IVECO Daily im Einsatz

Anzeige

Kleiner, feiner Unterschied macht perfektes Transport-Fahrzeug aus

Ivecos Daily vereint viele Vorteile in einem Modell

Die Fahrzeugwahl ist ab Vergabe eine irreversible Entscheidung, die im Bestfall optimal ist. Andernfalls führt sie über mehrere Jahre hinweg zu unnötigen Mehrkosten.

Bei der Definition des richtigen Transport-Werkzeugs gibt es mehrere Stellschrauben. Von der Tonnage, der Achsformel (4×4, 6×2…) über die Motorisierung und den Radstand. Der umweltbewusste Beschaffer kann  womöglich mit einer Erdgasvariante (bei Iveco von 136 – 330 PS in mehreren Baureihen) neben Sauberkeit auch die Geräuscharmut als Pluspunkt vermerken. Insbesondere bei Kommunen ist das bei Angebotsgleichheit womöglich das Quäntchen, das den Ausschlag bringt. Oder ein optisch weniger präsentes Auto, wenn es um Arbeiten in der Stadt geht.

Iveco hat zur Zeit mit einem Transporter großen Erfolg, der die Vorteile zweier Baureihen vereint: Der Daily (3,2 – 7,2 to), so der Name des Transporters,  hat als 7,2 Tonner mehr Nutzlast als ein konventioneller 7,5 Tonner und sieht dabei trotzdem aus wie ein Transporter. Über einen Anhänger kann das Gesamtgewicht damit jetzt fast elf Tonnen erreichen. Ein 205 PS Motor würde das Gespann auch noch zügig bewegen und eine einzigartige acht Gang Wandlerautomatik von ZF ersetzt eine verschleißgefährdete Kupplung.

Neben diesem Nutzlastzauberer biet Iveco in allen Fahrzeugklassen eine große Auswahl an Modellvarianten an. Auch Sonderaufgaben werden abgedeckt zum Beispiel mit den 4×4 Varianten des Daily und des EuroCargo, die mit allen möglichen Anbauten für den Sommer- und Winterdienst ausgerüstet werden können.

iveco_1468230074_noka4x4schnee-wb


IVECO Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH

Floßwörthstraße 52-56
68199 Mannheim

Tel. +49 (0)621 / 8443-0
Fax. +49 (0)621 / 8443-187
E-Mail. info@iveco-sw.de
Web. www.mannheim.iveco.de

Mehr von
IVECO Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH

Anzeige

Aktiver Umweltschutz

Der Umweltschutz ist traditionell das Leitmotiv der Messe IFAT, und Alternativen zu herkömmlichen Diesel-Fahrzeugen werden immer wichtiger. Der italienische Nutzfahrzeughersteller Iveco setzt seit über 20 Jahren auf den Methan-Antrieb... mehr lesen


2. September 2016


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 3 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Picco-Truck Anzeige

Klein – aber oho!

Manchmal ist es schwierig, in engen Altstadtstraßen oder auf kleinen Plätzen mit einem passenden Fahrzeug Ladegut abzuholen oder zu bringen. Fast unmöglich wird es, wenn auch noch kaum erreichbare... mehr lesen

An der neu entwickelten Kehrmaschine von Kersten ist eine schwimmende Führung angebracht, die dafür sorgt, dass die Kehrwalze zu keiner Zeit den Kontakt zum Untergrund verliert. Anzeige

Kehren mit Kompaktschleppern

Die Kersten Arealmaschinen GmbH hat ihre Kehrmaschinenserie mit 60 Zentimetern Kehrwalzendurchmesser um eine völlige Neukonstruktion erweitert. Sie verfügt auch über das neuartige Aufhängungs- und Führungssystem des Sammelbehälters.

mehr lesen