Bayern und seine vielen Gesichter machen jeden Besuch zum Erlebnis

Anzeige

Ein Land – tausend Welten

Bayern und seine vielen Gesichter machen jeden Besuch zum Erlebnis

Bayern – das sind atemberaubende Landschaften und pulsierende Großstädte. Hier fühlen sich Aktivurlauber, Kulturinteressierte und diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen, gleichermaßen wohl.

Aktiv sein in Bayern: zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden, und der erste Schnee die Berge bedeckt, werden Bayerns Skigebiete für die Wintersaison gerüstet. Moderne Lifte und gut ausgebaute Pisten wie etwa am Karwendel, im Berchtesgadener Land oder im Allgäu sorgen dann wieder für jede Menge Pistenspaß. Ob mit der Familie oder als Single, als Anfänger oder Profi – für jeden ist die passende Abfahrt dabei. Auch für die Nicht-Skifahrer gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich auf Yetis Spuren zu begeben, etwa bei einer geführten Schneeschuhwanderung im verschneiten Nationalpark Bayerischer Wald. Auf dem Arber formen Schnee und Eis die Fichten zu geheimnisvollen Schneegestalten, die sogenannten „Arbermandl“, die eine Winterwanderung noch aufregender machen.

Im Sommer zieht es die Aktivurlauber dagegen auf die zahlreichen und gut ausgebauten Wander- und Radwege durch die faszinierende bayerische Landschaft. Flache Wege führen etwa entlang der Donau oder durch das Altmühltal. Mehr Action bietet dagegen der Naturpark Frankenwald mit seinen 300 Kilometer langen Mountainbikestrecken. Auch Wanderer können zwischen sanft hügelig bis hoch alpin wählen. Ob entlang des Goldsteigs, der zu den Top-Trails of Germany zählt, oder durch das Weitwanderwegenetz im Allgäu, vorbei an den vielen Almen und Gebirgsseen. Wer sich am See nicht nur ausruhen, sondern auch baden möchte, findet in Bayern eine Vielzahl an Möglichkeiten, um einen warmen Sommertag in der Natur zu genießen: angefangen vom Fränkischen Seenland, über das Land der tausend Teiche in der Oberpfalz bis hin zu den Bergseen in Oberbayern und dem Allgäu. Wer es sportlicher angehen möchte, packt das Stand-Up-Paddling-Board aus und dreht eine Runde auf dem See.

Der Hopfensee im Ostallgäu bei Füssen

Der Hopfensee im Ostallgäu bei Füssen

Bayern – ein Land für Genießer

Wer sich beim Sport ausgepowert hat, darf auch bei den bayerischen Schmankerln ordentlich zugreifen, denn Bayern ist ein Land für Genießer und die bayerische Küche in der ganzen Welt bekannt. Ob regionale Wurstspezialitäten wie die Münchner Weißwurst oder die Nürnberger Rostbratwürste, Brezn, Obazda oder Knödelgerichte: Sie alle sind Teil des bayerischen Lebensgefühls, genauso wie die bayerische Geselligkeit. So dürfen auf der ersten vegetarischen Berghütte der Alpen – der Hündeleskopfhütte bei Pfronten – auch die typischen Allgäuer Kässpatzen auf der Speisekarte nicht fehlen. Zünftig geht es auch in Bayerns Wirtshäusern zu. Im Altenauer Dorfwirt in Oberammergau findet regelmäßig ein musikalischer Stammtisch statt, bei dem Gäste ihre Instrumente auspacken und in geselliger Runde den Abend bei einem süffigen Bier ausklingen lassen. In Franken genießt man gerne auch ein Glas Frankenwein, vor allem dann, wenn die Zeit der Heckenwirtschaften ansteht und die Weinlese im Herbst beginnt.

Bayerische Tradition

Bayerische Tradition

Städte und Kultur erleben und entdecken

Dann darf auch ein Besuch im fränkischen Würzburg nicht fehlen. Hier treffen Besucher auf Weinberge und alte Stadtgeschichte. Eine Genusstour durch die Weinberge steht genauso auf dem Programm wie ein Besuch auf Schloss Marienberg oder eine Führung durch die barocke Würzburger Residenz, die als UNESCO Kulturerbe ausgezeichnet ist.

Auch das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth gehört zur ehrenwerten Riege und ist genauso einen Besuch wert wie das Festspielhaus, in dem jährlich im Sommer die bekannten Richard-Wagner-Festspiele stattfinden. Ebenfalls einmalig und schützenswert sind die Altstädte von Bamberg und Regensburg. Letzteres gilt als einzige komplett erhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Vor allem die vielen Weihnachtsmärkte, die in der ganzen Stadt verstreut sind, machen einen Winterbesuch in Regensburg unvergesslich.

Neben den pulsierenden Städten erzählen auch Bayerns 45 staatliche Burgen, Schlösser und Residenzen spannende Geschichten. Allen voran die Märchenschlösser von König Ludwig II., der für den Mythos Bayern steht, wie kein Zweiter. Schloss Linderhof, Herrenchiemsee und das wohl bekannteste Schloss der Welt, Schloss Neuschwanstein, gehörten zu seinen Lieblingsanwesen und zählen nach wie vor zu den meistbesuchten Schlössern Bayerns. Aber auch andere Anlagen wie die mittelalterliche Kaiserburg in Nürnberg oder die längste Burganlage der Welt in Burghausen sind immer einen Besuch wert.

Blick vom Wallberg auf das Tegernseer Tal

Blick vom Wallberg auf das Tegernseer Tal

Brauchtum und Tradition – Teil des bayerischen Lebensgefühls

Doch was wäre Bayern ohne seine Traditionen und Bräuche? Historische Festspiele und Heimatfeste wie der Further Drachenstich, die Limmersdorfer Lindenkirchweih, bei der traditionell und in vier Metern Höhe um eine alte Linde getanzt wird, oder das Kinderfest in Memmingen locken zahlreiche Besucher an. Im Winter geistern dagegen Krampusse und Weibsdeifl durch Bayern, die die Geister der Kälte und Dunkelheit vertreiben. Doch Vorsicht: Wer etwa beim Klausentreiben in Sonthofen den zotteligen Wesen zu nahe kommt, riskiert einen Rutenhieb – denn Bräuche werden hier nicht nur gelebt, sondern mit Besuchern auch gern geteilt. Dabei erfahren sie immer wieder neue Einflüsse, denn in jeder Generation werden sie neu interpretiert, ohne dass der Ursprung verloren geht. Das macht Bayern so besonders – eben traditionell anders.

Weitere Informationen unter:

Facebook: www.facebook.com/dein.Bayern
Instagram: https://www.instagram.com/bayern #deinbayern, #visitbavaria, #traditionellanders
Pinterest: https://de.pinterest.com/deinbayern
Youtube: https://www.youtube.com/user/bayerntourismus
Presseservices: www.bayern.by, www.presse.bayern.by, www.bilder.bayern.by

 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 


Arabellastraße 17
81925 München

Tel. +49 (0)89 / 212 397-0
Fax. +49 (0)89 / 212 397-99
E-Mail. tourismus@bayern.info
Web. www.bayern.by

Galerie zum Artikel


16. Februar 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren