Messestand bei einer Fachkräfte-Messe

Messestand bei einer Fachkräfte-Messe

15. März 2024

So findet die Wasserwirtschaft Nachwuchskräfte

Im Kampf wider den Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel hat die Branche längst erreicht, doch die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) will mit der Initiative „Wasser – alles klar“ gegensteuern.

Die Initiative startete im Januar 2024 als bundesweite Kampagne, nachdem sie in Baden-Württemberg bereits seit 2021 erfolgreich läuft. Kommunen, Behörden und Unternehmen aus der Wasserwirtschaft sind eingeladen, sich zu beteiligen und von einem umfangreichen, individualisierbaren Werbemittelpool, einem Online-Stellenmarkt sowie der Vernetzung untereinander zu profitieren. Die Website des Vereins (URL siehe unten) dient als zentrales Herzstück, auf der Teilnehmer ihre Karriereseiten verlinken können und Schüler spielerisch erste Empfehlungen zu möglichen Ausbildungsberufen erhalten. Neben der Rekrutierung von Auszubildenden ist die Entwicklung eines neuen Branchenverständnisses ein zentraler Baustein. „Wasser – alles klar“ will die Wasserwirtschaft als zukunftsorientierten Arbeitgeber positionieren.

Werbemittel der Werbekampagne „Wasser – alles klar“

Werbemittel der Werbekampagne „Wasser – alles klar“

 

Weitere Informationen unter:

www.wasser-allesklar.de

 

 


Logo DWA

Theodor-Heuss-Allee 17
53773 Hennef

Tel. +49 2242 872 333
E-Mail. info@dwa.de
Web. www.dwa.de

19. Juni 2024


Das könnte Sie auch interessieren


Die Evangelisch-Lutherische Philippuskirche der Kirchengemeinde Rummelsberg in Bayern: Drei Einrichtungen dieser evangelisch-lutherischen Kirche sollen bis Anfang 2026 fusioniert werden.

Die Kirche erfindet sich neu

Drei Einrichtungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sollen bis Anfang 2026 fusioniert werden. Aufgrund rückläufiger Ressourcen hat sich die Landeskirche einen Sparkurs verordnet. Die Fusion erfordert neue Organisationsstrukturen und... mehr lesen