„Vo dr Alb ra – zum Schwarzwald nauf“

Die Region 8 – Schwarzwald-Baar-Heuberg - auf der LGS Überlingen

Die Landesgartenschau in Überlingen steht am Dienstag, 20. Juli, im Zeichen der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Musikschulen der Region werden zusammen mit Studierenden der Musikhochschule Trossingen auf der Landesgartenschau musizieren. Straßenmusik wird auf dem Gelände zu hören sein. Die mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verteilen sich ab 14 Uhr auf vier Bühnen am See.

Wirtschaft meets Musik

Eine gemeinsame Präsentation der Region war der Anlass, dass die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und Musikschulen mit der Musikhochschule Trossingen zusammenarbeiten. „Die Landesgartenschau ist eine wunderbare Gelegenheit, die Vielfältigkeit unserer Region auch in der Bodenseeregion zu präsentieren“, so Henriette Stanley, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. Als weitere Kooperationspartner stehen das Sinfonieorchester VS und die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung.

Tradition verbunden mit Innovation bilden die Säulen der Region.

Musikhochschule und Musikschule arbeiten zusammen. Precollege-Studierende und Studenten spielen gemeinsam. Die Combo der Musikschule, Alex und die Affen, mit acht Schülerinnen und Schülern wird zur Bigband mit 21 Beteiligten. Die Band Could be Worse aus Schramberg hat einen Studenten in ihren Reihen.
Nicht zuletzt Holzbläser- und Blechbläserensembles aus Villingen-Schwenningen treten mit Dozierenden und Studierenden auf. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und im Anschluss medial gestreut. Landtagsabgeordneter Guido Wolf wird als ‚Special Guest‘ auftreten. Die Klischees über die Menschen der Region werden von zwei Moderatoren verkörpert, die sich in ihrem Dialekt unterhalten.  er Spaßfaktor soll für die Akteure natürlich auch berücksichtigt werden. Musizieren und Chillen mit Baden im See. Drei „Bademeister“ von der TG Tuttlingen beaufsichtigen das Treiben am See. Nicht zuletzt ist es den Verantwortlichen wichtig, ein Zeichen nach Corona zu setzen: Zusammenstehen und Gemeinschaft erleben. „Packen Sie die Badesachen ein und feiern Sie mit uns“, lädt Alfons Schwab, Schulleiter der Musikschule Stadt Tuttlingen, ein.


Weitere Meldungen



16. Juli 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(0,00 bei 0 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Der Feldhamster Fips ist das Maskottchen der Landesgartenschau Ingolstadt, das die Blütenpracht im Nordwesten von Ingolstadt präsentieren wird.

Inspiration Natur

Mit dem Frühling sollte dieses Jahr auch die Landesgartenschau in die Autostadt Ingolstadt kommen. Leider hat die Pandemie auch hier alle Pläne durcheinander gebracht. Nach reiflichen Überlegungen entschieden sich... mehr lesen