Wichtiges Bauleistungsbuch neu überarbeitet

Das Standardleistungsbuch für das Bauwesen (STLB-Bau) des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen (GAEB) wurde in der Offline-Version weiterentwickelt und aktualisiert

Eine stimmige und vollständige Leistungsbeschreibung ist zentraler Inhalt von Vergabeunterlagen und Bauverträgen und bildet die Grundlage der Kommunikation aller am Bau Beteiligten.

Das Leistungsbuch unterstützt den Planer bei der Erfüllung der wichtigen Kriterien der Leistungsbeschreibung: Vollständigkeit, technische Richtigkeit, Eindeutigkeit, Kostenrelevanz und Produktneutralität. Es enthält Textbausteine zur Beschreibung standardisierter Bauleistungen.

Seit 1996 steht dieses Werkzeug zur Verfügung. Seine Akzeptanz basiert auf der Neutralität und Unabhängigkeit der Mitarbeiter. Nun wurde es auf den neuesten Stand gebracht. Alle bekannten Funktionen blieben erhalten, wurden jedoch aktualisiert. Dank neuer Technologien konnten die Entwickler auf die Positionsliste verzichten. Die Anwendung wurde deshalb schneller und effektiver.

Die Ausgabe erfolgt als Komplettpaket oder als fachbezogene Leistungspakete auf DVD. Für die Nutzung mit einem Anwenderprogramm ist eine neue Schnittstelle erforderlich. Auskunft dazu gibt Ihnen Ihr Programmhersteller.

 

Weitere Informationen:

www.gaeb.de/de/produkte/stlb-bau

 

Positionserstellung im neuen STLB-Bau

Positionserstellung im neuen STLB-Bau


Logo GAEB

Deichmanns Aue 31-37
53179 Bonn

Tel. +49 228 99-401-2740
Fax. +49 228 99-401-2749
E-Mail. gaeb@bbr.bund.de
Web. www.gaeb.de

19. Dezember 2019


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 1 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Muffel+ Team unter anderem mit dem Gerätehersteller Max Holder

„Muffel+“ nimmt erste Hürde

„Muffel+“, ein Entwicklungskonsortium, das sich die Entwicklung einer kompakten und skalierbaren elektrischen Antriebsplattform für Multifunktionsfahrzeuge – kurz „Muffel+“ – zum Ziel gesetzt hat, hat eine erste wesentliche Hürde des... mehr lesen

Inklusion kann auf vielfältige Weise stattfinden – und bringt allen Teilnehmenden unter Umständen sehr viel Spaß. Der erste Schritt in die richtige Richtung beginnt über entsprechende Baumaßnahmen, die barrierefreie Wege schaffen.

Inklusion ist mehr als Integration

Kaiserslautern hat es im Herbst vergangenen Jahres bereits vorgemacht. Am 8. Februar kommt die Regionalkonferenz „Inklusiv gestalten“ jetzt mit Ideen und guten Beispielen aus Architektur und Stadtplanung nach Stuttgart.... mehr lesen

Max Holder Firmenumzug

Holder verlegt Standort nach Reutlingen

Die Würfel sind gefallen – die Max Holder GmbH ist bei der Suche nach ihrem neuen Firmensitz fündig geworden. 2018 wird sie ihr neues Domizil im Interkommunalen Wirtschaftsgebiet Reutlingen-Nord... mehr lesen