Sobald eine Schachtabdeckung beschädigt ist, wird eine Sanierung umgehend erforderlich. Anderenfalls gefährdet sie den Verkehr und schädigt das Bauwerk.

Sobald eine Schachtabdeckung beschädigt ist, wird eine Sanierung umgehend erforderlich. Anderenfalls gefährdet sie den Verkehr und schädigt das Bauwerk.

Anzeige

Wenn der Schachtdeckel verdächtig klappert…

Beck GmbH bietet maßgeschneiderte Produkte und Sanierungen für alle Systeme an

Anwohner und Verkehrsteilnehmer nehmen die Schacht- beziehungsweise Kanaldeckel meist erst dann wahr, wenn der Deckel klappert und die Nachtruhe stört. Oder wenn beim Überfahren das Auto, Motorrad oder gar Fahrrad kräftig durchgerüttelt wird. Schachtabdeckungen sind eben „Fremdkörper“ in der Fahrbahn.

Belastungen wie verkehrsbedingte Vibrationen, Frost oder Hitze setzen ihnen täglich zu. Da schadhafte Abdeckungen verkehrsgefährdend sind, müssen die Kommunen schnell handeln und sie zuverlässig sanieren.

Ein Spezialist auf diesem Gebiet ist die Beck GmbH aus Bad Rappenau-Bonfeld. Das Familienunternehmen in zweiter Generation ist Hersteller von Kanal- und Schachtgeräten und hat für jeden noch so schwierigen Fall eine passende Lösung bereit.

Als Dienstleister hat Beck europaweit inzwischen über 200.000 Regulierungen und Neueinbauten erfolgreich ausgeführt.

Alle Größen, Systeme und Hersteller sind den Experten von Beck vertraut. Fast jeder Schacht fordert eine individuelle, schadensbezogene und dauerhafte Lösung. Zudem löst das Unternehmen Probleme bei Kabelschacht- und Flächenabdeckungen sowie bei Rinnensystemen zur Entwässerung und es entwickelte ein System zum schnellen Einbau selbstnivellierender Schieber- beziehungsweise Hydrantenkappen.

Die Arbeitsweise ist schonend gegenüber Umwelt, Material und Fahrbahn.

Pro Schacht dauert der Ein- und Ausbau beziehungsweise Neueinbau maximal eine Stunde, danach kann der Verkehr wieder darüber rollen.

DWA-Kurs startet

Welche Sanierungstechnik macht Sinn? Das muss von Fall zu Fall entschieden werden. Die Beck GmbH vermittelt im Auftrag der DWA dem Planungs- und Betriebspersonal in Städten und Gemeinden als auch bei ausführenden Tiefbauunternehmen seit Jahren Kenntnisse zu allen Schachtdeckel-Sanierungstechniken.

Der nächste DWA-Praktiker-Kurs „Einbau und Sanierung von Schachtabdeckungen“ findet vom 24. bis 26. April 2018 in Mörfelden-Walldorf statt. Der dreitägige Kurs beinhaltet acht Theorieblöcke und einen Praxistag.

DWA-Kursteilnehmer verfolgen interessiert die Sanierungsarbeiten an einer Schachtabdeckung.

DWA-Kursteilnehmer verfolgen interessiert die Sanierungsarbeiten an einer Schachtabdeckung.

IFAT 2018

Eine Vielzahl der Beck’schen Spezialprodukte wie Schachtdeckelheber und Handhebewerkzeuge, Anti-Klapper-Lösungen, Schachtsanierungsgeräte und Zubehör, Rohrverschlüsse und passende Verbaugeräte, Geruchsfilter und vieles mehr werden auf der IFAT Messe 2018 vom 14. bis 18. Mai 2018 in München ausgestellt sein (Halle C3, Stand 150). Beck hält ein kleines Kontingent an Eintrittskarten auf Anfrage für Sie bereit.

Produkte zur Schachtabdeckungssanierung

Produkte zur Schachtabdeckungssanierung


Obere Mühle 11
74906 Bad Rappenau-Bonfeld

Tel. +49 (0)7066 / 99 20-0
Fax. +49 (0)7066 / 99 20-20
E-Mail. info@beck-tec.de
Web. www.beck-tec.de

9. März 2018


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Ein Großteil der Abwasserkanäle in Deutschland muss dringend saniert werden. Mit Hilfe eines baubegleitenden Controllings haben Auftraggeber Gewissheit, dass der Bau oder die Sanierung langfristig sicher und wirtschaftlich ist. Anderenfalls drohen Umweltrisiken für Böden und das Grundwasser. Anzeige

Wo Kunststoffrohre Gold wert sind

Bei der kommunalen Trinkwasser-, Abwasser- oder Gasversorgung sind thermoplastische Werkstoffe eine gute Alternative zu Beton und Metall. Mit einem ganzheitlichen Qualitätsmanagement durch TÜV Süd vermeiden Kommunen ungeplante Folgekosten beim... mehr lesen