Die Arbeitsbühne bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.

Die Arbeitsbühne bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.

15. Januar 2024 – Anzeige

Leitern für alle Fälle

Arbeitssicherheit und Flexibilität soll auch an schwierigen Einsatzorten gewährleistet sein

Leitern sind oft unentbehrlich, da sie den Zugang zu höher gelegenen Bereichen ermöglichen, die ohne Hilfsmittel nicht erreichbar wären. Der Einsatz von Leitern kann aber auch gefährlich sein, insbesondere wenn sie in feuchter, öliger oder schlammiger Umgebung eingesetzt werden. Für diese speziellen Anwendungen hat das Unternehmen Krause sein Stehleiterprogramm um eine ein- und beidseitig begehbare Stehleiter mit Stufen der Rutschhemmklasse R13 erweitert.

Mit der höchsten Rutschhemmklasse bietet sie ihren Benutzern maximale Rutschsicherheit. Sie verfügt über alle anderen üblichen Produkteigenschaften. Dazu gehören unter anderem hochfest gebördelte Stufen, verschraubte und bei Bedarf leicht austauschbare Anbauteile, ein hoher Sicherheitsbügel mit großer praktischer Ablageschale und Zwei-Komponenten-Fußkappen für sicheren Stand. In der Standardversion sind diese Modelle seit Jahren in Industrie und Handwerk bewährt und durch die eingesetzten Stufen auch als Arbeitsplatz gemäß TRBS 2121-2 einsetzbar.
Die selbstreinigenden Stufen bieten selbst unter widrigsten Bedingungen ein Höchstmaß an Sicherheit. Die Profilierung der Stufen verhindert, dass sich Schmutz, Schlamm, Schnee oder Eis festsetzen, da die Verunreinigungen durch die Löcher fallen. So entsteht beim Besteigen der Leitern ein Selbstreinigungseffekt.
Die komplett aus Aluminium gefertigte R13-Stufe des Unternehmens unterliegt im Gegensatz zu vielen anderen auf dem Markt befindlichen R13-Stufen mit zusätzlichen Gummi- oder Kunststoffeinlagen keinem weiteren Verschleiß. Anwender schätzen die Effizienz und Langlebigkeit dieser Produkte. Neben den Stufen ist auch die Standplattform der einseitigen Stehleiter mit R13-Rutschhemmung ausgestattet.

Spezielle Lösungen für viele Anwendungsfälle

Eine weitere Neuheit im Krause-Produktportfolio ist die Frontarbeitsbühne, die speziell für den Austausch von Windschutz- oder Frontscheiben an Bussen, Lastwagen und anderen Nutzfahrzeugen entwickelt wurde. Diese anspruchsvolle Aufgabe ist nicht mit dem Austausch an üblichen Kraftfahrzeugen zu vergleichen. Zum einen ist die Scheibe größer und schwerer, zum anderen müssen die Mitarbeiter mit der Scheibe in größere Höhen gelangen. Häufig wird dies über Leitern realisiert, die hier aber nur wenig Spielraum in der Standhaltung zulassen und den Wechsel nur bedingt erleichtern. Das Unternehmen bietet für diesen Zweck eine einfach zu montierende Alternative aus Gerüstbauteilen, die diese Tätigkeit vereinfacht und darüber hinaus auch in vielen anderen Bereichen an Nutzfahrzeugen eingesetzt werden kann.
Die Frontarbeitsbühne sorgt für mehr Arbeitssicherheit, schnellere Abläufe bei den täglichen Wartungs- und Reparaturarbeiten und geringere Ausfallzeiten. Durch die flexiblen Fahrrollen ist sie zudem vielseitig im Betrieb einsetzbar und neben Wartungsständen auch in vielen anderen Unternehmensbereichen für Montage- und Renovierungsarbeiten eine Bereicherung.

Aufstellbare Stehleitern sind schnell zur Hand und können platzsparend verstaut werden. Sie sind ein- und beidseitig begehbar und besitzen Stufen der höchsten Rutschhemmklasse R13.

Aufstellbare Stehleitern sind schnell zur Hand und können platzsparend verstaut werden. Sie sind ein- und beidseitig begehbar und besitzen Stufen der höchsten Rutschhemmklasse R13.

 


Krause Werk Logo

Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld

Tel. +49 6631 795-0
Fax. +49 6631 795-139
E-Mail. info@krause-systems.de
Web. www.krause-systems.de

Mehr von
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG

Anzeige

Wissen kann Leben retten

Leitern und Tritte werden als Arbeitsmittel in nahezu allen Branchen zur Ausführung zahlreicher Tätigkeiten wie zum Beispiel Instandhaltungsarbeiten, Montagen oder Reinigungsarbeiten eingesetzt. Der Arbeitgeber ist dabei dafür verantwortlich,... mehr lesen


25. Februar 2024


Das könnte Sie auch interessieren