Bodenbelag von DLW Flooring

Anzeige

Stilsicher, nachhaltig und geräuschdämpfend

Akustik-Linoleum von DLW für modernen Schulkomplex in Norwegen

Die neue Amalie-Skram-Schule in der mittelnorwegischen Stadt Bergen gilt zu Recht als ein architektonisches Meisterstück. Zum 37.000-Quadratmeter-Komplex mit seinen lichten und hohen Innenräumen und Atrien gehören eine öffentliche Schwimmhalle, ein Sportzentrum und ein Fitness-Center.

Der Unterricht verteilt sich auf sieben Stockwerke, und aus der Ferne wirkt das prachtvolle Gebäude wie eine blaugrüne Spiegelung des Fjords. Natürlich stellten die Architekten bei diesem Mehrzweck-Komplex auf allen Gebieten höchste Ansprüche. Dies galt auch für die Böden.

Das Architekturbüro „KHR Architecture“ wählte als Bodenbelag das AcousticPlus-Linoleum von DLW Flooring aus Bietigheim-Bissingen in Baden-Württemberg. Linoleum ist ein Naturprodukt und besteht fast ausschließlich aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen wie Leinöl, Holzmehl, Jute, Harz und Kork. Der Boden ist frei von gesundheitsschädigenden Emissionen und sorgt für ein natürliches Raumklima. Das bestätigen mehrere Umweltlabels. Außerdem ist das Linoleum einfach zu reinigen und zu pflegen. Insgesamt wurden 20.000 Quadratmeter davon verlegt. Bei dieser Ausführung wird der Trittschall um bis zu 17 Dezibel gedämmt. Das Linoleum wurde für die Amalie-Skram-Schule in der Sonderfarbe Olivbraun produziert und konnte dank der Chip-Struktur Lino Art Star problemlos in der Schule und auf den Zuschauertribünen der Schwimmhalle verlegt werden.

Bodenbelag von DLW Flooring


DLW Flooring Firmenlogo

Stuttgarter Str. 75
74321 Bietigheim-Bissingen

Tel. 07142 / 71-0
Fax. 07142 / 71-363
E-Mail. service_germany@dlwflooring.com
Web. www.dlw.eu

26. Juni 2017


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(5,00 bei 2 Person/en)

Das könnte Sie auch interessieren


Die hufeisenförmige Kindertagesstätte mit integriertem Eltern-Kind-Zentrum in Waldshut-Tiengen wurde von KLEUSBERG realisiert. Anzeige

Kita-Bau heute

Angesichts des hohen Bedarfs an zusätzlichen Kindergärten und Kindertagesstätten müssen viele Kommunen rasch handeln. Doch zur Forderung nach einer schnellen Projektrealisierung kommt eine ganze Reihe von speziellen Rahmenbedingungen, die... mehr lesen