Lichtmastprüfung mit dem Roch-Verfahren

Lichtmastprüfung mit dem Roch-Verfahren

5. Februar 2020 – Anzeige

Wie sicher stehen Masten?

Straßenlaternen, Ampeln und andere sind oft ein Sicherheitsrisiko

Der fortschreitende Klimawandel lässt eine nachhaltige Entwicklung zu einem immer präsenteren Thema werden. Die Standsicherheitsprüfung von stehend verankerten Systemen wie zum Beispiel. Lichtmasten, Flutlichtmasten, Ampelmasten ist ein Bereich, welcher in diesem Zusammenhang schnell außer Acht gelassen wird. Unregelmäßig und in unterschiedlicher Intensität werden Masten und ihr Fundament von Mensch und Umwelt beeinflusst.

Das führt zu einem nicht einschätzbaren Alterungsprozess. In Deutschland stehen etwa 25 Millionen dieser Mastsysteme im öffentlichen und privaten Raum. Eine bundesweite Studie ergab, dass rund 3,3 Prozent davon ein Sicherheitsrisiko darstellen. Das macht 825.000 potenzielle Gefahrenquellen für das direkte Mastumfeld. Kommen die Betreiber ihrer Verkehrssicherungspflicht nach, tauschen sie schadhafte Mastsysteme aus. Um diese zu erkennen, bedarf es einer fundierten Prüfung des Systems und seines Fundaments.

Die Roch Services GmbH ist ein nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes und nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Prüflaboratorium, welches ein Prüfverfahren entwickelt hat, das eine effiziente, transparente und zerstörungsfreie Prüfung ermöglicht. Dabei wird eine natürliche Windbelastung simuliert. Die dabei eingeleitete Kraft in Verbindung mit dem Zeitfaktor lässt ein Kraft-Weg- beziehungsweise ein Kraft-Zeit-Diagramm entstehen, durch dessen Auswertung eine fundierte Aussage über die Standfestigkeit des Mastes getroffen werden kann.

Mastbruch eines Beleuchtungsmastes an einem Bahnhof

Mastbruch eines Beleuchtungsmastes an einem Bahnhof


Logo Roch Services

Eschenburgstraße 7
23568 Lübeck

Tel. +49 451 70767-0
Fax. +49 451 70767-19
E-Mail. info@roch-services.de
Web. www.roch-services.de

19. Juni 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Das ehemalige Kloster Maria Tann erhielt ein Blockheizkraftwerk zur Wärmeversorgung für fünf Gebäude. Anzeige

Tradition trifft Moderne

Seit 2014 befindet sich das ehemalige Kloster Maria Tann im Luftkurort Unterkirnach im Besitz der aus Hechingen stammenden Haus Selekt GmbH. Sie hat im Anwesen 125 dauerhaft vermietete Wohneinheiten... mehr lesen

Mit Wärmebildkameras lässt sich relativ leicht feststellen, wie gut gedämmt ein Gebäude ist. Anzeige

Erst die Analyse, dann die Gebäudesanierung

Energiesparpotentiale an privaten und kommunalen Gebäuden werden in der Großen Kreisstadt Tuttlingen (Region Schwarzwald-Baar-Heuberg) gezielt aufgedeckt – und möglichst genutzt. Gemeinsam mit dem Mannheimer Energieunternehmen MVV bringt die Stadt... mehr lesen