Hauptsitz von Hitachi Zosen Inova AG (HZI) in Zürich

Hauptsitz von Hitachi Zosen Inova AG (HZI) in Zürich

Kompetenzen für erneuerbare Gase

Traditionsunternehmen vereint für Zukunftsmärkte

Bisher entwickelten zwei Unternehmen getrennt voneinander Konzepte zugunsten der Energie- und Wärmewende, der Dekarbonisierung und der Sektorenkopplung. Ein Zusammenschluss ermöglicht zukünftig die Bündelung ihres Know-how, um Kunden nachhaltigere Gesamtlösungen anzubieten.

Nach Vertragsschließung mit der Viessmann Group übernimmt das schweizerisch-japanische Cleantech-Unternehmen Hitachi Zosen Inova die Geschäftstätigkeiten zweier Firmen der Schmack-Gruppe. Die Schmack Biogas Service GmbH und die microbEnergy GmbH verfügen über profunde Kenntnisse im deutschen Biogasmarkt.

Entsprechend dem Portfolio gehören außer einer breit gefächerten biologischen Expertise der Neubau, die Nachrüstung, die Modernisierung und die Betriebsführung von Biogasanlagen sowie ein Power-to-Gas-Verfahren zur biologischen Methanisierung dazu. Nach Informationen des Cleantech-Unternehmens soll diese Positionierung erhalten bleiben und damit die Entwicklung von Produkten und Services in den jeweiligen Referenzmärkten gestärkt werden. Es gelte, Kundenbedürfnisse noch besser – ob industriell, kommunal, landwirtschaftlich oder finanziell – über die gesamte Wertschöpfungskette und für alle möglichen Rohstoffarten zu bedienen. Ausschlaggebend sei die Tatsache, dass in Zeiten der weltweiten Dekarbonisierung der Gesellschaft und der gelebten Kreislaufwirtschaft es nicht mehr ausreicht, Anlagen nur nach technischen und finanziellen Anforderungen auszurichten. Gefragt seien zum Schutz der Umwelt integrierte Konzepte zur Minimierung der Treibhausgasproduktion.    [ sf ]

 

Weitere Informationen:

Mehr Pragmatismus – schnellere Energiewende?


Schmack Logo

Bayernwerk 8
92421 Schwandorf

Tel. +49 9431 7510
E-Mail. info@schmack-biogas.com
Web. www.schmack-biogas.com

Mehr von
Hitachi Zosen Inova Schmack GmbH


9. Dezember 2021


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Aus der ehemaligen SWM-Trafostation in Thalham (Weyarn) wurde das Fledermaushotel Neumühle.

Hereingeflattert, bitte!

Maßgefertigte Schlafstätte für nachtaktive Gäste: Im Wasserschutzgebiet, nicht weit vom Betriebshof Thalham der SWM Wassergewinnung entfernt, haben die Stadtwerke München (SWM) gemeinsam mit dem Miesbacher Landrat Wolfgang Rzehak das... mehr lesen