieser Wohnanlage im Berliner Stadtteil Lichterfelde geschehen.

Nach oben gebaut

Mit aufgestockten Gebäuden der Wohnungsknappheit begegnen – das gelang bei einem herausragenden Bauvorhaben in Berlin. Die Sanierung eines ganzen Straßenzuges und die Aufstockung eines Geschosses in Holzsystembauweise bringt mehr... mehr lesen